Treasure Goblin erst nach Release mit individuellen Gold-Drops

  • Freitag, 27.04 2012 - 5:16 Uhr
  • von Freynan

Schon seit etwas längerer Zeit beobachteten Spieler der Diablo 3 Beta eine gewisse Auffälligkeit beim sogenannten Treasure Goblin, auch Treasure Seeker genannt, jener Kreatur, die, einmal getroffen, wie von der Tarantel gestochen losläuft, dabei mit Gold und bei weiteren Treffern zunehmend wertvolleren Items um sich wirft, während sie versucht durch ein Portal zu entkommen. Obgleich im dritten Teil der Diablo-Serie ja jeder Spieler seinen eigenen und für andere nicht sichtbaren Loot erhält, verschwanden die vom Goblin verteilten Goldmünzen, wenn andere Spieler darüber liefen, wie im folgenden Video zu sehen.

treasure-seeker Nun meldete sich Community Manager Vasadan mit einem Beitrag zu diesem Thema und erklärte – getreu dem Motto: “It‘s not a bug, it‘s a feature” -, dass es sich hierbei eigentlich um Absicht handelt und auch die Tatsache, dass das Gold, welches der Treasure Goblin verteilt, für alle Spieler einer Gruppe sichtbar und auch aufzusammeln ist, gewollt sei. So sollten alle Spieler dazu animiert werden, dem flinken Kerl nachzujagen. Dennoch werde man in einem Patch nach der Veröffentlichung ihn nun wieder Gold fallen lassen, welches nur der einzelne Spieler sehen können wird.

“Danke für euere weiteren Meldungen. Die Qualitätssicherung konnte dies intern reproduzieren und hat es den Entwicklern vorgelegt.

Und hier wird die Sache interessant: Es ist offenbar beabsichtigt, dass der Treasure Goblin global Gold für die gesamte Gruppe fallen lässt, um diese dazu zu animieren, ihn zu jagen. Dies wird jedoch nicht richtig im Spiel erklärt, was bei den Spielern Verwirrung auslöst. Wir konnten ebenfalls bestätigen, dass der Treasure Goblin nur Gold und keine Gegenstände global fallen lässt.

Die Entwickler haben entschieden, dies zu ändern und den Treasure Goblin nun für jeden Spieler individuelle Mengen an Gold fallen zu lassen. Diese Änderung wird jedoch noch nicht zur Veröffentlichung greifen, sondern soll in einem späteren Patch nachgeliefert werden.”


Das könnte dich auch interessieren