Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diablo 4 oder Diablo 3 Addon auf der Blizzcon? Blizzard lässt uns hoffen!
#1
Könnte ein mögliches Diablo 4, ein zweites Diablo 3 Addon oder ein Diablo Remake auf der diesjährigen Blizzcon vorgestellt werden? Dieses Gerücht hält sich nach diversen Jobangeboten, das Diablo-Brand betreffend, hartnäckig. Jetzt liefert Blizzard weiteres, dieses mal recht eindeutiges, Futte...

weiterlesen
Autor: Xsi
Zitieren
#2
Zitat:BlizzCon will be really cool this year

...es gibt nämlich zwei neue Goblins, anlässlich des Geburtstages die 20-fache Menge Gold und zudem finden 20 neue Transmogs in Form von Geburtstagsgeschenken und Torten den Weg ins Spiel :grin:
[Bild: 2ipzXoW.png]
Zitieren
#3
Hmm, die Nachricht fand ich auch interessant. Was steckte dahinter, was würde ich mir wünschen, wenn ich dürfte.

Ein Addon für D3, nein Danke, ich würde es mir nicht mal mehr kaufen.

D4, hmm, man müsste es sich mal anschauen, aber irgendwann hatte ich mal gelesen, dass nach D3 Schluss sein sollte und die Geschichte erzählt wäre. Klar muss das nichts heißen, aber irgendwie denke ich auch nicht, dass es gut werden würde.

Bleibt nur D2, un oh ja, da hätte ich wirklich Spaß dran. D2 in einer schönen Grafik, vll. ein bis zwei kleinen Steuerungsoptimierungen, man ist ja verwöhnt mittlerweile und ich fänd es super!

Ich will meine Amazone und meinen Totenbeschwörer zurück!
Zitieren
#4
Diablo 3 ist definitiv nicht das Ende. Schon deswegen nicht weil Adria ausdrücklich sagt, dass sie alles für die Rückkehr Diablos in die Wege geleitet hat. Sowas integriert man nicht in ein Spiel, wenn es keinen Nachfolger geben wird.
Zitieren
#5
Ein D2 Remake kann ich mir gar nicht vorstellen. Warum sollte man aus Produktentwickler-Sicht einen Schritt zurück machen? Sowas kann man "nebenbei" laufen lassen, aber eine große Ankündigung rechtfertigt das nicht.

Von einem D3-Addon halte ich auch wenig, außer das komplette Gameplay wird überarbeitet.

D4 oder ganz was anderes neues klingt für mich am sinnvollsten, weil ein kompletter "Neustart" auch wieder einen Hype auslösen kann, was ein Addon oder ein Remake sicherlich nicht bewirken würden.
[Bild: 2ipzXoW.png]
Zitieren
#6
Es wird hoffentlich ein Diablo für Android/Iphone zu Weihnachten!:ugly_xmas:

Eine Diablo 4 Ankündigung halte ich noch für etwas verfrüht, dann doch eher das 2. Add On.... (realistisch betrachtet)
[Bild: smilie_tier_169.gif]
Zitieren
#7
Ich sags mal so: Ein Hoffnungsschimmer wäre für mich jetzt folgende Pressemitteilung auf der GC:

1. Wir wollen ein Diablo 4 als MMO / Hack&Slay rausbringen
2. Letztlich also ein H&S, nur mit einer großen Welt, die auch durch Portale verbunden ist, und keiner Begrenzung von Spielern in dieser Welt. Dazu Dungeons, in der eine Begrenzung von 5-8 Spieler existiert.
3. Die Maps der großen Welt sind eher großflächig ohne Begrenzung, ähnlich wie die Felder des Elends, die Dungeons eher Schlauchlevel oder Innenräume wie Kern des Arreat oder Festung des Wahnsinns.
4. Das ganze soll monatlich kosten (<- Finanzierung des Projektes), soll aber ähnlich wie WoW häufig erweitert werden
5. Release-Termin 2019. Wir möchten aber die Community sehr frühzeitig an unserem Vorhaben beteiligen, daher jetzt schon die Veröffentlichung des Vorhabens.

Man darf ja noch träumen. ^^ Klar, manch einer möchte kein MMO, aber empfände so etwas nicht schlimm. Das einzige, was sich hier ändert ist, dass halt auch andere Leute rumrennen. Auch bei WoW konnte man problemlos Singleplayer spielen, das könnte man in einem D4 MMO auch. Und wer in den Handel und das Gruppenspiel, vllt auch PvP eintauchen will, der kann das eben nur in einem MMO richtig gut.
Zitieren
#8
@Ysuran,

da bin ich bei allen Punkten voll bei Dir.:grin:

Ein weiteres Add On von D3 werde ich nicht kaufen, dafür würde ich im Moment nichts von meiner Freizeit opfern....ein neues Spiel...D4...ja, da wäre ich dabei.

Viele Grüße
MAMAZONE
ja, das Amu gibt es, finde gerade jeden Tag eines[Bild: d2v46kac.jpg]
Zitieren
#9
Ysuran schrieb:Ich sags mal so: Ein Hoffnungsschimmer wäre für mich jetzt folgende Pressemitteilung auf der GC:

1. Wir wollen ein Diablo 4 als MMO / Hack&Slay rausbringen
2. Letztlich also ein H&S, nur mit einer großen Welt, die auch durch Portale verbunden ist, und keiner Begrenzung von Spielern in dieser Welt. Dazu Dungeons, in der eine Begrenzung von 5-8 Spieler existiert.
3. Die Maps der großen Welt sind eher großflächig ohne Begrenzung, ähnlich wie die Felder des Elends, die Dungeons eher Schlauchlevel oder Innenräume wie Kern des Arreat oder Festung des Wahnsinns.
4. Das ganze soll monatlich kosten (<- Finanzierung des Projektes), soll aber ähnlich wie WoW häufig erweitert werden
5. Release-Termin 2019. Wir möchten aber die Community sehr frühzeitig an unserem Vorhaben beteiligen, daher jetzt schon die Veröffentlichung des Vorhabens.
...

Für mich wäre das der Alptraum.

1) Wenn ich MMO wollte, dann würde ich WoW spielen.
2) Hier würde mir eine grössere Gruppe in der bekannten Diabloart reichen, z.B 6-8 statt nur 4. Das könnte auch von der Aufgabe abhängen und variabel sein.
3) Ich finde auch große Dungeons haben ihre Berechtigung, um z.B. mit einer Gruppe synchronisierte oder zeitbegrenzte Aufgaben zu lösen, wo ein Schlauch mit permanentem hintereinandergelaufe eher hinderlich ist. Sie Rift auf Zeit oder ähnliches.
4) Genau deshalb kommt das für mich niemals in Frage. Ich möchte überschaubare Kosten und eine direkte Gegenleistung haben. Ich bezahle ja schon für das Spiel und die Addons. Das reicht anderen Herstellern auch. Dann müssen sie halt ein paar mehr Addons machen, für deren Inhalt ich bereit bin zu bezahlen. Nur bei WoW bezahle ich für Spiel plus Addons und für die Zeit. Ob ich für das Geld über die Zeit auch etwas bekomme, ist für mich als Spieler nicht vorhersagbar, also ausser meiner Kontrolle.
5) Ein neues Diablo, aber kein WoW im anderen Mantel, wäre 2019 allerdings nett...

Allseits guten Loot und möge jeder das Bekommen, was er sich wünscht.
In diesem Sinne viele Grüße
Necromancer
Zitieren
#10
Necromancer_D2 schrieb:1) Wenn ich MMO wollte, dann würde ich WoW spielen.
Die Aussage ist in etwa, als würde man sagen "Wenn ich Auto wollte, dann würde ich Nissan Micra fahren." (nix gegen Micra, meine Oma hat einen Big Grin)

WoW ist ein ziemlich mieses MMO (geworden). Es sieht schrecklich aus und es wurde zerpatcht, halt vercasualt wie Diablo 3.

Das was ich vorgeschlagen habe, merkst du nicht einmal wirklich als Singleplayer, außer dass ein paar Leute um dich herum laufen. Ich verstehe nicht, warum immer alle sofort gegen MMO schießen. ^^ Spiel doch weiter allein oder in deiner kleinen Gruppe, hält dich ja niemand von ab.

Die monatlichen Kosten sind halt ein Punkt, an dem man nicht vorbei kommt. Ja, man kann auch Mikrotransaktionen befürworten. Ja, super, dann haben wir wieder Pay to Win in irgendeiner Art und Weise. EXP-Booster bei Heroes of the Storm, Kartenpackungen bei Hearthstone, sowas muss in einem Diablo 4 nicht existieren...

Ja, es gibt auch die Methode Vollpreistitel und alle sind glücklich. Aber nein, diese Option gibt es nicht mehr. Nicht in einer Welt, in der jedes dahingeworfene Candy Crush Game deutlich mehr Geld generiert, als jeder mit Liebe entworfener Vollpreistitel. Jedenfalls gibt es das nicht bei Blizzard. Allein deren Wandlung zum Casual-Bediener zeigt doch deutlich, dass Blizzard der letzte Laden ist, der noch irgendwie etwas auf Liebe zum Detail und Spieltiefe für Langzeitmotivation gibt.

Das was du suchst sind Spiele wie Witcher, wo das Team dahinter noch (relativ) klein ist und nicht auf den Groschen, sondern primär darauf schaut, dass das Spiel die Spieler liebt und die Spieler das Spiel lieben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Diablo 3 BlizzCon 2016 Warm-up - Gerüchte, Fakten, Totenbeschwörer Newsmuli 2 2.891 04.11.2016, 20:18
Letzter Beitrag: Waechter
  Diablo 2 HD Remake auf der BlizzCon - Alles nur Fake? Newsmuli 5 2.900 05.10.2016, 16:57
Letzter Beitrag: isayara
  Diablo 3 – Blizzard will Kommunikation mit Spielern verbessern Newsmuli 4 2.416 02.09.2016, 19:35
Letzter Beitrag: Ysuran
  Diablo 4, Diablo 3 Addon, Remake oder Diablo Spin-off? – Blizzard sucht Game Director Newsmuli 5 1.723 09.07.2016, 17:13
Letzter Beitrag: Grizz
  Diablo 3: Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard Newsmuli 4 1.474 08.07.2016, 18:32
Letzter Beitrag: Tyrael41
  Diablo 3 Patch 2.4.1 - Magier Feuervogel Exploit: Blizzard gibt grünes Licht zur Nutzung Newsmuli 4 3.459 12.06.2016, 18:56
Letzter Beitrag: isayara
  Ehemaliger Diablo 3 Game Director Jay Wilson verlässt Blizzard und kehrt Games-Branche den Rücken Newsmuli 0 954 07.06.2016, 19:25
Letzter Beitrag: Newsmuli
  Blizzard sucht Mitarbeiter: Diablo 3 Addon, Spin-off oder doch ein Diablo 4 bald in Entwicklung? Newsmuli 10 3.628 07.03.2016, 20:54
Letzter Beitrag: Riddler
  Diablo 3: Blizzard sucht Mitarbeiter für ein unangekündigtes Diablo-Projekt - Erster Hinweis auf ein zweites Addon? Newsmuli 17 4.150 26.11.2015, 14:13
Letzter Beitrag: DeafSteff1979
  BlizzCon 2015: Zusammenfassung des Diablo 3 Panel: Blood and Treasure Newsmuli 48 7.773 13.11.2015, 09:28
Letzter Beitrag: Waechter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste