0 Kommentare

Unterschiede der Totenbeschwörer in Diablo 2 und Diablo 3 – wer ist der bessere Necro?

Die gestern mit Diablo 3: Rise oft he Necromancer erschienene Klasse Totenbeschwörer Verfluchte, Beschwor und Vergiftete bereits in Diablo 2 Gegner mit großem Erfolg.  Doch wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen dem neuen Totenbeschwörer in Diablo 3 und dem alten aus Diablo 2?

diablo3-rise-of-the-necromancer-buch_news

In einem ansehnlichen Video stellt Youtuber Rhykker die Skills des Necromancers aus Diablo 2 jenem in Diablo 3 gegenüber. Skill für Skill wird miteinander verglichen und ausführlich auf die unterschiedlichen Umsetzungen des Totenbeschwörers in den zwei Diablo-Teilen eingegangen.

Diablo 3 Totenbeschwörer Builds und Skills

diablo2-totenbeschwörer-skeletteSo wird altes Wissen noch einmal aufgefrischt und der geneigte Spieler erfährt, wie die gigantische, aber eher schwache –  Skelettarmee in Diablo 2 die Server zwecks Dupe-Absicht (Als Dupe bezeichnet man ein Dupliziertes Item, welches durch Lags zustande kam) an den Rande der Belastbarkeit brachten und wie klein die automatisch nachspawnende Skelettarmee in Diablo 3 vergleichsweise ist.

Welche Skill-Mechanik gleichgeblieben ist, welche Totenbeschwörer-Fertigkeit nur noch den Namen aus Diablo 2 trägt und welche Skills sich „besser anfühlen“, erfahrt ihr in diesem Video.

Anzeige: Auch in Diablo Romanen kommen die Totenbeschwörer vor

Welcher Totenbeschwörer gefällt euch besser?

Habt ihr schon eure ersten Runden mit dem Totenbeschwörer durch Sanktuario gedreht? Wenn ja, verratet uns doch mal, ob euch der Totenbeschwörer aus Diablo 2 besser gefällt oder der Diablo 3 Necromancer und wo ihr die gravierendsten Unterschiede seht? Diskutiert mit im Diablo 3 Totenbeschwörer Forum, auf Facebook und natürlich in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

2

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz