Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elementarschaden muss geändert werden...
#1
Hi,

ich machs kurz: Ich war/bin begeistert von den unterschiedlichen Sets und somit Spielmöglichkeiten. Seit 2 Wochen jage ich dem letzten Setitem "Raekors" nach, um endlich mit Ansturm jeglicher Rune angreifen zu können. Danach freue ich mich auf "Dauerbegleiter Urahnen" mit Hilfe des IK Sets und in einem dritten Schritt möchte ich dann als springender und Erdbeben auslösender Barbar durch die Dungeons ziehen. Ein Vorhaben, was abwechslungsreich, spannend und zeitintensiv sein wird.
Oder vielleicht doch nicht? Wenn ich "gut" sein möchte spare ich mir den Aufwand nach dem langen Farmen, baue einen Feuerbuild und trage mittelklassige Items, auf den Feuerschaden drauf ist. Die restlichen Stats sind fast egal.
3 Handschuhe bei Kadala ergaben die Magierfaust, Cindercoat verstaubte seit der ersten Woche RoS in der Kiste und wäre sicherlich verwertet worden, hätte ich Seelen gebraucht. Damals wusste ich den Feuerdamage nicht einzuschätzen.
Ein sehr schlechtes Andariels bedeckt das Haupt, da es 20% Feuerdamage hat. Der Rest ist auch hier nicht besonders toll, aber was solls. MIt über 80% Feuerdamage und drei Skills die davon profitieren, kann ich die restlichen Stats getrost vernachlässigen. Auch Toughness spielt bei einem Damage von über 2 Millionen unbuffed eine untergeordnete Rolle.
Ursprünglich dachte ich, dass die Vielfalt an Builds, Items und Spielweisen gegeben ist, aber durch den Elementardamage, der vom Ansatz super ist, ist es nur der subotimale Weg sich auszurüsten.
Einfacher, schneller, geht es mit häufig droppenden Mittelklasseitems, die den Elementarschaden boosten.
Damit haben wir wohl auch garantiert, dass fast alle mit Magierfaust, Cindercoat, Andariels, etc. rumlaufen. Zumindest die, die auf Feuer gehen. Bei den anderen Elementaren wird es ähnliche Musthaves geben, die die gut überlegten, innovativen Setitems aus ihren Slots verdrängen. Oder tue ich dem Ganzen Unrecht?

LG
[url=[Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png]][Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png][/URL]
[COLOR="Red"]
[SIZE="2"][Bild: asdsadasdqawdqwdwq.png]
R.I.P. Diablo 2 Chars[/SIZE]
[/COLOR]
Zitieren
#2
Zitat:Oder tue ich dem Ganzen Unrecht?

Ums kurz zu machen: JA

1. Haben sich immer alle Leute beschwert, dass die einzigen Schadensquellen Krit, Krit-DMG und Mainattribut waren. Nun kommt mit Elementarschaden eine neue, sehr wichtige mit hinzu. Und was tust du? Dich beschweren.

2. Sind die Sets trotzdem superstark... die Kunst liegt darin das Ganze zu kombinieren, also z.B. das Set mit den entsprechenden Stiefeln um den Erdbeben-Build zu spielen und trotzdem entsprechende Elementarschadenswerte um den DMG weiter zu pushen.

Zitat: Auch Toughness spielt bei einem Damage von über 2 Millionen unbuffed eine untergeordnete Rolle.

3. Mal ganz zu schweigen davon, dass ich diesen Schaden unbuffed wirklich bezweifle, so ist doch garantiert sicher, dass du bei diesem DPS sicherlich keine "mittleren" oder "durchschnittlichen" Gegenstände trägst. Ein perfekt gerolltes Andariels mit 10% Self-DMG mag für deine Ansprüche nicht optimal sein, macht aber trotzdem den höchsten Schaden.

Ich verstehe das Problem nicht an Must-Have-Items. Eine gewisse Konstante ist für Neueinsteiger bestimmt auch nicht verkehrt. Um diese Musthaves baut man den Rest auf.
Genau hier liegt das Problem: Du kannst nicht alle 3 Sets tragen und maximal Feuerdmg pushen. Du musst deine eigenen Abstriche machen, wo du das tust ist ganz allein dir überlassen.

Beispiel Hexendoc: Man kann bei einem Dienerbuild im Helm nicht um Jerams Maske herum. Will ich jetz das Zunimassa-Set und gleichzeitig ein 2. Set um den 500er Int-Bonus zu ergattern, muss ich ganz schön schauen wo ich was noch hinpacke. Würde dann Zunimassas Totem benutzen, und auf evtl. legendäre Effekte von anderen verzichten.

Und genau so ist es gut und nicht anders.
Zitieren
#3
Akkarin schrieb:Ums kurz zu machen: JA
1. Haben sich immer alle Leute beschwert, dass die einzigen Schadensquellen Krit, Krit-DMG und Mainattribut waren. Nun kommt mit Elementarschaden eine neue, sehr wichtige mit hinzu. Und was tust du? Dich beschweren.

Das stimmt auch und wenn du meinen Text aufmerksam liest, wirst du das ein oder andere Lob an Blizzard rauslesen können. Ich bin nur der Meinung, dass die Umsetzung zu einseitig vorgenommen wurde.
Was ich noch nie verstanden habe, dass sie nicht Kleinigkeiten ändern, die große Auswirkungen haben.
Als Beispiel: Warum laufen zwei Jahre alle mit Mempos rum? Wieso nicht einen Helm z.B. Arreats mit nur maximal 5 CC statt 6, dafür aber z.B. 80 mehr rollende Stärke. Schon wäre Abwechslung garantiert und nicht jeder würde den selben Helm tragen. Lediglich die Ausführung mit perfekten Stats wäre evtl minimal unterschiedlich stark. So war Mempo aber unantastbar, was der Variabilität nicht zu Gute kommt.
Und wieder. Manche Items rollen mit 15-20% Feuerdmg, andere können es eben nicht. Würde das Setitem zumindest bis zu 10% Feuerdmg bekommen können, müsste man abwägen zwischen Setbonus un 10% oder keinem Setbonus und 20%.
So ist die Entscheidung wenn es um die Effiziens geht, aber eindeutig. Klar sind die Sets stark und schön zu spielen. Aber in Sachen Effiziens können sie eine stupide aufgebaute Elementarausrüstung nicht das Wasser reichen.

Die Ansätze sind super, um mich zu wiederholen, aber die Umsetzung neigt die Spieler dazu, 0815 Chars im Endgame aufzubauen.

Zu meinem Schaden, mit dem ich nicht angeben möchte (warum auch?!), sondern lediglich die Problematik verdeutlichen wollte:

Zunächst war mein Ziel 1kk unbuffed, nachdem ich es geschafft hatte, merkte ich erst, wie sinnfrei ich mich nach den DPS richtete, die mir im Profil angezeigt werden.
Und jetzt rechne doch mal bitte 80% Feuerdamage + 20% Elitedamage dazu. Ich werde jetzt auch keinen Screenshot hochladen, weil es darum gar nicht geht. Um jegliche Diskussionen zu vermeiden, teilen wir meinetwegen den besagten Damage mit 2 und erhalten 1000 Damage. Mir geht es, aber das ist hoffentlich klar geworden, um etwas ganz anderes. Ich war sehr begeistert vom Addon RoS und gehöre nicht zu den Dauerflamer, nur gefällt mir die zurzeit angestrebte Richtung der Itemswahl nicht so gut und daher sehe ich die Gefahr, dass die eigentlich vorhandene Abwechslung durch standardiesierte Itemsvorgaben verloren geht.
Ja, man muss sich nicht immer mit den Besten messen und könnte unabhängig jeder Entwicklung seinen z.B. Sprungbuild weiterspielen. Aber nein, dafür spiele ich nicht Diablo. Mir gefällt die ständige Weiterentwicklung und die Orientierung an dem Optimum...

Over and out, Gruß
[url=[Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png]][Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png][/URL]
[COLOR="Red"]
[SIZE="2"][Bild: asdsadasdqawdqwdwq.png]
R.I.P. Diablo 2 Chars[/SIZE]
[/COLOR]
Zitieren
#4
@ The Answer

hier deine genauen Schadenswerte ;-)

Profile DPS: 964,384.00
world: 22465(barb: 1079)Europe: 15073(barb: 762)
Elemental DPS: 1,504,439.04
world: 24030(barb: 1181)Europe: 12889(barb: 683)
Elemental Elite DPS: 1,504,439.04
world: 50K+(barb: 7437)Europe: 27362(barb: 3277)
TheAnswer (TheAnswer3#2332) :: DiabloProgress - Diablo 3 Rankings


Ich für meinen Teil sammle einfach für verscheidene Builds die Items. So bin ich länger beschäftigt mit einem Char und kann dann beliebig switchen zwischen den Dmg-Arten.
Zitieren
#5
@ lammi: .... -.- schade, dass es nicht verstanden wird, dabei habe ich zwei Mal betont, dass es nicht um "meinen", "exakten" Schaden geht, sondern um die Problematik an sich.

Im Profil trage ich da aber weder mein Andys, noch die Magierfaust, noch den Sonnenhüter, etc... Wenn du mein Profil als Diskussionsgrundlage nehmen möchtest, dann betrachte es richtung und vergleiche es mit dem, was ich geschrieben habe. Komisch, dass man so missverstanden werden kann und Leute Texte nicht gründlich lesen, lieber ein oder zwei unwichtige Stichpunkte als Aufgänger ihrer Posts nehmen. Danke für den Link und die Stellungnahme auf meine Befürchtung...
[url=[Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png]][Bild: 09af62a4b0f20118b278c4effaec1a2b.png][/URL]
[COLOR="Red"]
[SIZE="2"][Bild: asdsadasdqawdqwdwq.png]
R.I.P. Diablo 2 Chars[/SIZE]
[/COLOR]
Zitieren
#6
Zitat: Ich werde jetzt auch keinen Screenshot hochladen, weil es darum gar nicht geht. Um jegliche Diskussionen zu vermeiden, teilen wir meinetwegen den besagten Damage mit 2 und erhalten 1000 Damage. Mir geht es, aber das ist hoffentlich klar geworden, um etwas ganz anderes

Jo ist bei mir von Anfang an so angekommen. Problem war dass du deinen Schaden von 1mio einfach durch deine Buffs mal 2 genommen hast, was Screen-DPS-technisch halt nicht geht weils nicht angezeigt wird. Daher sei mir meine Verwirrung verziehen.

Um mal auf die Hauptproblematik zurückzukommen:

Ich greife jetzt mal einen Post der letzten Tage auf, in dem das Thema Elementarschaden angesprochen wurde. Derzeit ist es so, dass bei vielen Chars eine Fähigkeit mit jeder Rune denselben Elementarschaden verursacht. Mir fallen spontan speziell Kreuzritter (viel Heilig-Dmg) und Barbar (viel Feuerdmg) ein, die davon betroffen sind.

Die derzeitige Effizienz dieser Builds mag auch daher rühren, dass man einfach keine Einschnitte vornehmen muss um jegliche Runen zu spielen die man möchte. Sollte in Zukunft z.B. die Änderung diesbezüglich erfolgen, dass einige der Kernspells plötzlich verschiedene Elemente aufweisen, so würde man zwangsweise nicht beide gleichzeitig pushen können und greift dann eventuell wieder mehr auf die Sets zurück, deren Stats dann relativ zum Gesamtbild besser aussehen.

Abgesehen davon ist diese Problematik sicherlich nicht bei allen Charakteren vorhanden: Ich widerspreche hier ganz klar einer Änderung am Elementarschaden an sich, wie du es in deinem Eingangspost erfragst, weil auf anderen Klassen die nicht gerade Barbar sind funktioniert es wunderbar so wie es ist.

Der Hexendoctor zum Beispiel hat derzeit extrem starke Sets und ich würde in meinen Augen eher zu den Sets tendieren als zu einem Legendary-Elementardmg-Only-Build.

Somit ist das ein klares Balancing-Problem bezüglich der Charklassen, nicht am Elementarschaden selbst.

Zitat:Würde das Setitem zumindest bis zu 10% Feuerdmg bekommen können, müsste man abwägen zwischen Setbonus un 10% oder keinem Setbonus und 20%.

Wenn eine Patentlösung so einfach wäre... xD Ich lehne mich hier mal aus dem Fenster und bezweifle, dass das die Lösung aller (deiner) Probleme ist. Dadurch werden Sets nämlich jetzt Overpowered, weil man kaum noch auf Schaden verzichten würde. Du wünschst dir doch die Wahl zwischen verschiedenen Optionen wenn ich dich richtig verstehe: Hier hast du nun auch keine mehr weil die Sets jetzt stärker wie alles andere werden.

Ich verstehe zu wenig vom Barbar um hier klar Stellung zu seinen Sets zu beziehen, da müsste sich mal jemand mit mehr Know-How in der Klasse zu melden. Ich sehe jedoch abschließend kein Problem an der derzeitigen Funktionsweise des Elementarschadens.
Zitieren
#7
Ich stimme TheAnswer in allen Punkten zu und ja du machst den Dmg, gebufft halt, was schon sehr hoch ist. Darauf neuen ich aber nicht eingehen.

Was dich eigentlich bedrückt ist nicht der EleDmg , sondern die mangelnden Auswahl zwischen den guten Items wo et drauf sein kann. Feuer Handschuhe? Ja klar, Magierfäuste. Für Eis? Klaro, Frostbrand! Und der Rest?

Wirf mal einen Blick in die Diablo Datenbank und du wirst genau so gefrustet sein wie ich.
Was mit großen Gedanken seitens Bliz begonnen hat, endete mit der Umsetzung. Es ist schön zu sehen, dass der richtige Weg gewählt wurde, aber es mangelt so krass an der Umsetzung. Wenn du Abwechslung haben willst, hast du die wahl zwischen 2-3 builds pro Char und das wars. Willst du mehr, musst du die Klasse wechseln. Wer das aber nicht will, wird sich bald langweilen.

Doch es gibt zwei Hoffnungen: Ladder mit exklusiven lege und die Bestätigung von einem blauen, dassbderzeitig an neuen Lage gearbeitet wird, statt bestehende anzupassen. Nur zu wann würde nichts bestätigt.

Edit: Was ich toll finden würde, ist eine Auswahl von z.B. Feuer items. Beide haben Feuer EleDmg nur der eine erlaubt z.B. zwei Geschosse von Fähigkeit X zu erschaffen, das andere dafür Kostensenkung von Fähigkeit Y etc.
Zitieren
#8
Sorry, aber in meinen Augen ist das hier ein großer unnötiger "whine" Thread.

Vorher hatten wir alle nur 3 Stats evtl. 4 die wichtig waren und nun kommt ein neuer Stat dazu der das alles noch mal abändert und dieser Stat ist 100% nicht Op.

Auch das Thoughness total unnötig ist halte ich total Schwachsinnig, ich habe ca. 2mio + %skill dmg gegen Elitegegner und spiele easy T3, aber wenn ich T4 spiele muss ich EXTREM aufpassen was ich mache weil ich einfach zu wenighp habe. Da ist schon mal das Argument von Thoughness=unwichtig widerlegt.

Des weiteren, sollte man sich mal zufrieden geben, jedes mal wenn was neues kommt wird immer dran rumgeheult anstatt mal die Vorteile zu schätzen. Wenn Blizz Ele dmg wieder nervt läuft darauf hinaus das alle Crit+Critdmg sammeln und du bist wieder bei vanilla angelangt und hast keine Build-Vielfalt mehr.
Super, das will ich. NICHT

grüße,
[COLOR="DeepSkyBlue"]
Season 1 - Monk
Season 2 - Barbar
Season 3 - Demonhunter
Season 4 - Multibox-Demonhunter[/COLOR]
Zitieren
#9
Ich kann mich nur bwcloud anschließen, die begrenzte Auswahl an wirklich sinnvollen Items ist ein massives Problem.

Je nach Build gibt es in vielen Slots ein einziges, definitives Best-in-Slot, für die meisten Feuer-Builds z.B. den Aschemantel und die Magierfaust, alles andere ist vergleichsweise Müll.

Dass man versucht möglichst überall +Ele-Dmg drauf zu haben ist ja nicht das Problem, Items haben mehr als nur einen Stat, folglich muss man ja noch deutlich mehr optimieren um wirklich gute Items zu haben, nur die Alternativlosigkeit hinsichtlich mancher Items nervt gewaltig.
Zitieren
#10
Zitat:Sorry, aber in meinen Augen ist das hier ein großer unnötiger "whine" Thread.

Vorher hatten wir alle nur 3 Stats evtl. 4 die wichtig waren und nun kommt ein neuer Stat dazu der das alles noch mal abändert und dieser Stat ist 100% nicht Op.

Sorry aber das sehe ich anders, wenn dieser Stat nicht "OP" ist wieso stackt dann jeder Element - Dmg bis zum geht nicht mehr?!
Aus dem einfachen Grund da es den meisten Schaden bringt - Siehe Feuer Items.

Ich verstehe worauf The Answer hinaus will, z.b ein guter Trifceta Ring bringt nicht mehr wie ein Stein von Jordan weil der einfach mal noch 20% Elemental Dmg bringen kann. Genau da liegt der Punkt man kann mit relativ Crap Legendarys hohen Schaden erreichen. Aber wenn ich alle 4 Set-Teile zusammen habe müsste ich auf den Elementar Dmg fast verzichten was im Endefekkt weniger Schaden macht, ist irgendwie ein Widerspruch in sich.
[Bild: 18ea7d450129376d227f2e3667.png]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das muss ich euch schonmal sagen!!!!! waykow 1 919 09.11.2015, 15:32
Letzter Beitrag: isayara
  Wie muss eine gute 4 Mann Gruppe Zusammengestellt sein? Starfucker 1 957 22.05.2015, 15:29
Letzter Beitrag: Usus ex Cathedralis
  Loh odet LL ein muss auf Waffe? Marino 8 1.673 09.11.2012, 09:33
Letzter Beitrag: thefinerarts
  Jay Wilson's Aussetzer- Muss er nun die Koffer packen? KleinerSchlächter 53 7.640 23.08.2012, 00:35
Letzter Beitrag: Ralfons
  Muss Inferno gebalanced werden? HoMeRPoWeR 40 6.721 25.05.2012, 17:41
Letzter Beitrag: TruCalling
  Alter Diablo 3 Installer Korrupt, man muss die neuen Downloaden wachna87 30 4.685 12.05.2012, 16:28
Letzter Beitrag: Chrona
  WICHTIG- Blizz Dowloader muss neu geladen/repariert werden werden Syrell 1 1.188 12.05.2012, 11:38
Letzter Beitrag: syL
  Muss man gelesen haben Onsen 5 1.070 03.01.2012, 19:48
Letzter Beitrag: Mendeln
  FÜR: Stats Vergabe muss manuell sein! IronMonkey 3 1.112 26.11.2008, 15:09
Letzter Beitrag: useless
  Diablo Grafikstil wird nicht geändert! adsci 47 6.384 22.08.2008, 10:28
Letzter Beitrag: Freynan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste