Manchen wird bereits aufgefallen sein, dass die allseits beliebten Schatzgoblins kurzzeitig immun gegen jegliche Schäden sind, wenn sie vor dem Loslaufen getroffen werden. Community Manager Lylirra bestätigte nun im amerikanischen Battle.Net-Forum, dass es sich dabei um ein Feature handelt. Wichtig war den Entwicklern, dass die Goblins zumindest die Möglichkeit haben die Flucht anzutreten und nicht bei der ersten Sichtung aufgrund der hohen Spieler-DPS sofort umfallen. Gleichzeitig machte Lylirra jedoch klar, dass diese Immunität nur in den ersten Momenten des Kampfes auftauchen sollte und alles weitergehende eher ein Bug darstellen dürfte.
schatzgoblin_newsbild
An anderer Stelle wurde die Frage aufgeworfen, ob die mit hohen Monsterpowerlevel verbundenen Lebenspunkte der Goblins eventuell herabgesetzt werden könnten. Auch hier nahm Lylirra Stellung und ließ verlauten, dass die Skalierung der Goblin-HP in Bezug auf das Monsterpowersystem etwas aus dem Ruder gelaufen sei. Zwar sei anfangs diese Skalierung mit dem Ziel vorgenommen worden, die Goblins zu einer kleinen Herausforderung zu machen, doch ist den Entwicklern ebenso nicht das eher negative Feedback der Spielergemeinde zu diesem Thema seit Patch 1.0.5 entgangen. Aktuell wird in der Hinsicht über eine Lösung nachgedacht, genaueres konnte man zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht sagen. Es bleibt abzuwarten, ob ein weiteres Mal die “Nerfkeule” geschwungen werden wird.

Tatsächlich ist die Immunität beabsichtigt, damit die Goblins die Möglichkeit haben Ihre Rolle im Spiel wahr zu nehmen, sobald sie entdeckt wurden (d.h. damit sie Zeit haben zumindest ansatzweise wegzulaufen, bevor sie niedergemetzelt werden). Diese Immunität existiert übrigens seit Diablo 3 – Launch und wurde seither nicht verändert. Nennenswert ist jedoch auch, da Goblins dank Monsterpower nun weit mehr Lebenspunkte haben können, dass jeglicher ausgeteilter Schaden nun wertvoller ist. Die Immunität sollte somit um einiges besser zu spüren sein. Sollte die Immunität also ausnahmsweise nicht nur in den ersten Sekunden des Kampfes auftreten, so steht es jedem frei diesen Bug zu melden.

Als wir ursprünglich entschieden wie die Lebenspunkte der Schatzgoblins mit dem Monsterpowersystem skalieren, wollten wir sicherstellen, dass diese eine Chance gegen eure Helden haben, und sie so zu einer angemessenen Herausforderung machen. Wir dachten die Skalierung würde passen, aber nach gründlicher Analyse eures Feedbacks seit 1.0.5 müssen wir eingestehen die Messlatte zu hoch gehangen zu haben. Wir sind bereits dabei nach Möglichkeiten der Herabsetzung der Goblinlebenspunkte nachzudenken, haben jedoch bis dato noch keine genauen Pläne parat.

Nebenbei gab es von Seitens Blizzard mal wieder eine neue Bannwelle. Auch diesmal macht Blizzard noch einmal deutlich, dass mit Usern, die Drittprogramme nutzen um sich Vorteile im Spiel zu verschaffen, rigoros umgegangen wird. Genannt wird diesmal insbesondere ein neu auftretender Hack, welcher den Zoom des Spiels so vergrößert, dass Monster angegriffen werden können, ohne dass sie sich wehren. Auch wir von Diablo-3.net können nur davon abraten solche Tools zu nutzen, wenn einem der eigene Account und die Community wichtig ist.
zoomhack_newsbild_0


Das könnte dich auch interessieren