Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rift 45 in 10-Minuten
#1
Hallo

Da die aktuelle Season 1 langsam zu Ende geht, dachte ich mir ich versuche mich noch an einem guten Ergebnis .. ich bin mir nicht ganz sicher was es bringt hier ein ranking zu machen da es ja nicht wie in WoW-Titel oder so gibt .. aber das tut auch nicht viel zur Sache ich möchte hier lieber einmal über die sehr sehr harten RND-Faktoren in den G-Rifts sprechen.

Ich spiele in der Season einen Raekor-Barbaren (battlenet link: jessilol) und hab auch mit dem Gear gut geluckt ... könnte man sagen. Jetzt ist es aber in erster Line ab einer gewissen Gear-Stufe gar nicht mehr so wichtig ob man einen SOJ mit 19% phys oder 20%phys besitzt den ab dieser besagten Stufe entscheidet ob man einen hohen Rift schaft das "Glück"

Besonders der Raekor-Barb ist sehr abhängig von der Mob-Dichte und es wäre theoretisch auch möglich einen Rift in 5min bis zum Riftboss zu spielen ..den dort beginnt das Problem .. auf ein einzelnes Ziel macht der Barbar keinen Schaden somit muss man beim Grift auf den "perfekten" Endboss hoffen ( und idealer weise auch auf einen Schrein) .. UND genau das finde ich sehr Schade .. im Endeffekt kann man sich mit einer Trial-Stone gruppe 50er Keys farmen und dann versucht man einfach 10-20x die Rifts bis der perfekte Rift dabei ist und theory-crafting / Gear-farming usw ist einfach unerheblich (wie gesagt ab einem gewissen Stand)
Das einzige was wirklich noch was bringt: Höhere legendäre Gems .. hier merkt man den unterschied zwischen Stufe 25 und 45

Was denkt ihr, sollte Blizzard das anpassen oder einfach den Zufall entscheiden lassen, da ja auch die Schreine (Pylons) nicht entfernt wurden?
oder ziehen die Greater Rifts eh an euch vorbei ?

cheers Jessi
ps: Wer es gerne einmal sehen möchte, wie sich Barb im Rift spielt hier das Video: Grift 45 in 10-Minuten
Zitieren
#2
Ich kann deine Eindrücke nur bestätigen. Es ist völlig egal, ob man einen GR 30 oder einen GR 45 macht. In der Regel ist mal in 7-10 min, je nach Rift, beim Riftboss. Und dann wird zäh. Wobei man mehr als die Hälte der Boss niemals besiegen kann. Kälteeinbruch, Rauhreif, Gula (ohne Maras), Saxtriss oder Sandformer sind unschaffbar. Da hilft auch kein Pylon.

Das ist ärgerlich. Ich habe nichts dagegen, dass der Barb bei Singletargets eine Lusche ist, doch keine Toughness und Heilung zu haben, in 90% aller Fälle ein Oneshotopfer zu sein, finde ich nicht so toll.
[Bild: 6GF8x0j.jpg]
[Bild: 8VyeSrk.jpg][Bild: ennxeJJ.jpg][Bild: FeEnUii.jpg][Bild: CoShor5.jpg]
[Bild: TqMGb1O.jpg][Bild: sMCq3gO.jpg][Bild: 8iBj8AN.jpg][Bild: MKlOTGM.jpg]
Zitieren
#3
Moin!

Ja-das Problem beim Singletarget sehe ich ähnlich wie ihr, hab jetzt ne ganze Weilr GR gespielt und es ist in der Tat frustrierend, wenn man man 6-7 Minuten beim Boss ist und den einfach nicht gelegt kriegt.
Hab ne ganze Menge mit Gear getestet, voll auf CDR, Dmg, Protection etc. gegangen, aber das Balancing zwischen der Leichtigkeit, mit der der Raekorbarb durch das Level huscht und der Qual, sich mit dem Boss anzulegen, find ich irgendwie völlug unausgewogen.
Lieber sollte der Recke ein bissle fairer im GR sein und dafür -quasi als Belohnung - auch ein reelle Chance haben, den Rift in der Zeit zu meistern...
Aber da können wir vermutlich reden, wie wir wollen - das Problem bleibt mit ziemlicher Sicherheit bestehen und da muss man da wohl leider durch, oder läßt es bleiben.

PS: übrigens auch ein sehr feiner Boss ist der Quäler, wenn die Tentakel einmal aus der Erde kommen, kannste erstmal genüsslich eine rauchen, bis du wieder angreifen kannst...
Zitieren
#4
isayara schrieb:Ich kann deine Eindrücke nur bestätigen. Es ist völlig egal, ob man einen GR 30 oder einen GR 45 macht. In der Regel ist mal in 7-10 min, je nach Rift, beim Riftboss. Und dann wird zäh. Wobei man mehr als die Hälte der Boss niemals besiegen kann. Kälteeinbruch, Rauhreif, Gula (ohne Maras), Saxtriss oder Sandformer sind unschaffbar. Da hilft auch kein Pylon.

Das ist ärgerlich. Ich habe nichts dagegen, dass der Barb bei Singletargets eine Lusche ist, doch keine Toughness und Heilung zu haben, in 90% aller Fälle ein Oneshotopfer zu sein, finde ich nicht so toll.

hehe

Ja was da teilweise bei den Riftbossen abgeht .. atm trye ich die 47er und da ich ein Gift-Amu anhabe bin ich mehr oder weniger auf diese Rift-Bosse beschränkt weil alle anderen onehitten dich ( 19mio-zähigkeit / 38 mit schildwall ). Im endeffekt wirds wohl darauf hinauslaufen das ich ein Feueramulett oder ein Arkan-Amulett anziehen muss und dann auf einen dieser Rift-Bosse mit Adds warten muss .. ansonsten ists nicht zu schaffen
47-Riftboss = 120mrd Hp
Zitieren
#5
Tja, das ist eben genau das Problem : man muß den richtigenb Boss kriegen, und da fängt es an, unlustig zu sein.
Wenn ich mich in Rekordzeiten durchs GR schlitze und dann den Boss seh, der einfach nicht in der Zeit (10 min Rest) machbar ist, vergehts mir irgendwie.
Ich möchte hier auf keinen Fall den Heuler geben, aber da könnte wirklich gern mal was nachgebessert werden, da es ganz einfach frustierend ist, am Pech des Bossspawnings zu scheitern.
Hab jetzt endlich nen Stern von Azkaranth gefunden, der mir immerhin Resi gegen 4 gegnerische Attacken gibt, aber was nützt mir das, wenn sowas feines wie Rauhreif, Ethereon oder ähnliches kommen...

...wie gesagt, es darf gern schwer sein - schließlich soll es ja auch ne Herausforderung darstellen, aber das ist russisch Roulette mit meist nur einer leeren Kammer...
Zitieren
#6
Das ich nicht umskillen darf im GR verstehe ich, aber dass ich meine Amus net wechseln kann wie ich will, verstehe ich nicht. Denn selbst wenn, dann wären Saxtris und Sandformer immer noch unschaffbar.
Ab 45 gehen nur die Binderin, Steinsänger, Knochenhexer und diese Leoricsgestalt. Alles andere ist ein Alptraum, selbst harmlose wie GulaBig Grin
Und ja über 10min für den Boss, da wird man ja doof dabei.

HandlungsbedarfBig Grin sehe ich hier!
[Bild: 6GF8x0j.jpg]
[Bild: 8VyeSrk.jpg][Bild: ennxeJJ.jpg][Bild: FeEnUii.jpg][Bild: CoShor5.jpg]
[Bild: TqMGb1O.jpg][Bild: sMCq3gO.jpg][Bild: 8iBj8AN.jpg][Bild: MKlOTGM.jpg]
Zitieren
#7
Genau mein Reden, selbst wenn ich überhaupt nichts wechseln darf ( was ok ist, da ich ja mein gear selber wähle!) , so muß es irgendwie auch möglich sein, in hohen GR den Boss zu legen.
Ich persönlich finde, es kann eben nicht sein, dass man durch den Rift rusht und dann beim Cheffe die ganze Zeit verplempert, die man sich (zu leicht ! ) ausgebaut hat und trotzdem ohne jegliche Chance auf Erfolg nen Blöden dabei macht, den Kerl ganz einfach umzulegen...
Wie gesagt - es wäre wohl wirklich fairer, wenn der GR dem Boss entsprechend angeglichen würde, also schwerer wäre und dafür auch der Showdown etwas weniger sinnfrei gestaltet werden könnte...

Hab übrigens ( nur mal als Info!) den GR 42 geschafft, das war schon echt ar...eng, weil es der liebe Quäler war, der mir das Leben zur Hölle machte, aber ich hab echt keine Ahnung, wie ich ohne Glück beim Boss den GR 44+ schaffen soll...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  große unterschiede bei great rift zwischen den klassen 2moro 1 2.191 02.03.2017, 17:57
Letzter Beitrag: isayara
  Greater Rift jck1barnes 11 2.854 22.05.2015, 22:02
Letzter Beitrag: jck1barnes
  Speed-Rifts: T6 Rifts in Minuten jessilol 13 3.866 14.10.2014, 09:04
Letzter Beitrag: NassesWasser
  Reich der Schätze nun doch im Rift? horstepipe 9 3.026 01.09.2014, 08:58
Letzter Beitrag: Aeh
  Play one rift, get one free eevee 5 1.759 18.06.2014, 12:06
Letzter Beitrag: Bucky
  Erster Qual 6 Rift ohne Waffe TheMastermanu 10 2.783 05.06.2014, 13:47
Letzter Beitrag: isayara
  Hell Rift T6 60M Exp und 400k Gold Senero 13 3.333 07.05.2014, 17:57
Letzter Beitrag: TheSeth
  Nephalem Rifts weiterspielen nach Rift Endgegner ? til 10 5.401 03.04.2014, 20:14
Letzter Beitrag: Riddler
  Inferno Farming: Alle 2 Minuten ein gelbes Item [Video-Guide] Dusel 31 9.122 11.07.2012, 15:31
Letzter Beitrag: vaddie

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste