Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Muss Inferno gebalanced werden?
#31
ich hatte das gestern im Sorc Forum gepostet aber ich glaube das passt hier besser rein ....
Also ich bin nun mit ner festen Gruppe in Akt 2 Inferno, mit ner Sorc
22k DPS 17 k life, (solo akt 1 Inferno geht auch ganz gut, aber da droppt halt nix was man für inferno Akt 2 braucht nach vielen runs, zu mindest unsere bittere Erkenntnis da droppen zu 90 % waffen im schnitt mit 200-400 DPS, das krankt total ...) klar kann man die blauen Mobgruppen umgehn und nur Bosse killen wie viele das tun,aber das ist nicht das was wir wollen, und ändert nix daran, das das system nicht wirklich passt ....
Wir sind auch keine sogenannten Progmer,sondern einfach Spassspieler die aber schon auch bissl nach vorne schauen, Spielen schon seit Diablo 1 zusammen, spielten danach Dia2 (bis heute z.z noch Hc) WoW, usw usw .. ich sag mal wir kennen uns schon etwas aus....uns gehts auch nicht darum schnell inferno zu clearen, sondern in erster linie um den Spielspass, den wir uns auch sicher nicht verderben lassen, nur passen einfach einige Dinge nicht und das ist schade...
Klar ist das Spiel noch Jung, das bestreite ich auch gar nicht, aber es fehlt einfach im moment die reelle Chance , in dem Gebiet zu farmen, wo man aktuell ist , das man dann weiterkommen kann, das ist der Hauptvorwurf meinerseits.....
Aber ich bin ehrlich und sag ganz offen, das tu ich mir auf Dauer nicht an, und nein das ist kein Wine thread.... ...denn es macht einfach auf Dauer keinen Spass, Trashmobs und Bosse sind kein Problem ...
aber bei jeder blauen Mobgruppe in gewissen konstelationen ..sieht man einfach kein land ......auch wenn man aufpasst, verrecken und durchsterben sind wir von WoW oder D2, ja gewohnt in en Anfangszeiten
und da kann man das komplette AH leerkaufen ...das lindert evtl 3-5 Tode aber auf Dauer macht es so im Moment einfach keinen Spass ...
schwer ist ja ok, aber ich nenne das einfach nur Dummschwer ,...immer dasselbe wenn die Charger und schnelle usw kommen ..
klar wird man es irgendwann schaffen Diablo ist für mich auch kein Spiel das man mal kurz " durchspielt" aber es sind leider viele Dinge die im argen liegen, Bei Butcher oder SK runs gibts einfach nicht die Items die unsere Gruppe weiterbringen, und das schmerzt mittlerweile viel mehr. wenn man wenigstens mit Farmen reele Chancen hätte aber die aussage z.b das man in Hölle Farmen soll um Inferno Gear zu bekommen, da droppen nur sachen mit ilevl 51-54 ist lachhaft und an der realität vorbei ... eigentlich schade um das Spiel ...

ich denke es wird nur übers AH gehn ...und sterben, sterben, sterben, nur ist das der Sinn ? anspruchsvoll und schwer mit taktischen finessen und abwechslung, das wäre es gewesen, ...aber einfach nur fette Mobgruppen reinstellen immer die selben wird auf Dauer einfach nur langweilig, es fehlt Abwechslung alla D2 Thronsaal, Gräfin, usw usw usw ...

thats my 2 cents
:party2:
Zitieren
#32
Chiccio schrieb:Bei Butcher oder SK runs gibts einfach nicht die Items die unsere Gruppe weiterbringen, und das schmerzt mittlerweile viel mehr.

Im ersten Akt können 60er Rares mit 50-60 Resi, +100er Basestats, Sockel etc dropen. Zudem 800-900 DPS Waffen Legendarys aller Art und jetzt kommst du und willst mir erzählen das es deine Gruppe nicht weiter bringt? Glaub ich dir nicht, sorry.
[Bild: ba2ea3b4711b56a2123537d7c5.png]
Zitieren
#33
Ich muss mich dem Threadersteller anschließen. Der Spielspaß leidet unter einigen Mobgruppen. Das Spiel fühlt sich nicht wie ein typisches Hack'n'Slay an. Wer mir wiederspricht soll mir bitte ein Beispiel nennen. Mir persönlich geht es in einem solchen Spiel in erster Linie darum das beste Gear zu farmen. Das kann ich nur in Inferno und dort sterbe ich gefühlt mehr als ich am Leben bin.

Wenn manche Spieler Spaß daran haben eine Raregruppe eine halbe Stunde zu bearbeiten ok, aber was hat das noch mit Hack'n'Slay zu tun?! Wenn auf Hell wenigstens Brauchbares für Inferno droppen würde, hätte das Farmen dort ja wenigstens einen Sinn. Dem ist im Moment jedoch nicht so.

Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber meine Motivation ist fast am Nullpunkt angekommen. Hack'n'Slay ist mein Lieblingsgenre und zwar in der Form, wie es die letzten Vertreter (D2, TQ:IT,...) gezeigt haben. Diablo 3 hat damit mMn ab Inferno nichts mehr zu tun. Schade!

Gut wahrscheinlich bin ich selbst Schuld. Schließlich habe ich trotz aller bekannten Änderungen am Spielprinzip das Spiel gekauft. Zu dumm wenn man sich vom großen Namen + Hype blenden lässt. Letztenendes wollte ich es einfach nicht wahr haben nach so langer Wartezeit und einem Betawochenende, das unglaublich viel Spaß gemacht hat.

/frustpost
Zitieren
#34
Nachdem ich inzwischen Akt 1 Inferno problemlos farmen kann (ja auch alle fiesen Championgruppen gehen meist ohne zu sterben) versuche ich mich seit kurzem an Akt 2. Und was soll ich sagen, es ist noch beschissener als in Akt 1.

In Akt 1 kommt man ja mit bedachtem vorsichtigen spielen sehr weit und mit entsprechendem Gear hält man selbst als Nahkämpfer ordentlich lange durch. Jetzt in Akt 2 werde ich trotz 700 auf alle Resistenzen sowie einer durch Buffs erhöhte Rüstung auf 7500 von weißen (!!) Mobs geonehittet. Ich weiß zwar nicht wie Blizzard sich das vorstellt, aber ohne 1000 auf alle Resistenzen bei 10000 Rüstung 60000 Leben und 40000 DMG weiß ich beim besten Willen nicht wie diesen Akt jemals beenden soll.

Ich hab jetzt erstmal genug von dem Spiel und werde ein paar Patches abwarten denn mal ehrlich was soll ich noch tun? Einen neuen Char anfangen, Unmengen von Gold ausgeben um dann an derselben Stelle festzuhängen? Stupide immer wieder Hölle durchspielen um mit schrottigen Items Milliarden anzuhäufen um mir dann ne Ausrüstung zu kaufen mit der ich dann an Akt 3 scheitere? Wenn die Stufe von Akt 2 -> Akt 3 genauso groß ist wie Akt 1 -> Akt 2 dann werd ich in 1000 Jahren niemals das benötigte Geld zusammen haben um auch nur einen Fuß in Akt 4 setzen zu können.

Ich scheue durchaus die Herausforderung nicht, aber wenn mein Char der problemlos Akt 1 übersteht aufeinmal nichts mehr aushält und auch nichts mehr austeilt ist das für mich nicht motivierend sondern frustrierend.
Zitieren
#35
NoHopeNoFear schrieb:was mich an der ganzen sache stört ist die tatsache dass inferno im grunde nur dumm-schwer ist. im sinne von mob hittet nicht für 1k sondern für 10k. die mechaniken aber die absolut gleichen sind (champs mit 3 anstatt 1 fähigkeiten sehe ich jetzt nicht unbedingt als geänderte mechanik).

im endeffekt ist inferno ein permanenter gear check und verlangt dem spieler nicht wirklich eine bessere reaktion auf das verhalten der gegner ab sondern eher die zeit/motivation gold zu grinden um items im AH zu kaufen die im grunde auch nur drin sind weil mage/dh als sie noch komplett broken waren das zeug schnell farmen konnten.

hatte eigentlich damit gerechnet dass blizzard nach so langer entwicklungszeit (und soviel erfahrung mit anspruchsvollen encountern in wow) etwas besseres hinbekommt als lediglich die attack/defense/hp werte der mobs nach oben zu schrauben.

Dann bist du mMn eher ein PvP Spieler. Mehr als solche Änderungen kannst du von einem NPC nicht erwarten, sorry.

An alle die in Inferno nicht weiterkommen. Ich bin zwar noch nicht dort angekommen und alleine werd ich da warscheinlich auch nicht so schnell weit kommen. Aber ich verstehe nicht, wieso andere Leute, die ich unter anderem auch kenne, weiter als akt 2 kommen. Zwar mit Startproblemen aber nach etwas farmen gehts! Wegen sowas wird alles ala WoW generft ohne Ende. Spielt halt mal besser oder habt Geduld beim Farmen. Bei allem Respekt aber das will mir echt nicht in den Kopf rein wie meine Freundesliste weiterkommt und hier im Forum rumgemeckert wird Big Grin Steigt über meinen Verstand :tongue3:Rolleyes
„Man findet nie zu sich selbst, wenn man sich nicht der Wahrheit stellt.“
[Bild: 3vw99jyt.jpg]
Zitieren
#36
HoMeRPoWeR schrieb:Weiterhin ist der Schritt von Hell -> Inferno unvergleichlich größer als z.B. Normal -> Nightmare oder Nightmare -> Hell. Während ich auf Hell inzwischen problemlos Idle in ner Gruppe Champions rumstehen kann um mir nen Kaffee zu kochen hab ich in Akt 1 Inferno auf dem Weg zum Skeleton King schon große Probleme.

so what?
There are few men with more blood on their hands than me. None, that I know of.
The Bloody-Nine they call me, my enemies, and there’s a lot of ’em.
Always more enemies, and fewer friends.
Blood gets you nothing but more blood.
It follows me now, always, like my shadow, and like my shadow. I can never be free of it. I should never be free of it.
I’ve earned it. I’ve deserved it. I’ve sought it out.
Such is my punishment.
Zitieren
#37
Also ich bin jetzt bei Akt 2 vor Belial in Inferno und muss sagen das nur die vor Phase und Phase 1 schwer sind, Phase 2 ist dann nur noch umklatschen...

Manche Rare Gruppen sind Inferno definitiv nicht zu schaffen...ich denke da wird irgendwann noch nen Balance Patch geben!
[COLOR="DeepSkyBlue"]
Season 1 - Monk
Season 2 - Barbar
Season 3 - Demonhunter
Season 4 - Multibox-Demonhunter[/COLOR]
Zitieren
#38
TruCalling schrieb:Dann bist du mMn eher ein PvP Spieler. Mehr als solche Änderungen kannst du von einem NPC nicht erwarten, sorry.
Dann hast du bisher wohl noch nicht über den Tellerrand geschaut. Sieh dir Dak Souls an. Bestes Gegenbeispiel.
| Core i7 3770K @ 4.4 GHz | Gigabyte GTX680 2GB OC | ASRock P67 Extreme4 Gen3 | 16GB Corsair Vengeance 2133 DDR3 | Corsair 750HX PSU |
[Bild: ptQjCW0.png]
Zitieren
#39
Ich bin jetzt mit Inferno durch endlich Smile
Akt 1 fand ich super easy und hatten wir nach einem Tag auf farmstatus,
akt 2 war auf dem ersten blick etwas härter aber der ging solo dann doch leichter als im team, kp wieso (bis auf die bosse)
akt 3 bis siegebreaker war alles noch machbar ohne ständig zu sterben, erst da fingen die probleme an...durch sterben mobs auslassen usw.
Die bosse waren allerdings dann kein problem.
Akt 4....manche stellen zu einfach und manche viel zu schwer....
balanced ist hier nichts Big Grin
die bosse naja waren alle sehr sehr schwer aber machbar, inferno halt Smile

ich finds jetzt ganz okay allerdings find ich diese 1 hit tode ziemlich nervig zu haben nichts mit hack&slay spielspaß oder einer guten spielmechanik zutun.
jetzt weiß ich leider nichtmehr was ich machen soll...also raus und sonne genießen, da es leider kein pvp gibt und selbst wenn es kommt keine "ladder" dort geben wird bzw rangliste...hat mir den tag und viel spaßan d3 verdorben Smile
Zitieren
#40
Mal was Ulvareth zu der Problematik sagt:
Der Fairness halber möchte ich erwähnen, dass wir Inferno bewusst „bockschwer“ gestaltet haben. Es ist auch nicht so, als hätten wir euch nicht gewarnt. Smile

Auf jeden Fall schauen wir uns an, wie sich Spieler in diesem Schwierigkeitsgrad schlagen und nehmen verschiedene Aspekte dieses Modus unter die Lupe – zum Beispiel, wie genau der Schaden bei euch ankommt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir im Laufe der Zeit an einigen Schrauben drehen und Dinge justieren, selbstverständlich immer mit dem Ziel, die bestmögliche Spielerfahrung zu bieten.

Bitte werft jetzt keine Tische um und macht aus diesem Kommentar ein „Inferno wird generft!!11elf“, denn wie schon eingangs erwähnt: Inferno ist dafür designed, schwer zu sein. Wirklich schwer.

Im Hinblick auf die angesprochenen Anpassungen soll auch gesagt sein, dass der richtige Zeitpunkt dafür noch nicht gekommen ist. Im Moment schauen wir uns genau an, welche Fähigkeiten verwendet werden und wie sich das Spiel allgemein entwickelt, während immer mehr Spieler mit besseren Gegenständen und einem besseren Verständnis ihrer Klasse den höchsten Schwierigkeitsgrad erreichen.

Noch genauer gesagt, sehen wir uns im Moment vor allem solche Fähigkeiten und Runen an, die drohen, wie ein absolutes „Muss“ zu erscheinen. Falls eine Fähigkeit de facto zur Pflicht wird, um euren Charakter am Leben zu erhalten, hat das gravierende Auswirkungen auf eure Möglichkeiten, euren Charakter so zu spielen wie ihr möchtet und darauf, wie viele unterschiedliche Builds sich langfristig etablieren können.

Offensichtlich ist das Fähigkeitensystem von Diablo III darauf ausgelegt, so viele unterschiedliche, brauchbare (Achtung: nicht „optimale“) Builds wie möglich im Spiel zu haben und einen Anreiz zu Experimenten zu bieten. „Pflichtfähigkeiten“ laufen diesem Prinzip zuwider.

Unter dem Strich räumen wir der Ausgewogenheit der Fähigkeiten der einzelnen Klassen derzeit höhere Priorität ein als dem rohen Schwierigkeitsgrad von Inferno. Deswegen würde ich zunächst an dieser Front mit Änderungen rechnen, anstatt mit Anpassungen einzelner Aspekte von Inferno selbst.


Quelle: Inferno macht keinen Spaß - Foren - Diablo III
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das muss ich euch schonmal sagen!!!!! waykow 1 1.328 09.11.2015, 15:32
Letzter Beitrag: isayara
  Wie muss eine gute 4 Mann Gruppe Zusammengestellt sein? Starfucker 1 1.288 22.05.2015, 15:29
Letzter Beitrag: Usus ex Cathedralis
  Elementarschaden muss geändert werden... TheAnswer 15 4.450 25.04.2014, 14:34
Letzter Beitrag: TheAnswer
  Loh odet LL ein muss auf Waffe? Marino 8 2.161 09.11.2012, 09:33
Letzter Beitrag: thefinerarts
  Jay Wilson's Aussetzer- Muss er nun die Koffer packen? KleinerSchlächter 53 10.340 23.08.2012, 00:35
Letzter Beitrag: Ralfons
  Alter Diablo 3 Installer Korrupt, man muss die neuen Downloaden wachna87 30 6.361 12.05.2012, 16:28
Letzter Beitrag: Chrona
  WICHTIG- Blizz Dowloader muss neu geladen/repariert werden werden Syrell 1 1.445 12.05.2012, 11:38
Letzter Beitrag: syL
  Muss man gelesen haben Onsen 5 1.380 03.01.2012, 19:48
Letzter Beitrag: Mendeln
  FÜR: Stats Vergabe muss manuell sein! IronMonkey 3 1.413 26.11.2008, 15:09
Letzter Beitrag: useless

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste