diablo-3.net - Forum
Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Druckversion

+- diablo-3.net - Forum (https://www.diablo-3.net/forum)
+-- Forum: Diablo 3 (https://www.diablo-3.net/forum/f-diablo-3)
+--- Forum: Crafting & Items (https://www.diablo-3.net/forum/f-crafting-items)
+--- Thema: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? (/t-legend%C3%A4re-edelsteine-welche-lohnen)

Seiten: 1 2 3 4 5


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Ysuran - 07.04.2017

Ok, danke schonmal, aber es scheint, als würdest du eine völlig andere Spielweise vorschlagen, die nur zufällig auch Gewitterfront als Hauptangriffsskill nutzt Big Grin

Meine Spielweise besteht darin, mit Gleichgewicht im Cube auf 100 % Crit zukommen, dann möglichst viel Critdamage zu pachten, möglichst wenig CC auf der Ausrüstung und dann eben die Gegner niederzumetzeln. Die beiden Einhandwaffen nutze ich einfach, weil ich damit zwei Smaragde bekomme. Istvans Paarklingen wären auch mein Favorit, habe aber nur eine davon als Ancient. Hier könnte ich allenfalls mal ausprobieren, ob es schlimm ist, wenn die zweite nicht Ancient ist. Aber da müsste ich mir erstmal paar Sockel rollen ^^

Flying Dragon hab ich Ancient auf der Bank rum liegen. Cyclone-Strike nutze ich, um die Gegner einzufrieren und somit 350 % mehr Schaden zu machen für 6 Sekunden danach.

Ist meine Idee so mies? ^^ Schonmal probiert? Big Grin Das einzige, wo ich wirklich merke, dass es etwas abkackt, ist wenn ich zu viele Gegner auf einem Haufen habe... leider in hohen Grifts eher der Fall. Big Grin


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - isayara - 07.04.2017

Ja und jaSmile Oder nein und ja, wie du willst. Du spielst weil es dir Spaß macht, Casual eben. Deswegen bin ich ein eher mieser Ratgeber, da ich auf Effektivität getrillt bin. Und es soll ja Spaß machen, also machst du schon mal alles richtig!

Ich sag mal so: 100% mehr von nicht viel, ist eben nur ein bissel mehr.
Gehen wir es einfach mal mathematisch an. Du schaffst einen 60er Rift in 11:xx min. Um einen 70er Rift in 14:xx min zu schaffen brauchst du grob 200% mehr Schaden, denn mit jeder Riftstufe erhöhen sich die Monsterhitpoints um 17% O.O

Somit kann die Wahl bei diesem Skill nur auf Gleichgewicht fallen, denn damit hättst du schon mal mehr als die Hälfte dessen was du benötigst. Der Rest kommt dann von AD. AD ist der BRINGER bei diesen Skill, weil wir ja Herden. Und die Kälte Rune von Gewitterfront ist nur einfach mal so besser, sie ist mandatory wie der Ami sagen würde. Sie macht den xfachen Schaden im vergleich zu den anderen.

Einfrieren (blenden oder stunnen) geht aber auch, kannst du auch mit anderen MittelnSmile Waffen, Handschuhe, Gürtel und Stiefen können diese Effekte ebenfalls mittels Secondary Affixen auslösen. Zudem gibt es einen Gürtel der  das auch kann (Chaosfeld). Und einen Helm, der als Secondary bis zu 40% Gegener blenden, drauf hat. Leichter ist aber hohe APS und dann 5% einfrieren auf Gürtel, blenden oder bewegungunfähig auf Schuhen, Handschuhen usw.

Gerade bei vielen Gegnern macht man den meisten Schaden mit der Kälterune und AD.


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Ysuran - 07.04.2017

Ok, letztlich ist das ja nicht so unterschiedlich zu meinem Spielstil, nur halt effektiver. Daher würde ich dir da doch mal mehr zuhören und versuchen, was zu ändern. Jedenfalls ist mir erstmal nicht ersichtlich, dass mir deine Hinweise keinen Spaß bereiten würden. ^^

Was hast du denn im Cube, wenn nicht Gleichgewicht? (du meintest übrigens sicher die Rune Gegenwind, als du "Gleichgewicht" sagtest, oder?)

Also ändere ich die Rune auf die Kälterune (die ich zu meiner Schande bisher als einzige noch nicht ausprobiert habe...) und geh so gut es geht auf voll Attackspeed. Das heißt am besten Flying Dragon benutzen (oder zwei Einhand + Flying Dragon im Cube? Dürfte ja dann noch schneller sein)? Dann viel auf Flächenschaden gehen und herden. Das mit den Zweitaffixen und Einfrieren ist übrigens so eine Sache, denn das setzt voraus, dass die Primäraffixe alle von Haus aus passen. Das ist bei mir eher seltener der Fall.

Ich muss heut Abend mal reinschauen und probieren. Vielleicht pack ich ja heut noch die 70 mit solchen Hinweisen ^^


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - isayara - 07.04.2017

Gut effektiv ist das hier (mit dem Innas Set):

https://eu.battle.net/d3/en/profile/IsayaRa-2144/hero/74039018

herden (min 30 Monster, wenn die Karte es zuläßt) Zusammenziehen und Assimilierung drauf (alles in der Feuerphase des CoE) und dann in der Kältephase Mystischer Verbündeter drücken-----> alles tot.

Von diesem Build gibts noch ne Steigerung aber erst bei bedarf. HC kannst du Vollstrecker gegen Eso austauschen.

EDIT: Nein ich meinte schon den Daibo Gleichgewicht. Wenn du mal genau die Affixe studierst, dann siehst du eines, welches zwischen 150-200% erhöhten Schaden auf Gewitterfront hat. Das ist multiplikativer Schaden, zwar nur für den Skill aber mal kurz den zwei/dreifachen Skillschaden zu haben ist nicht verkehrt.


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Ysuran - 08.04.2017

Ich hab mir deinen Build da mal angeschaut und muss feststellen, das geht dann doch schon in eine ganz andere Richtung. Das wäre quasi das komplette Ändern meines Builds Big Grin Ich denke daher würde ich erstmal Abstand davon halten. Insbesondere wenn ich es komisch, dass man Weg der hundert Fäuste einsetzen soll mitten in 50 Viechern. Da würde ich sofort umkippen auf HC. Big Grin Ich bekomme besonders viel Leben davon, dass ich dauerhaft Geisteskraft mit Gewitterfront verbrauche. Aber wie gesagt, ich denke das ist eher ne SC / HC Sache.

Ich spiele jetzt mit den Paarklingen und habe damit gestern Grift 61 gepackt, 4 Minuten hatte ich noch. Der Grift war auch nicht der beste. Eine der Klingen ist nicht Ancient. Gleichgewicht hab ich leider nicht in Ancient, aber ich farme einfach mal weiter, vielleicht fällt mir noch was vor die Füße. Gestern fiel mir ein Ancient Schmelzofen... Außerdem hab ich seit gestern den Oculus Ring, der diese Machtfelder erzeugt. Den werd ich meinem Begleiter mal geben. Kälterune rockt...

Ich danke dir also schonmal für die paar Tipps, die ich jetzt übernehmen konnte in meinen Build. Ich habe irgendwie das starke Verlangen es mit meinem Build und meiner Spielweise bis Grift 70 zu packen... das ist jetzt ne kleine persönliche Herausforderung geworden. Damit wäre ich dann übrigens auch unter den Top 20 in der HC Monk Rangliste auf der PS4. Big Grin Wird aber schwer, du hast es ja schon angesprochen...


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - isayara - 08.04.2017

HuhHmmm, so ganz verstehe ich das gerade nicht Big Grin.
Ich kann nachvollziehen, dass du bei deinem Build bleiben möchtest (auch wenn es somit die härteste Wahl für 70+ ist).
Nicht verstehen kann ich, dass du dich deinem Problem 70 zu schaffen, nicht von der mathematischen Seite annäherst.

Du schaffst also 61 und willst 70 schaffen. Das ist kein Problem, sofern du ca 200% mehr Schaden draufpackst. Das schaffen in einer Zeit X wird von dem Progress in einer Zeit X bestimmt.
Selbst wenn du ein zweite Ancient Waffe hättest, macht das ganze gerade mal (max.) 30% aus, in dem totalen DPS werden es kaum mehr werden.

Der Daibo hat ein Affix von bis zu 200% BONUSschaden zu Gewitterfront (multiplikativ). Das legendäre Affix des Daibos (erhöht 100% Kritchance bei 1 Gegner) ist eher Blödsinn. Du fixierst dich auf ein Affix welches genaugenommen mit zu den miesesten Itemdesigns von allen gehört. Der Daibo erhöht deine Critchane ja nur dann auf 100%, wenn du 50% von Hause aus hast. Er erhöht den CC UM nicht AUF.
Der Grundschaden des Daibos ist aber ein wesenentlich höherer als der von zwei Einhändern. Ob du bei 50% CC mit 380% oder mit 500% crittest ist nicht so wichtig. Wichtig ist aber den Skillschaden hoch zu bekommen.

Wenn du 1000 Waffenschaden hast und dein 100 Schaden machen würde bei 50cc und 500CD machst du im Schnitt 300000 Schaden

1000 WS und 300 Skillschaden 50CC und nur 300CD machen im Schnitt 600000 Schaden.

Somit geht der Daibo nur in der Hand. Im Cube dann eher Flying Dragon oder Schmelzofen.

Meinen Build habe ich dir nicht gezeigt, weil ich Gewitterfront schlecht machen will, ich liebe diesen Skill. Lleider ist er ca 1000% zu schwach und ich hasse das Sunwuko Set (welches das eigentliche Gewitterfront Set ist). Ich wollte dir nur zeigen, wie man instand 70er Rifts schafft (gerade für HC) und dass ohne Shenlongs bzw. einen Genratorbuild. Weg der 100 Fäuste dient in diesem Fall nicht dazu die Monster zu besiegen, sondern einen so gewaltigen Buff zu generieren, damit alles tot umfällt, sobald ich meinen Hauptskill aktiviere. Mehr Toughness als dieser Build geht eigentlich kaum.
Jedoch bin ich als SCler nicht so auf Heilung fixiert. Nicht weil ich sterben kann, sondern weil sie seit dem Leechwegfall nicht richtig funzt. Gerade Leben für verbrauchte Geisteskraft ist ein Killer vor dem Herren. Das wirst du schon selbst rausfindenBig Grin.

70 (sogar 80) sind möglich mit Geweitterfront. Nur mit dem Innas Set könnte das sehr, sehr schwer werden. Gewitterfront spielt sich besser mit LoN oder Sunwuko. Wobei es mit dem Inna Set sicherlich sehr stabil ist. Sobald mein Char 800 in der Season ist, werde ich mal deinen Build nachspielen, um so zu sehen was man besser mache kann. Meine Ratschläge sind eher mathematischer Natur.

Da fällt mir gerade ein: Du kannst auch Zeis Stein der Rache nehmen. Du hast zwar dann dauerhaft nur X% multiplikativen Schaden durch den Stein, kannst aber zusammenziehen mit der Kälterune rausnhemen und Lichtblitz oder Odem des Himmels mit der Damagerune reinnhemen, der Stun durch Zeis ist net schlecht. BTW: Lichtblitz ist eh besser als zusammenziehen, denn es unterbricht deine Laufanimation nichtWink. Blenden löst den proc der Armschienen auch ausSmile


Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Ysuran - 08.04.2017

Danke für die Hinweise Smile Hier mal meine Antworten dazu, jeweils in deinem Post:


(08.04.2017, 13:43)isayara schrieb: Du schaffst also 61 und willst 70 schaffen. Das ist kein Problem, sofern du ca 200% mehr Schaden draufpackst. Das schaffen in einer Zeit X wird von dem Progress in einer Zeit X bestimmt. 
Selbst wenn du ein zweite Ancient Waffe hättest, macht das ganze gerade mal (max.) 30% aus, in dem totalen DPS werden es kaum mehr werden.

Ich denke hier habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich bin gerade schon dabei den Daibo an Ancient zu bekommen und hab dafür schon den Samstag geopfert XD Den Gewitterfront-Bonusschaden sehe ich auch und da akzeptiere ich auch, dass ich darauf nicht verzichten kann. ^^ Insofern, danke dafür!

Der Daibo hat ein Affix von bis zu 200% BONUSschaden zu Gewitterfront (multiplikativ). Das legendäre Affix des Daibos (erhöht 100% Kritchance bei 1 Gegner) ist eher Blödsinn. Du fixierst dich auf ein Affix welches genaugenommen mit zu den miesesten Itemdesigns von allen gehört. Der Daibo erhöht deine Critchane ja nur dann auf 100%, wenn du 50% von Hause aus hast. Er erhöht den CC UM nicht AUF. 
Der Grundschaden des Daibos ist aber ein wesenentlich höherer als der von zwei Einhändern. Ob du bei 50% CC mit 380% oder mit 500% crittest ist nicht so wichtig. Wichtig ist aber den Skillschaden hoch zu bekommen.

Moment mal. Da hast du dich aber vertan. Bzw. müsste man sagen die deutschen Übersetzer haben sich vertan. Denn die Critchance wird tatsächlich auf 100 % Crit erhöht. Deswegen spiele ich auch damit. Ich hab 5 % Critchance auf meinem Monk und critte komplett durch, weil man selbst im Getümmel selten über 3 gleichzeitig trifft. Zur Not farm ich halt am Rand.

Im Englischen heißt es: "When your Tempest Rush hits 3 or fewer enemies, it gains 100%
 Critical Hit Chance."

Wenn du 1000 Waffenschaden hast und dein 100 Schaden machen würde bei 50cc und 500CD machst du im Schnitt 300000 Schaden

1000 WS und 300 Skillschaden 50CC und nur 300CD machen im Schnitt 600000 Schaden.

Somit geht der Daibo nur in der Hand. Im Cube dann eher Flying Dragon oder Schmelzofen.

Jep, da gebe ich dir recht. Sorry, wenn das vorher nicht so rüber kam. Ich wollte deine Hinweise nicht "dismissen", ich wollte aber einfach nicht einen Build + Items komplett übernehmen.

Meinen Build habe ich dir nicht gezeigt, weil ich Gewitterfront schlecht machen will, ich liebe diesen Skill. Lleider ist er ca 1000% zu schwach und ich hasse das Sunwuko Set (welches das eigentliche Gewitterfront Set ist). Ich wollte dir nur zeigen, wie man instand 70er Rifts schafft (gerade für HC) und dass ohne Shenlongs bzw. einen Genratorbuild. Weg der 100 Fäuste dient in diesem Fall nicht dazu die Monster zu besiegen, sondern einen so gewaltigen Buff zu generieren, damit alles tot umfällt, sobald ich meinen Hauptskill aktiviere. Mehr Toughness als dieser Build geht eigentlich kaum.

Ich verstehe schon, dass Weg der 100 Fäuste hier nur nen dramatischen Damage-Buff verleihen soll. Aber wenn ich in der Herde stehen bleibe, um Weg der 100 Fäuste auszuführen, dann kipp ich einfach um. Du hast es ja selbst gesagt, ich darf Gewitterfront möglichst nicht unterbrechen. Außerdem muss ich in Bewegung bleiben, um Schaden auszuweichen (z.B. Arkanlasern, Blitzen o.ä.).

Jedoch bin ich als SCler nicht so auf Heilung fixiert. Nicht weil ich sterben kann, sondern weil sie seit dem Leechwegfall nicht richtig funzt. Gerade Leben für verbrauchte Geisteskraft ist ein Killer vor dem Herren. Das wirst du schon selbst rausfindenBig Grin.

70 (sogar 80) sind möglich mit Geweitterfront. Nur mit dem Innas Set könnte das sehr, sehr schwer werden. Gewitterfront spielt sich besser mit LoN oder Sunwuko. Wobei es mit dem Inna Set sicherlich sehr stabil ist. Sobald mein Char 800 in der Season ist, werde ich mal deinen Build nachspielen, um so zu sehen was man besser mache kann. Meine Ratschläge sind eher mathematischer Natur.

Sunwuko hab ich selbst gerade mal probiert. Aber damit mache ich DEUTLICH weniger Schaden, als mit dem Inna Set. Und hier rede ich nur von Gewitterfront. Bei Inna kann ich zusätzlich noch die Mystic Allies zünden, was auch nochmal Extraschaden ausmacht, die Gegner zusätzlich einfriert, mir nochmal zusätzlich Life gibt, usw... für HC halte ich Inna einfach besser. Außerdem tanken die Allies auch noch.


Da fällt mir gerade ein: Du kannst auch Zeis Stein der Rache nehmen. Du hast zwar dann dauerhaft nur X% multiplikativen Schaden durch den Stein, kannst aber zusammenziehen mit der Kälterune rausnhemen und Lichtblitz oder Odem des Himmels mit der Damagerune reinnhemen, der Stun durch Zeis ist net schlecht. BTW: Lichtblitz ist eh besser als zusammenziehen, denn es unterbricht deine Laufanimation nichtWink. Blenden löst den proc der Armschienen auch ausSmile

Lichtblitz hatte ich zwischenzeitlich sogar mal drin. Aber das hat nen Cooldown. Mit Cyclone Strike kann ich die Massen besser kontrollieren, weil ich es ausführen kann, wenn ich es gerade brauche. Und ich kann damit Gegner aus Arkanlasern und sowas rausziehen.

Zeis Stein der Rache klingt in der Tat interessant. Problem: Ich spiele aktuell (beim Pushen) mit Esoterischem Wandel, Taeguk und Verderben der Gefangenen. Es fällt mir schwer da einen Edelstein rauszuwerfen. Taeguks Rüstung ist unbezahlbar, Esoterischer Wandel ebenfalls, und an den Schadensboost von Verderben dürfte auch Zeis Stein der Rache nicht mit dem Betäuber-Effekt rankommen. Oder?
    

Ich mach mich dann mal wieder auf die weitere Suche nach Gleichgewicht in Ancient... Oder meinst du, dass das nicht so wichtig ist? Ich denke mal schon, schließlich basiert alles bei D3 auf dem Waffenschaden... bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege Big Grin

Edit: hier Übrigens mal mein Charakter Inklusive skillung und Gegenstände. Damit du weißt was genau ich spiele.

https://youtu.be/An8ZYkf-j4s


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - isayara - 09.04.2017

Ob Ancient oder nicht, dieses Waffe ist BiSBig Grin

Flying Dragon ist die beste Waffe für den Cube, leider ist der kaum spielbar, denn er procct sehr oft und dann wirds mit der GK verflucht eng. Schmelzofen ist eine weitere Option, die recht gut ist.

Greater Rifts spielt man via Elite. Leider ist das Design (eine Zeit X schlagen) so gestaltet. Deswegen würde ich minimum 40% CC auf meinen Char bringen. Ich will damit sagen, sich mit white Mobs aufzuhalten bringt nix. Von Elite zu Elite rushen, ein Paar Monster zusammen trommeln und dann rein und AD die Arbeit machen lassen. Am Schluß steht dann nur der Gelbe (zumeist) und den kannst du ja dann mit 100% CC weghämmern.

Richtigen Schaden machtst du nur wenn die Armschienen proccen und du einen 100er Kältestack hast. Deswegen ist der Cooldown von Lichtblitz nicht so schlimm. Bis du den Stack voll hast ist Lichtblitz bereit.
So zu spielen----> Stack voll machen, Lichtblitz zünden und auf den procc warten, dann loslassen und bumm fast alles oder soagr alles ist tot. Mit CoE in der Kältephase lebt definitiv nichts mehr. Zum nächsten Elitepack rennen.


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - Ysuran - 09.04.2017

Nein, meine Nicht-Ancient Balance macht im Endeffekt weniger Schaden, als meine Ancient Paarklinge + Nicht Ancient Paarklinge. Hab ich ausgiebig getestet.

Und warum sollte ich 40 % CC auf den Char bringen, wenn ich 100 % bei am Rand stehenden habe? Glaub mir, selbst wenn ich durch ne geherdete Gruppe laufe, critte ich fast nur. Trotz 5 % CC. Ich glaube wie gesagt, dass man fast nur max 3 Viecher gleichzeitig trifft. Selten mal 4, selbst in ner Mobmasse.

Das mit dem 100er Kältestack würde mich interessieren. Ich mach also tatsächlich mehr Schaden, wenn ich einfach nur warte bis sich das ganze auflädt? Ich hab bisher immer einfach nur die Gewitterfront gehämmert und die Kälteexplosion sofort ausführen lassen. 

Habs gestern übrigens mit Lichtblitz mal ausprobiert. Funzt einfach nicht. Auch nicht aus ner defensiven Haltung heraus. Ich brauche keine weitere Abklingzeit, weil ich darauf angewiesen bin mit meinem Zodiac-Ring die Abklingzeit von Offenbarung klein zu halten. Zusätzlich passiert es häufig, dass ich Gegner unterbrechen muss beim Casten, wegrennen o.ä.... Sukkubus rennen weg, die kann ich mit Zyklonschlag wieder einfangen, diese Schlägertypen haben ne lange Schlaganimation, die ich gern unterbreche (was nicht geht, wenn Lichtblitz gerade Abklingzeit hat...). Also sorry, hier hab ich gestern ausgiebig getestet und ich kann von Zyklonschlag einfach nicht weg gehen.

Witzig, dass du CoE ansprichst, denn mit dem Spiel ich gar nicht. Ich wüsste auch nicht, was ich dafür rausnehmen sollte?! Im Cube hab ich Zodiac Ring, damit ich möglichst durchgängig Offenbarung habe (50 % Dmg Reduce). Ansonsten spiel ich mit Windrose und dem Amu (50 % Damage Reduce) und Einheit (nochmal 50 % Damage Reduce). :/


RE: Legendäre Edelsteine - Welche lohnen? - isayara - 09.04.2017

So, ich hab das mal kurz angetestet (nur mit 800P).

ich mache einen 70er in 8min (allerdings mit dem Sunkuko Set, welches ja dafür vorgesehen ist). Ist aber total behindert zu spielen, durch den unnötigen Gürtel. Mit Innas schaffe ich das auch, nur dauert das ewig (13min und kein optimiertes Gear). Man braucht hier eine Unmenge an Toughness, damit man den gringen Schaden auch anbringen DARF. Verderben der Geschlagenen war allerdings kein Stein den ich verwendet habe. Schmerzverstärker war hier deutlich effektiver. Selbst Gogok ist effektiver, da der Boss Oneshot ist. Hab ohne Zodiac gespielt, mitein bissel CDR und halt COE.
Hatte 1,5mio DPS.

Mit dem Innas mache ich (immer noch mit 800P) einen 75er in 5min mit Shenlong Generator, mit EP+Verbündeten und Cyclone Strike in weniger als 5min. LTK geht auch richtig flott.

Und wichtig bei dem Test, ohne sterben oder gar in die Gefahr zu kommen, bei EP+Verbündeten kann ich mir noch eine Tasse Kaffee zwischendurch holen.