Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skills austauschen (Idee)
#1
Momentan arbeitet Blizzard ja noch an einer Patent-Lösung um das Instant-Switchen von Skills etwas zu erschweren. Hatte gerade selber eine nette Idee, welche nix mit Cooldown oder zurück in die Stadt zu tun hat (for the record: der Post ist nicht als Whine zu verstehen - einfach nur eine Rumspinnerei. Ganz gleich worauf sich die Blues letztendlich einigen, wer keinen Bock drauf hat, könnte es ja trotzdem so handhaben wie er will Confusedmiley2Smile:

Und zwar ist das Platzieren eines Skills in einen neu freigeschalteten Slot erstmal umsonst. Allerdings kostet jedes Switchen eines bereits platzierten Skills mit einem anderen immer [Betrag x] Gold mehr als zuvor. Also erstes mal switchen = 500 Gold, zweites Mal = 1000, drittes Mal = 1500, usw. So kann man erst mal lustig ausprobieren, aber irgendwann werden die Kosten halt so mega-exorbitant hoch, daß man quasi gezwungen wird, sich irgendwann Gedanken über seinen finalen Build zu machen. Und außerdem hätte man so einen weiteren, verdammt mächtigen Money-Sink geschaffen um Währung dauerhaft aus dem Wirtschaftskreislauf zu entfernen.

Was die Traits, also die Passives angeht, bin ich persönlich weiterhin der Meinung, daß da einmal gesetzt = fixed 4ever gelten sollte (und werd's selber auch so spielen).
Zitieren
#2
Also wie bei Titanquest Wink, würde ich Ok finden.

Traits = fixed 4ever ....sollte auch nur teurer werden aber nicht fixed..
Zitieren
#3
diceman schrieb:Was die Traits, also die Passives angeht, bin ich persönlich weiterhin der Meinung, daß da einmal gesetzt = fixed 4ever gelten sollte (und werd's selber auch so spielen).

Oha, aber würde das nicht das ganze "Free to change"-System in Frage stellen
?
Ich finde nämlich, dass gerade die passiven skills in Kombination mit bestimmten aktiven skills erst Sinn ergeben,oder? Zumindest ist das mein Eindruck.
Wäre erstmal dagegen.
Volle Energie! Fertig ist die Ramrod-Infanterie!
Zitieren
#4
diceman schrieb:Und außerdem hätte man so einen weiteren, verdammt mächtigen Money-Sink geschaffen um Währung dauerhaft aus dem Wirtschaftskreislauf zu entfernen.

Und damit werden Farmer und Goldselling nochmal viel viel viel wichtiger !
Wie willst du eigentlich diesen Preis "gerecht" halten ? Jemand der viel handelt hat viel Gold, jemand der nur so zum Spaß spielt und seine Items eher für Craftingmaterial draufgehen lässt, weniger.
Nicht zuletzt wird der Preis irgendwann hinfällig, wenn ein gewisser Überschuss an Gold da ist. Und der wird irgendwann existieren und dann ist das System für die Katz.
Zweitens ziehlt dieses System wieder auf farmen und grinden ab. "Oh, mir fehlen noch 2k, also: Runs".
Drittens: mega-exorbitant hoch Preise würde Blizzard nie einführen ! Du wechselst oft. Wenn ich jetzt eine neue Rune gefunden habe und diese mit Skill xy testen möchte, muss ich vorher also grinden oder mir Gold kaufen oder Items, die ich vielleicht behalten wollte, ins AH stellen.
Keine gute Idee ! Wäre aber gewiss wirtschaftlich für Blizzard.
{And I'm all alone and the fire grows and I'm all alone and the fire grows}

[Bild: 6G9OLLC.jpg]
Zitieren
#5
Wer viel herumprobiert soll viel zahlen, würde ich mal als fair bezeichnen. :wink2: Runs sind Bestandteil des Spiels, die macht man soundso, egal ob man Gold braucht oder nicht, ganz zwangsläufig. Wink
Zitieren
#6
Das hat nichts mir fair zu tun, das ist wieder lieblose Streckung des eigentlichen Contents, genauso wie es Level 99 in Diablo 2 war. Sinnlos und brauch niemand !
{And I'm all alone and the fire grows and I'm all alone and the fire grows}

[Bild: 6G9OLLC.jpg]
Zitieren
#7
Sheldon Cooper schrieb:Ich finde nämlich, dass gerade die passiven skills in Kombination mit bestimmten aktiven skills erst Sinn ergeben,oder? Zumindest ist das mein Eindruck. [...]

Sicherlich ... imho machen eigentlich erst die Passives den wahren "Wesenskern" des Charakters aus. Deswegen wäre das ja auch 'nen Customization-Feature, welches man erst ziemlich spät im Spiel vornehmen sollte, wenn man sich bereits ein paar Gedanken gemacht hat.

@White Cloud
500 Gold waren jetzt eher auch 'ne aus der Luft gegriffene Hausnummer. Meinetwegen auch 100. Aber der Sinn (mit meinem System, haha) sollte halt früher oder später schon sein, daß man einen Build hat, der fixed ist, man sich also im vorneherein Gedanken machen sollte, um Grind-Fests möglichst zu vermeiden. Und Goldfarmer spielen in meiner perfekten kleinen Phantasie-Welt ohnehin keine Rolle, weil ich sowieso nix aus dem RMAH kaufen werde, und wenn's jemand anderes tut, dann darf der das natürlich trotzdem gerne tun. :wink2:
Zitieren
#8
WhiteCloud schrieb:Das hat nichts mir fair zu tun, das ist wieder lieblose Streckung des eigentlichen Contents, genauso wie es Level 99 in Diablo 2 war. Sinnlos und brauch niemand !

Ich kapiers nicht, und langsam kotzt es mich wirklich an.

Dauernd dieses

"Alles für Jeden Sofort und Gratis und ohne den geringsten Aufwand."

Auch für ein Spiel muss man einen gewissen Aufwand betreiben, das ist der SINN des Spiels. Von Nichts kommt Nichts, der Spieler der mehr spielt/investiert bekommt mehr. Das ist einfach nur fair.

Aber hey, scheissen wir einfach drauf und jeder bekommt gleich von Beginn an 3 Millionen Gold und kann sich seine Items einfach aus ner Liste aussuchen und bekommt sie dann zugeschickt mit der Post. Damit man in einem Spiel wos darum geht zu spielen, überhaupt garnichts mehr tun muss um genausoviel zu haben wie jeder xbeliebige Andere. Soll das der Sinn sein? Rolleyes

Absolut sinnlos...Casualgewhine..
Zitieren
#9
Ich habe eher das bedenken bei einem Solchen System, Bisher weis keiner so recht, wie der Inferno Mod sein wird. So lass da mal eine Zauberin auf Blitz dort rein und alle Gegner sind Blitz imun? Was dann? Ich denke das mit in de Stadt gehen und dort wechseln is ok.
Zitieren
#10
also das bisherige system is absoluter schrott sollte jedem klar sein.

wenn skill wechseln was kosten würde wäre ja noch ok, aber wenns dann ma garnich mehr geht ne danke, vorallem wenn man pve und pvp betreibt dann kannste dir 2 chars hochziehn.

und ich mag alles was time sink is in nem game, aber das würd mich übelst stören da es nen komplett sinnloser time sink wäre, einer der mich nur auf 180 bringt. da ich gerne viel probiere und beides auf 100% spielen will pve sowie pvp.

skills einfach in der stadt wechseln ist für mich ok und vll noch dazufügen umso höher der lvl umso mehr kostet es.

fänd ich ne faire lösung
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  D3net Idee: Die große Item-Herausforderung! Ysuran 11 1.645 12.09.2015, 21:08
Letzter Beitrag: Ysuran
  Idee: Alternative zu Inventarzaubern, Annihilius und Runen TheAnswer 4 832 20.03.2014, 15:51
Letzter Beitrag: macciv
  Idee für einen Modus der jedem Anspruch gerecht wird! TheAnswer 6 1.065 03.09.2012, 07:12
Letzter Beitrag: pl4c3b0
  Templer skills veränderbar? Nordlandreisender 2 1.197 17.06.2012, 23:17
Letzter Beitrag: Nordlandreisender
  Frage zu den Skills Ranger 4 821 15.05.2012, 18:06
Letzter Beitrag: Friarry
  6 Skills Buffy 7 1.313 18.03.2012, 22:15
Letzter Beitrag: Grizz
  Umfrage zu Skills und Runensteinen Laenfyor 11 1.465 28.01.2012, 18:46
Letzter Beitrag: RichDoctor
  skills triggeren gozo 3 870 06.01.2012, 10:30
Letzter Beitrag: Nawjak
  Fragen zu den Skills Der Unwissende 9 1.088 14.12.2011, 22:06
Letzter Beitrag: EmJay
  Frage zu den Skills! michmat 2 512 22.10.2011, 13:31
Letzter Beitrag: michmat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste