Auf Hardcore ereignete sich im Laufe der letzten Woche ein Problem, welches nicht zu vernachlässigen ist und die Entwickler nun dazu gezwungen sah, in Patch 1.0.7 einen Fix einzubinden:

Wer in Hardcore momentan in öffentlichen Spielen verweilt, kann per Vote-Kick aus dem Spiel befördert werden. Vorausgesetzt die Spieler sind einheitlich dafür, verlässt der gekickte Spieler augenblicklich das Spiel. Dies kommt einem Disconnect gleich, bei dem der Spieler ca. 10 Sekunden weiterhin im Spiel bleibt, bis der Server dies registriert und den Spieler wiederum entfernt. In diesen 10 Sekunden ist es in der jüngeren Vergangenheit oft zu forcierten und damit sehr ärgerlichen Toden von Hardcore-Charakteren gekommen.

hallehelden_newsbild

Dieser Umstand wird nun höchstwahrscheinlich in Patch 1.0.7 gefixt werden. Community-Managerin Lylirra meldete sich zu diesem Zweck mehrmals im Laufe der letzten Wochen zu Wort und versprach eine Lösung hierfür zu suchen.

Diese war damit gefunden den 10 Sekunden Timer schlichtweg zu entfernen. Dies würde zwar gleichzeitig bedeuten, dass eine Möglichkeit geschaffen würde dem Tod bewusst zu entrinnen, doch wurde dies dafür in Kauf genommen die Charaktere zu schützen. Zudem man auch zugeben muss, dass es nicht sehr realitätsnah ist von einem Exploiten dieser Timerabschaffung auszugehen, wenn man bedenkt, dass zwischen der Realisierung des Spielers, dass ihm wohl der Tod blühen wird, und dem letztlichen Eintreten des Todes, meist so kurze Zeitspannen liegen, dass ein forcierter und von allen angenommener Vote-Kick recht unwahrscheinlich sein wird.

Aktuell kann dennoch bis zum Eintreffen des Patches 1.0.7 nur allen Spielern dringendst davon abgeraten werden auf Hardcore in unbekannten öffentlichen Spielen zu spielen, sollten sie dieses Risiko nicht eingehen wollen.

Während der Rat “Spiel niemals Hardcore in öffentlichen Spielen” in manchen Situationen gerechtfertigt sein mag, sehen wir hier ein, dass es sich um eine ernste Angelegenheit für Hardcore Spieler handelt und wir uns so schnell wie möglich darum kümmern wollen – idealerweise in einer Art und Weise, die Co-Op-Spiele nicht oder so wenig wie möglich beeinträchtigt.

Nach aktuellem Stand werden wir schauen, dass wir die 10-Sekunden-Bewegungsunfähigkeits-Spanne auf Hardcore und Softcore entfernen können sobald ein Vote-Kick ausgesprochen wurde. Wir wissen, dass diese Lösung Spielern in einer Weise erlauben wird die Vote-Kick-Funktion auszunutzen, um dem Tod zu entrinnen, aber es ist eben auch keine wirklich zuverlässige Überlebenstechnik und wir denken das ist immer noch hinnehmbarer, als wenn Spieler ihre Charaktere, in die sie viel Zeit investiert haben, einfach so verlieren. Wir werden weiterhin ein Auge darauf werfen und weitere Lösungsansätze diskutieren.

Das Update wird ein Client-seitiger Patch sein. Wir peilen momentan an dieses Feature in 1.0.7 einzubinden (auch wenn wir noch kein Release-Datum bekannt geben können, sind wir immerhin in der berüchtigten Phase des “bald”).

Vielen Dank an Melia für diesen Hinweis.


Das könnte dich auch interessieren