Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skills austauschen (Idee)
#21
Mentor schrieb:Das funktioniert bei Herr der Ringe Online sehr gut. Und ich denke auch bei WoW, oder? Man könnte auch überlegen das Wechseln bis 30 kostenlos zu machen, da dann alle Skills verfügbar sind und dann die Kosten von 30-60 ansteigen lassen.

Die Langzeitmotivation sollte nicht aus dem ewigen Leveln von neuen Charakteren mit der gleichen Klasse oder dem Anhäufen von Gold bestehen. Das finde ich persönlich langweilig. Ich denke, dass man genügend Geld benötigen wird, um die höheren Runen zu craften. Das reicht. Ein starres Skillsystem hat für mich nichts mit Entscheidungen und Spielqualität zu tun.

Vorschlag akzeptiert. Hauptsache es ist nicht gratis.

Zu zweitem. Aus was sollte das Spiel denn bitte sonst bestehen?:huh2:
"In Diablo it's all about the Loot". Diesen findet man mit seinen Charaktern in der Spielewelt.

Runnen zb ist in Diablo etwas ganz natürliches, genau wie das Anhäufen von Gold und Wertvollem. Auch das spielen von unterschiedlichen Builds die man natürlich erstmal leveln muss. Von Nichts kommt Nichts.

Wieso?

Weil der Content in Diablo immerschon unzureichend war und auch in Teil3 unzureichend sein wird. Er kann also nicht die Quelle des Langzeitspielspaßes sein.

Einmal durchspielen 4-5 Stunden. 4 Mal durchspielen ergo maximal 20 Stunden. Aber darüber hinaus können die Leute das was sie bereits getan haben nur immer und immer wieder wiederholen, weil es sonst Nichts anderes gibt!

Du musst dauernd die selben Sachen stupide und in Folge hintereinander machen. Mehr Content ist nicht da. Man sieht also bereits am Content, das das Spiel dafür ausgelegt ist, so konzipiert ist.

Stumpfsinnig meinen Manche, für mich ist das normal, da ich mich ja bewusst für das Genre entschieden habe. Wer "Stumpfsinniges" vermeiden will, der sollte halt die Finger lassen von Hack and Slays wo man zigtausend mal stumpfsinnig mit der Maus auf Monster klickt, weil das eben das Spielziel ist.. Die traurige Wahrheit für manche hier im Forum (fühl dich nicht angesprochen, meine wen Anderen), denn manch einer würde wohl lieber ein Taktik RTS spielen als Diablo, geschweige denn überhaupt ein Hack and Slay. Dazu kann man dann halt nur mehr sagen. Genre verfehlt, sucht euch was Anderes, denn woanders habt ihr sicher mehr Spaß. Smile
Zitieren
#22
Items und Runen bzw. Geld und Materialien zum Craften zu suchen, ist doch aber etwas anderes, als Gold zu sammeln, weil man sonst verskillt ist. Oder eben den Charakter noch einmal anzufangen, weil man das Gold nicht zusammen kriegt. Das bietet zumindest mir eine bessere Motivation.

Auch denke ich, dass du mit den 5h für einmal Durchspielen etwas harsch bist. Vielleicht wenn du rushst und es schon kennst, aber nicht beim ersten Mal. Wenn man davon ausgeht, dass die Beta die Hälfte von Akt 1 sei, würdest du schon 8-10 Stunden spielen. Für Normal. Max Level dann vielleicht in 20 Stunden? Und das ist für ein Spiel heutzutage ja schon recht normal. Mit den anderen Schwierigkeitsgraden solltest du mindestens auf 40-50h kommen, da du für Inferno erst einmal den maximalen Level erreichen musst. Und das nur für eine Klasse.

Der Wiederspielwert ist meiner Meinung nach durch die vielen Skillmöglichkeiten und Inferno gegeben. Wenn man jetzt den Skillmöglichkeiten durch zu hohe Kosten einen Riegel vorschiebt, wäre das sehr kontraproduktiv.
Zitieren
#23
Mentor schrieb:Der Wiederspielwert ist meiner Meinung nach durch die vielen Skillmöglichkeiten und Inferno gegeben. Wenn man jetzt den Skillmöglichkeiten durch zu hohe Kosten einen Riegel vorschiebt, wäre das sehr kontraproduktiv.

Man schiebt ja keinen Riegel vor, man verlangt lediglich eine Bezahlung. Was auch normal und legitim ist, da Umskillen ja eine Leistung darstellt. Das führt dazu das sich Leute Gedanken machen rund um den Build, was sich nur positiv auswirken kann. Einfach jede Möglichkeit hintereinander durchprobieren und dann das Stärkste nehmen, das ist ja der Normalablauf des Spiels. Man spielt, sammelt Erfahrungen, sieht was bei Anderen und zieht dann Bilanz und pickt sich das Effektive heraus.

Aber doch nicht sofort und in 5 Minuten...

Alles sofort zugänglich und ausprobierbar zu gestalten ist der Untergang des Spiels. Denn dann hat man Alles gesehen und dann wars das mit der Spannung...So ein Skillsystem würde ich aufs Schärfste verurteilen.

Hier müssen meiner Meinung nach Blocker her wie besagtes Bezahlsystem.
Zitieren
#24
Also die Idee die Skills durch nur durch einer "Bedingung" tauschen zu können, muss für mich da sein!

Und da wäre Gold die einfachste und logischste Variante.
Rumswitchen wie man will und zur jeder Zeit und zu jedem Ort ist meines Erachtens zu Casual. Es muss aufjeden Fall eine Bedingung her.

Um den Spielfluss nicht zu stören, was viele sagen, fällt das momentane Prinzip ja aus ... da man einen CD drauf hat, damit es auch wirkt.

In die Stadt zurück zu müssen, stört ja auch anscheinend den Spielfluss ... um ehrlich zu sein ist das vollkommener Bockmist. Man ist zich tausend Mal in der Stadt um dies machen zu können.

Man kann aber auch eine Zwischenlösung finden, da man ja jetzt die 2 höchsten Runen craften muss dauert dies auch ... und wenn man ehrlich ist, ich zum meinem Teil werde nur Skills benutzen die auch eine Rune drinnen haben ... denn die anderen kommen mir dann so unvollkommen vor.
Sprich, wenn man die Rune raussnehmen will, sollte dies mit Gold zu beszahlen sein ... aber immer einen festen Wert, dieser steigt aber mit der Ranghöre der Rune selber.
Die Skills kann man halt so oft tauschen wie man will, da ja die mit einer Rune "besser" sind.

Dies wäre zum Beispiel ein Vorteil, wenn mal ein Gegner zu stark ist und nur bestimmte Skills Wirkung zeigen.

Dies wäre für mich die optimalse Lösung.


///Edit: Da kommt mir gerade eine Frage auf und zwar wie ist das eigtl. mit dem Skill und einer Rune? Kann ich eine Rune erst dann reinmachen, wenn dieser Skill einer meiner aktiven Skills ist? Oder kann ich theoretisch in jeden Skill eine Rune stecken?
Denn eigtl. kann man auch so eine Bedingung schaffen.
Runen nur in aktiven Skills einsetzbar. Wenn man einen Skill tauschen möchte, muss man erst die Rune entfernen/rausnehmen, damit man den Skill tauschen kann und da kann man dann wieder die Rune reinbauen.
...
I fought Ninjas when I was still a baby.
DO NOT QUESTION GREATNESS!!!
Zitieren
#25
diceman schrieb:daß man einen Build hat, der fixed ist, man sich also im vorneherein Gedanken machen sollte, um Grind-Fests möglichst zu vermeiden.

Dann kannst du gleich wieder den Weg der Dualskillung gehen, den Blizzard ja, wie sie meinten, nicht einschlagen wollen, weil das nicht das Konzept ihres Skillsystems entspricht !


TheChosenOne schrieb:Auch für ein Spiel muss man einen gewissen Aufwand betreiben, das ist der SINN des Spiels.
Absolut sinnlos...Casualgewhine..

Sagte der Duper. Tut mir Leid, aber deine Meinung von wegen "Aufwand" akzeptiere ich grundlegend schonmal rein garnicht ! Punkt.
Ich sehe in keinem Spiel, selbst in einem Diablo nicht, den Sinn dahinter, sinnlos zu grinden oder zu farmen. Das sind 2 Spielmethoden, die wie ich schonmal erwähnt habe der Vergangenheit angehören sollten. Jedenfalls in dem Ausmaß, wie es in Diablo 2 der Fall ist und war. Das hat auch nichts mit dem Genre zu tun. Es ist egal. Es ist grundlegend etwas, was total stupide ist.
Das ist nicht kreativ, das ist nicht fordernt, das hat nichts mit "guten Spieler, der Aufwand in das Spiel steckt" zu tun. Das frisst meistens nur Zeit. Das kann jeder. Der Aufwand sollte einzig und alleine darin liegen, seinen Charakter perfekt auszurüsten (du hast den Satz oftmals erwähnt: It's all about loot), und nicht darin, nur weil man was testen will, 1000000 Gold zu bezahlen. Wie gesagt, so ein System wirds von Seiten Blizzard auch aus niemals geben, weils einfach dumm und nicht durchdacht ist.
Und hey, Diablo ist immer noch ein "Casualspiel".


TheChosenOne schrieb:Fakt ist , man muss es spielen, die Maus über Objekte bewegen, Monster killen, Gegenstände aufheben uswusw. Wer das nicht tun will der soll bitte das Spiel nicht kaufen. Punkt.

Wenn du ein Problem mit den Entscheidungen Blizzards, dem RMAH und Co. hast, dann kauf dir das Spiel auch nicht. Wenn du doch so auf Kriegsfuß mit diesen "verkackten Casuals" bist, die doch so extrem unfähig sind und mit ihrer dicken Geldbörse ihren Charakter aufpimpen. Gott, wie unfair die Welt doch ist.


TheChosenOne schrieb:Casualphantasie. Absolut vorbei an der Realität.

Die Realität ist: Es ist ein Videospiel, was zugänglich für die Masse sein soll und nicht für Spieler xy, deine Wenigkeit oder sonst wen !


TheChosenOne schrieb:Was auch normal und legitim ist, da Umskillen ja eine Leistung darstellt. Das führt dazu das sich Leute Gedanken machen rund um den Build

Hat man ja in Diablo 2 gesehen oder anderen Spielen.
Die Leuten haben sich sehr viele Gedanken um ihre Skillung gemacht. Was macht also jene Person, die halt den "richtigen" Weg gehen möchte, ohne jetzt wieder Unmengen an Gold und somit auch (wenns nicht aus dem RMAH ist) Zeit zu zahlen ? Guides lesen. Eigentlich führt das meistens immer zu genauen Gegenteil, jedenfalls dann, wenn der Preis einfach viel zu hoch ist.
Wie gesagt, entweder sind die Kosten zu hoch oder zu niedrig. Das kannst du nicht balancen. Nicht bei einem Spiel wie Diablo, wo die Wirtschaft durch die Spieler selber bestimmt wird, wo der Randomfaktor eine wichtige Rolle spielt. Wenn die Kosten zu hoch sind geht das Richtung Guides, Dualskillung und Co., wenn diese zu niedrig sind (was sie früher oder später, wenn sich ein gewisser Goldbetrag angesammelt hat, sein werden) kannst du sie auch gleich weglassen.
{And I'm all alone and the fire grows and I'm all alone and the fire grows}

[Bild: 6G9OLLC.jpg]
Zitieren
#26
[quote=TheChosenOne] [QUOTE]Das führt dazu das sich Leute Gedanken machen rund um den Build, was sich nur positiv auswirken kann. [/QUOTE]
Welche Geddanken ab Inferno hängt es nicht am Build sondern dem Loot...
[QUOTE]Man spielt, sammelt Erfahrungen, sieht was bei Anderen[/QUOTE]
Du und deine "Anderen" das Problem bei dir, was ich hier schon oft den Kopf geschüttelt habe wenn von lediglich 3-5 spielbaren Builds und evtl. ein zwei Funbuilds geredet wurde.
Woher kommt dieser Mist, von den ganzen Spätstartern die sich an Builds orientiert haben anstelle selbst das Spiel zu spielen.
Mich interessiert nicht die Spielweise anderer, daher interessieren mich auch deren Builds nicht.
[QUOTE]Alles sofort zugänglich und ausprobierbar zu gestalten ist der Untergang des Spiels. Denn dann hat man Alles gesehen und dann wars das mit der Spannung...So ein Skillsystem würde ich aufs Schärfste verurteilen.[/QUOTE]
Hm, spätestens wenn die Masse der Erstkäufer Inferno erreichen, wird es für jede Ausrichtung auch Builds geben ups Spannung weg?!
Sollte Blizzard bei den Infernodrops Mist bauen und bestimmte Builds würden bevorzugt beim droppen, ja dann wäre die Spannung weg.
Dann gäbe es für die Masse der MöchtegernPros aka Buildbauer wieder nur eine handvoll sinnvoller=spielbarer=lohnenswerter Builds.
[QUOTE]Weil der Content in Diablo immerschon unzureichend war und auch in Teil3 unzureichend sein wird. Er kann also nicht die Quelle des Langzeitspielspaßes sein.
Einmal durchspielen 4-5 Stunden. 4 Mal durchspielen ergo maximal 20 Stunden.
[/QUOTE]
Wer outet sich denn da als na wie nannte man die sich ziehen lassen doch gleich?
D2 kein Content? Hm viele "moderne" "echte" RPG haben kaum die Spielzeit eines D2LoD wenn man denn D2LoD spielt.
Ach stimmt D2 hat ja den einzigen Zweck schnell, schneller FTL Bosse killen.Confusedmash:
[QUOTE]Alles andere fällt unter Neider oder Casual Phantasien oder Betrug an der Natur.[/QUOTE]
Sorry, ich denke Du hast irgendwie den Bezug zur Realität verloren.
Du definierst Naturgesetze für das H&S Genre, naja über deren Allgemeingültigkeit braucht man kaum reden.:ugly:
Nicht nur das Nachfolger von D2 versucht haben diese endless runs rauszuhalten will Blizzard es auch in der Form nicht.
Ob es nun endless runs für Items oder Gold sind ist dabei vollkommen unerheblich.

[QUOTE]Wo sind denn bitte hingekommen, das eine Meute von Neidern und Faulenzern für Casualanpassungen brüllt, weil sie mit dem seit 15 Jahren angestammten Ablauf des Spiels[/QUOTE]
Falsch zwischen D1 u. D2 lagen ~3 JahreCool seit dem existiert keine Fortsetzung. Entgegen deiner Behauptung war D2 bereits ein gewaltiger Schritt weg von D1.

[QUOTE]Das Spiel besteht aus Entscheidungen. Diese machen das Spiel spannend und bringen die Langzeitmotivation.
Logisch, denn kann man einfach so jeden Skill wie man lustig ist permanent tauschen, hätten zweit- oder Drittchars mit anderen Builds ja überhaupt keine Daseinsberechtigung mehr. One Char = All Chars.
[/QUOTE]
Begreif es, wofür braucht es 2 u. 3 Charakter einer Klasse mit unterschiedlichen Builds wenn deren Effektivität beim Beginn des Spiels "Inferno" nur noch am Loot hängt.
Ergo richten sich spätere Charakter der gleichen Klasse in erster Linie an dem bereits gefundenen Infernoloot, Sinn?
Kann man umskillen lohnt es sich auch andere Skills durchzuspielen weil man zum Zeitpunkt X auf die am besten zum Equipment passenden umskillen kann.
Ansonsten spielt man auf "save" oder kauft halt ein nicht wahrConfusedneaky:
Zitieren
#27
Ich antworte zukünftig nicht mehr Quoteweise auf so einen Jammer. Man muss nicht jeden Mist beantworten oder erklären. Sind eh immer diesselben 2-3 Leute die mir das Wort im Mund umdrehen oder einfach nur provozieren möchten.

Auch das Wort Kontext scheint man nicht verinnerlicht zu haben bzw zu begreifen. Metapfern sind ebenfalls ein Fremdwort.

Leider verstehen manche hier das Spiel Diablo nicht als das, was es letztendlich ist und immer war. Sie interpretieren vollkommen absurde Sachen in das Genre hinein, haben keine Ahnung von Spielabläufen/Mechaniken und keinen Bezug zu den Vorgängern, sowie der Bnet-Realität und einem Haufen anderer Dinge.

Was soll man reden und diskutieren mit solchen Trollen? Auf jedes Argument einen dummen Spruch oder sinnfreien Einwand parat, fernab jedweder Realität und die "Hoch lebe der Casual"-Flagge stets hoch im Wind flatternd..

Jaja werte Trolle, ich habs schon verstanden,....

"In Diablo gehts nicht um Items.
Man mach keine Runs und wird auch keine machen können in D3.
Diablo ist ein Taktikspiel.
Der Sinn des Online-Spiels ist sich in PW-Games einzuschließen um dort selffound zu spielen.
Gold anhäufen gehört ebenfalls nicht zu Diablo.
Der Sinn ist es nach Erreichen von Level 60 ohne die geringsten Kosten alle Skills in 5 Minuten durchzuswitchen und zu testen.
Das RMAH ist voll super.
Alles sollte Gratis sein.
Alles sollte sofort gehen und jeder sollte gleich stark sein.
Generell sollte man sich Nichts erarbeiten können.
Diablo2 war kacke"

Ich seh schon, ihr habts echt heraussen was Diablo ist...Rolleyes:wink2::ugly:...

Irgendwie schäme ich mich langsam dafür ein Fan zu sein, jedesmal wenn ich so manchen "Fan" hier im Forum erblicke. Fan ist offensichtlich nicht gleichzusetzen mit Wissen über das Spiel und die Vorgänger, denn wäre es so, müsste ich mir hier nicht tagtäglich diesselbe kranke Tour mit denselben Trollen antun..
Zitieren
#28
Also ich muss mal Choosen dahingehend unterstützen. Könnt ihr hier nicht diskutieren ohne jegliche unnötigen Sticheleien. Jeder hat seine Ansichten, Wünsche etc., wie Diablo 3 auszusehen hat. Wenn man auf keinen Konsens kommt, dann sollte man das Diskutieren einfach sein lassen.

Wenn jemand das ständige grinden nach Items in Diablo 1-2 auf den Geist ging, dann möchte ich gern wissen, was ihn motviert hat es jahrelang zu spielen?! Wie soll D3 für euch aussehen? Soll es ein Action-RPG sein wie z.B.: die Gothicreihe? Sollen die besten Items in einem Verhältniss droppen, das man spätestens in Inferno schon das fast perfekte Gear trägt? Was bleibt da noch übrig an Motivation, PvP oder gleich neuer Char anfangen?
Es war schon immer essentiel in Diablo, nach Items zu suchen/craften um seinen Helden stärker zu machen...ihn zu perfektionieren oder neue Buildkonzepte/ungewöhnliche Builds zu ermöglichen. Das macht doch den grundlegensten Spielspaß an Diablo aus. Uiiiii da iss was goldenes/gelbes/grünes/(graues) gedropt....was könnte das sein und hilft es mir??
Auch stupides Monsterkloppen hat Spaß gemacht, weil man sich stark fühlt und je weiter sich deine Stärke durchs aufleveln und neuen Loot steigert, desto toller fühlt man sichConfusedunny:

Wenn ich hier lese, das der Build ab Inferno nicht wichtig ist, sondern nur der Loot, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Zeigt mir bitte eure Infernoerfahrung in Form von Videos:hippy: Oder besser gesagt, dann macht es ja garnichts aus, wenn man z.B.: ab Lvl 30 proportional Gold abdrücken müsste, um einen Skill zu tauschenWink
Btw.....wie haben die D2-Spieler das nur gemacht, das sie vollkommen nackt durch Hölle gelaufen sind....achja da war doch was noch....der Spielskill!!!!!
Ihr könnt noch so gut ausgerüstet rumlaufen, ein schlechter Spieler stirbt einfach schneller...weil er einfach eine ungünstige Kombination ausgewählt hat oder noch schlimmer, er hat ne gute Kombination aber geht damit einfach schlecht um. Er denkt er wäre übermächtig und rushed mit dem Kopf durch die Wand bzw. die nächste Monsterhorde und bekommt voll eine auf die Nuss. Was macht dieser Spieler? Ich switche mal die Skills um und stirbt wieder...warum? Weil er seine Spielweise nicht an seinem Build und an die Gegner anpasst! Und ganz ehrlich, diese Erfahrungen/Anpassung der Spielweise mit seinem Build sammelt man nicht erst ab Inferno, sondern schon ab Inferno/Hell.(in der Beta ja sogar schon teilweiseRolleyes).
Es ist wohl sehr gut möglich, das man 1-2 Skills ab Hell/Inferno auswechselt oder einfach eine andere Runenvarianten wählt, weil die Monster schwerer werden und man z.B.: mehr CrowdControl, Heal, Escape etc. benötigt, als rohe Gewalt und dementsprechend seine Spielweise feintuned. Wer sich also nicht allzu dumm anstellt, wird hier also in den böseren Schwierigkeitsgraden nicht ständig die Skills auswechseln, als wären sie 1-woche-getragene Socken. Der Kostenfaktor wäre also nicht so hoch im späteren Verlauf!

Skillwechsel ohne Aufwand/Kosten? Dadurch wird der Content vereinfacht! Obs nun Gold, Townteleport etc. sein soll, irgendein Riegel sollte schon vorgeschoben werden.

Wie sieht es denn derzeit aus mit dem Skillswitchen? Man hat alles zur Verfügung, was natürlich Abwechslung im Spiel schaffen kann. Aber was ihr euch dadurch beraubt ist die Herausforderung. Uiii da iss ein Mopp, die zu schwer für meine ausgewählten Skills, dann wechsle ich mal schnell. Oder jetzt gehts zum Bosskampf, schnell mal umswitchen. Das mag für manchen toll sein und Spaß machen, aber ihr beraubt euch der Herausforderung und letztenendes einem Großteil eurer Spielzeit!

Ein Auwand jeglicher Art verhindert, das die Spieler im späteren Verlauf diese dauerhaft ausnutzen!

Was den Content anbetrifft, sehe ich auch mehr Spielzeit in D3 als Choosen, aber spielt es 3-4 mal durch und ihr kennt die Story. Und weitergespielt kennt ihr dann auch den Randomcontent. Was bleibt euch dann noch übrig? Hört ihr dann auf? Ja solche Spieler gibts, ich weisRolleyes
Ich hoffe, das ihr in den Content nicht zuviel Erwartungen steckt:earmuffs:
[Bild: god-amunre-albums-nonsense-picture939-ne...ction2.jpg]
Balance regiert das Universum. Desshalb trinke ich, um in der Mitte zu bleiben:ugly:
Infernomode...cause dying is serious buisness
Infernomode...cause i love to die for crap
Zitieren
#29
[quote=God.AmunRe]
[QUOTE]Wenn ich hier lese, das der Build ab Inferno nicht wichtig ist, sondern nur der Loot, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Zeigt mir bitte eure Infernoerfahrung in Form von Videos:hippy:[/QUOTE]
Denken und erst dann schreiben!
Ab Inferno ist der Charakter ausgelevelt = Build hat fertig alles wann dann kommt läuft über den Loot.

[QUOTE]Oder besser gesagt, dann macht es ja garnichts aus, wenn man z.B.: ab Lvl 30 proportional Gold abdrücken müsste, um einen Skill zu tauschenWink[/QUOTE]
Äh genau darum geht es doch:inquisitive:
[QUOTE]Btw.....wie haben die D2-Spieler das nur gemacht, das sie vollkommen nackt durch Hölle gelaufen sind[/QUOTE]
Äh Level 90+x D2 |=Level 60 D3Confusedmiley2:
Start Akt 1 Inferno Mobs Level 61, alles klar...
[QUOTE]....achja da war doch was noch....der Spielskill!!!!![/QUOTE]
Gott "Skill" welchen Skill....
[QUOTE]Ihr könnt noch so gut ausgerüstet rumlaufen, ein schlechter Spieler stirbt einfach schneller.[/QUOTE]
Äh, falscher Ansatz im HC ist es erstens vollkommen wurscht ob Du früher oder später stirbst:knife: und tja ja im HC kannte ich keine die das Spiel nicht beherrschten...

[QUOTE]..weil er einfach eine ungünstige Kombination ausgewählt hat oder noch schlimmer, er hat ne gute Kombination aber geht damit einfach schlecht um. [/QUOTE]
Verstehst Du es auch nicht?
[QUOTE]Er denkt er wäre übermächtig und rushed mit dem Kopf durch die Wand bzw. die nächste Monsterhorde und bekommt voll eine auf die Nuss. Was macht dieser Spieler? Ich switche mal die Skills um und stirbt wieder...warum?[/QUOTE]
Noch so ein Softcoregamer der von Skill als Argument redet das ist nur unwitzig...
[QUOTE]Weil er seine Spielweise nicht an seinem Build und an die Gegner anpasst! Und ganz ehrlich, diese Erfahrungen/Anpassung der Spielweise mit seinem Build sammelt man nicht erst ab Inferno, sondern schon ab Inferno/Hell.(in der Beta ja sogar schon teilweiseRolleyes).[/QUOTE]
Hell|=Inferno wie oft noch...
[QUOTE]Es ist wohl sehr gut möglich, das man 1-2 Skills ab Hell/Inferno auswechselt oder einfach eine andere Runenvarianten wählt, weil die Monster schwerer werden und man z.B.: mehr CrowdControl, Heal, Escape etc. benötigt, als rohe Gewalt und dementsprechend seine Spielweise feintuned. Wer sich also nicht allzu dumm anstellt, wird hier also in den böseren Schwierigkeitsgraden nicht ständig die Skills auswechseln, als wären sie 1-woche-getragene Socken. [/QUOTE]
Welche böseren Schwierigkeitsgraden?
Ab Inferno ist Schluss mit dem Leveln alles hängt vom dem ab was Du dann findest, craftest oder was auch immer.
Wenn Inferno seinem Namen gerecht werden soll, werden die Mobs in den späteren Akten Level 80-90 undXY? haben.
Da nutzt dir dein "Skill" und "perfekter" Umgang mit einem "perfekten" Build nichts mehr wenn Du nicht durch den Loot eine entsprechende Aufwertung durchgeführt hast.
Bemerkst Du den Unterschied zu D2 und dem dortigen Hell-Modus?


[QUOTE]Was den Content anbetrifft, sehe ich auch mehr Spielzeit in D3 als Choosen, aber spielt es 3-4 mal durch und ihr kennt die Story. Und weitergespielt kennt ihr dann auch den Randomcontent. Was bleibt euch dann noch übrig? Hört ihr dann auf? Ja solche Spieler gibts, ich weisRolleyes
Ich hoffe, das ihr in den Content nicht zuviel Erwartungen steckt:earmuffs:[/QUOTE]
Spiele mal nur aus jeder Klasse einen Charakter mit ausschließlich von dir gefundenen Equipment im HC komplett durch bis Du nur zufriedenstellend alles
schaffst in D3 dann eben Inferno, hm ja dann hast bereits einige hunderte,wenn das reicht, Stunden auf den Buckel. Inkl. toter Charakter + Itemverlust.
Zitieren
#30
FromHell schrieb:Denken und erst dann schreiben!
Ab Inferno ist der Charakter ausgelevelt = Build hat fertig alles wann dann kommt läuft über den Loot.

Denken und erst dann schreiben!...Dito!^^
Build = Auswahl der Skillkombinationen + Runen + Rüstung. Dein Build kann genausogut schon ab Lvl 30 fertig sein(ausser halt Loot + restlichen Stats). So wie sich dein Text ließt, ist die Skillauswahl + Runenauswohl in Inferno nicht wichtig, da es nur aufs Loot ankommt.

FromHell schrieb:Äh genau darum geht es doch:inquisitive:
Verstehst den Sarkasmus nich? Lies nochmal meinen Post gut durch. Auf was wollte ich hinaus...welches Szenario hab ich vorgestellt?

FromHell schrieb:Äh Level 90+x D2 |=Level 60 D3Confusedmiley2:
Start Akt 1 Inferno Mobs Level 61, alles klar...
Das soll was sagen? Erkärt das irgendetwas, was die Spieler in D2 geleistet haben? Soll mir das sagen, das D3 leichter wird, weils nur Lvl 60 Cap für Spieler gibt und Inferno Monster ALLE 61 sind?

FromHell schrieb:Gott "Skill" welchen Skill....
Ausweichen, Bewegung, Nutzung der Resourcen, Nutzung der Debuffs, Timing uvm. Eine gute Ausrüstung besitzen....rumstehen und sich zuballern lassen und dann seine Skills spammen ist kein Spielskill. Sein Unvermögen einzig allein auf die Ausrüstung zu schieben ist auch kein Spielskill!

FromHell schrieb:Äh, falscher Ansatz im HC ist es erstens vollkommen wurscht ob Du früher oder später stirbst:knife: und tja ja im HC kannte ich keine die das Spiel nicht beherrschten...

Was ändert das ein meiner grundstätzlichen Aussage? Garnix! Gute Spieler sterben nicht so oft als Schlechte. Das hat nichts damit zu tun, ob man jetzt gut ausgerüstet ist oder nicht oder Softcore/Hardcore spielt.

FromHell schrieb:Verstehst Du es auch nicht?
Das könnte ich dich Fragen^^. Ließ dir meinen Post genauer durch...der Lernprozess bzw. Skillswitchen beginnt schon viel früher, wo es kostenlos bzw. günstig wäre!

FromHell schrieb:Noch so ein Softcoregamer der von Skill als Argument redet das ist nur unwitzig...
Das einzige unwitzige sind deine inhaltlosen Aussagen!

FromHell schrieb:Hell|=Inferno wie oft noch...
Das soll mir was sagen? Wieder nix! Spieler lernen schon in Nightmare/Hell, mit den schwierigeren Monstern umzugehen und ihre Skills dahingegend anzpassen, bevor sie in den Infernomode gehen. Das mögliche Weitertuning in Inferno habe auch angesprochen.

FromHell schrieb:Welche böseren Schwierigkeitsgraden?
Ab Inferno ist Schluss mit dem Leveln alles hängt vom dem ab was Du dann findest, craftest oder was auch immer.
Wenn Inferno seinem Namen gerecht werden soll, werden die Mobs in den späteren Akten Level 80-90 undXY? haben.
Da nutzt dir dein "Skill" und "perfekter" Umgang mit einem "perfekten" Build nichts mehr wenn Du nicht durch den Loot eine entsprechende Aufwertung durchgeführt hast.
Bemerkst Du den Unterschied zu D2 und dem dortigen Hell-Modus?

1. Alle Monster in Inferno sind auf 61(80-90 kannst du wohl erst in der nächsten Expansion erwarten)

2. Welche Unterschied zu D2 und dem Hellmode? Ja das CRAFTING und dadurch die Möglichkeitn, sich zu steigern ohne so stark von den Drops abhängig zu sein. Ansonsten stieg der Schwierigkeitsgrad Hell proportional mit jedem neuen Patch + neuer Ausrüstungitems/Runenwörtern...was war da anders?

3. Geil du hast schon Infernomode gespielt? Erzähl mir davon^^ ERLEUCHTE MICH!!!!Confusedunny: Ansonsten können wir darüber sprechen, wenn wir drin sind:ugly:

FromHell schrieb:Spiele mal nur aus jeder Klasse einen Charakter mit ausschließlich von dir gefundenen Equipment im HC komplett durch bis Du nur zufriedenstellend alles
schaffst in D3 dann eben Inferno, hm ja dann hast bereits einige hunderte,wenn das reicht, Stunden auf den Buckel. Inkl. toter Charakter + Itemverlust.

3. Geil du hast schon Infernomode gespielt? Erzähl mir davon^^ ERLEUCHTE MICH!!!!Confusedunny: Ansonsten können wir darüber sprechen, wenn wir drin sind:ugly:

Ganz ehrlich, wer HC spielt muss sich darauf einstellen endgültig zu sterben, egal wie gut er ist und wie gut er ausgerüstet iss. Upsss Lag....Tod:knife: Der große Unterschied zu D2 ist, das das Craftingsystem eine immens größere Bedeutung besitzt, als es in D2 je gewesen war. So wird man schnell an gutes Equipment kommen!
[Bild: god-amunre-albums-nonsense-picture939-ne...ction2.jpg]
Balance regiert das Universum. Desshalb trinke ich, um in der Mitte zu bleiben:ugly:
Infernomode...cause dying is serious buisness
Infernomode...cause i love to die for crap
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  D3net Idee: Die große Item-Herausforderung! Ysuran 11 1.717 12.09.2015, 21:08
Letzter Beitrag: Ysuran
  Idee: Alternative zu Inventarzaubern, Annihilius und Runen TheAnswer 4 862 20.03.2014, 15:51
Letzter Beitrag: macciv
  Idee für einen Modus der jedem Anspruch gerecht wird! TheAnswer 6 1.087 03.09.2012, 07:12
Letzter Beitrag: pl4c3b0
  Templer skills veränderbar? Nordlandreisender 2 1.221 17.06.2012, 23:17
Letzter Beitrag: Nordlandreisender
  Frage zu den Skills Ranger 4 848 15.05.2012, 18:06
Letzter Beitrag: Friarry
  6 Skills Buffy 7 1.339 18.03.2012, 22:15
Letzter Beitrag: Grizz
  Umfrage zu Skills und Runensteinen Laenfyor 11 1.500 28.01.2012, 18:46
Letzter Beitrag: RichDoctor
  skills triggeren gozo 3 898 06.01.2012, 10:30
Letzter Beitrag: Nawjak
  Fragen zu den Skills Der Unwissende 9 1.132 14.12.2011, 22:06
Letzter Beitrag: EmJay
  Frage zu den Skills! michmat 2 530 22.10.2011, 13:31
Letzter Beitrag: michmat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste