10 Kommentare

Diablo 3 Goblins Farmen Guide – Farmroute und Schatzgoblinarten auf einen Blick

diablo-3-ros-juwelenhorter-reich-der-schaetze_seite

Goblins können besonders begehrenswert sein. Sei es aufgrund des Reichs der Schätze, weil es mal wieder ein Schatzgoblin-Event bei Diablo 3 gibt, oder einfach weil man mal wieder Blutsplitter, Legendaries oder Edelsteine braucht.

In diesem Guide soll daher einmal erläutert werden, wo man die kleinen Racker häufiger finden kann. Es gibt eine Farm-Route, die sich in den vergangenen Monaten durchgesetzt hat, weil mit sehr wenig Zeitaufwand sehr viele Goblins gefunden werden können.

diablo-3-ros-schatzgoblin-minimap_seiteInhaltsverzeichnis

  1. Die Farmroute
  2. Die Arten von Schatzgoblins
  3. Das Reich der Schätze
  4. Sonstiges Wissenswertes über Schatzgoblins

1. Die Farmroute

Die Farmroute für Schatzgoblins in Diablo 3 besteht aus folgenden Teilen: Höhlen von Aranae (Akt 1), Nördliches Hochland (Akt 1) und Kern des Arreat (Akt 3). Da all diese Bereiche nicht im selben Akt vorzufinden sind, rentiert es sich dieses Schatzgoblin Farming im Abenteuermodus durchzuführen, denn hier kann frei zwischen den Akten gesprungen werden.

a) Höhlen von Aranae (Akt 1, 10 % Chance auf Schatzgoblin, Dauer: ca. 30 Sekunden)

Achtung: Dieser Schatzgoblin spawnt erst, d.h. man profitiert hier nicht von Blizzard-Events, bei dem immer zwei Schatzgoblins anzutreffen sind!

diablo-3-arsect-die-giftige-treppe_seite

Um diesen Goblin zu farmen, sollte man sich zu den Höhlen von Aranae in Reaper of Souls porten. Dort angekommen läuft man nach nordosten und sucht nach Stufen. Gelangt man in eine Sackgasse, so liegen die Stufen auf der gegenüberliegenden Seite. Fakt ist: Die Treppenstufen liegen entweder auf der südwestlichen oder der nordöstlichen Seite.

Einmal die Treppe gefunden, läuft man den Gang entlang und gelangt zu einer kleinen Nische. Mit etwas Glück findet man hier ein seltenes Monster namens „Arsect die Giftige„. Diese wird besiegt und hinter ihr auf das „eingesponnene Opfer“ geklickt, aus dem dann ein Schatzgoblin herausläuft. Hierbei handelt es sich um ein Skript, bei dem der Schatzgoblin immer an eine vorher festgelegte Stelle rennt. Es besteht also kein Grund zur Panik, weil der Schatzgoblin davon zu rennen versucht, denn er wird immer an seinem geskripteten Ort stehen bleiben. Befindet sich Arsect die Giftige hier, so ist in 100 % der Fälle auch ein Schatzgoblin im Kokon.

diablo-3-eingesponnenes-opfer_seite

In etwa 10 % aller Versuche befindet sich hier Arsect die Giftige und ein dazugehöriger Schatzgoblin.

b) Nördliches Hochland (Akt 1, 60 % Chance auf Schatzgoblin, Dauer: 3-5 Minuten)

Das nördliche Hochland ist nicht sehr groß, aber die Rate an Schatzgoblins sehr hoch. Hier gibt es keine wirkliche Anleitung, denn hier wird einfach das gesamte nördliche Hochland nach Schatzgoblins abgegrast (nach Meinungen einiger Spieler sollte man nur in den oberen Teil des nördlichen Hochlandes schauen – wir können dies aber nicht bestätigen). Das südliche Hochland und Leorics Anwesen gehören nicht zum Gebiet hinzu und sollten auch nicht abgeklappert werden.

In etwa 60 % aller Fälle befindet sich irgendwo im nördlichen Hochland ein Schatzgoblin.

diablo-3-kern-des-arreat-goblinruns_seitec) Kern des Arreat (Akt 3, 30 % Chance auf Schatzgoblin, Dauer: 1 Minute)

Der Kern des Arreat ist sehr klein, aber dafür auch sehr fix durchlaufen, während die Goblinrate hier auch nicht die schlechteste ist. Selbst bei sehr pechbehafteten Runs sind die Runs so schnell, dass man das durchaus hinnehmen kann ab und zu keinen Goblin zu erwischen.

In etwa 30 % aller Fälle befindet sich im Kern des Arreat ein Goblin.

2. Die Arten von Schatzgoblins

Seit Patch 2.1.2 gibt es bei Diablo 3: Reaper of Souls 6 verschiedene Schatzgoblin-Arten, die unterschiedlich reagieren und beim Ableben unterschiedlich belohnen. Wir wollen diese einmal hier aufzählen und das mitteilen, was uns bereits bekannt ist:

diablo-3-normaler-schatzgoblin-ros_seitea) Normaler Schatzgoblin

Dieser Schatzgoblin ist von früher bekannt und verhält sich auch so wie man ihn kennt. Er läuft nach kurzer Zeit nachdem er angegriffen wurde davon und versucht irgendwann ein Portal zu öffnen, durch das er ins Reich der Schätze fliehen kann. Unterbrochen werden kann das nur, indem ihm Schaden zugefügt wird oder man sich weit von ihm entfernt. Der normale Schatzgoblin lässt wie gewohnt einen bunten Mix an Gegenständen, Handwerksmaterialien und Edelsteinen fallen und kann in jedem Spielmodus angetroffen werden.

diablo-3-widerlicher-sammler-schatzgoblin-ros_seiteb) Widerlicher Sammler

Der widerliche Sammler ist ein grün leuchtender Goblin in Diablo 3 und neu seit Patch 2.1.2. Während er davon läuft lässt er Handwerksmaterialien, meist in Form von seltenen Materialien fallen. Beim Ableben lässt dieser Goblin Handwerksmaterialien und manchmal Pläne (auch mehrere legendäre!) fallen, davon aber eine Menge. Widerliche Sammler tauchen in D3 nur in Nephalemportalen auf.

diablo-3-blutdieb-schatzgoblin-ros_seitec) Blutdieb

Der Blutdieb in D3: RoS schimmert violett und lässt beim Davonlaufen jeweils einen Blutsplitter fallen. Wie man bereits erahnen könnte lässt dieser Schatzgoblin beim Ableben eine Menge Blutsplitter fallen. Die Anzahl der Blutsplitter richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad, auf dem der Blutdieb umgebracht wird. Auf Qual 6 sind es ca. 400 Blutsplitter, die man erhält. Blutdiebe tauchen nur in Nephalemportalen auf.

diablo-3-arglistiger-quaelgeist-schatzgoblin-ros_seited) Arglistiger Quälgeist

Der Arglistige Quälgeist ist der begehrteste Schatzgoblin in Diablo 3. Auch ihn gibt es erst seit Patch 2.1.2. Seine besonderheit besteht darin, dass er völlig wahnsinnig geworden ist und sich beim Versuch zu entkommen ständig umher teleportiert. Schafft man es, ihn zu erwischen, wird man jedoch gut belohnt, denn der arglistige Quälgeist kann bis zu 7 legendäre Gegenstände auf einmal fallen lassen. Arglistige Quälgeister findet man in Diablo 3 nur in Nephalemportalen.

diablo-3-juwelenhorter-schatzgoblin-ros_seitee) Juwelenhorter

Der Juwelenhorter lässt beim Davonlaufen Edelsteine fallen und auch beim Ableben wird man vor die Herausforderung gestellt viele viele Edelsteine aufsammeln zu müssen. Die Stufe der Edelsteine bestimmt sich herbei wie gewohnt nach der Schwierigkeitsstufe, auf der man spielt. Juwelenhorter finden sich nur in Nephalemportalen.

 

 

diablo-3-reich-der-schaetze-juwelendieb_seiteDer Juwelendieb hinterlässt viele Edelsteine

f) Regenbogengoblin

Regengoblingoblins tauchen in Diablo 3 nur im Abenteuer- und Kampagnenmodus auf, im Abenteuermodus aber nur außerhalb von Nephalemportalen. Sie haben eine hohe Chance bei ihrem Ableben ein Portal in das Ponylevel in Diablo 3 zu öffnen. Alles zum Ponylevel, auch Whimsyshire oder Grafschaft Launebach genannt erfahrt ihr hier.

g) Schatzstrolch

Dieser Schatzgoblin ist nicht wirklich eine Neuerung, aber verdient seine Erwähnung, da er nun einmal vorkommt. Er ist ein Schatzgoblin, den man nur im Reich der Schätze antreffen kann und auch nur während des Kampfes gegen den Endgegner Gier. Dieser wirft ab und zu Schatzgoblins von seiner Schulter. Diese Schatzgoblins – in Wirklichkeit handelt es sich hier um die Schatzstrolche – haben als einzige Besonderheit, dass sie schneller verschwinden. Der erste Versuch ein Portal zu öffnen kann nicht unterbrochen werden. Allerdings verfügen diese Goblins auch über weniger Lebenspunkte.

3. Das Reich der Schätze

Das Reich der Schätze ist das Reich der Goblins und belohnt den Spieler mit sehr viel Gold und einigen legendären Gegenständen. Erreicht werden kann das Reich der Schätze in Diablo 3 durch Schatzgoblins (nur im Abenteuermodus außerhalb von Nephalemportalen!), die beim Ableben (mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit) ein Portal zu diesem Reich der Schätze eröffnen. Mehr dazu in unserem Beitrag an dieser Stelle.

diablo-3-ros-reich-der-schatze_seiteManchmal hinterlassen Goblins ein Portal ins Reich der Schätze

4. Sonstiges Wissenswertes über Schatzgoblins

Hier ein paar weitere Fakten über Schatzgoblins:

  • Befindet sich ein Goblin in der Nähe, erkennt man ihn an dem Symbol auf der Minimap
  • Man kann Schatzgoblins bereits am Sound erkennen, selbst wenn sie noch nicht auf der Minimap und im Sichtfeld zu sehen sind
  • Läuft ein Schatzgoblin aus dem Sichtfeld des Spielers, so wird er mit seinem Portal warten, bis der Spieler ihn wieder ins Sichtfeld nimmt, und zwar unendlich lang. Allerdings darf die Beschwörung des Portals noch nicht begonnen haben, wenn der Spieler den Goblin aus der Sicht verliert.
  • Wohin ein Goblin läuft, kann kontrolliert werden, denn er wird immer vom Spieler weglaufen. Will man einen Goblin also in eine Sackgasse führen, sollte man sich gegenüber der Sackgasse stellen, wenn man den Goblin angreift.
  • Manchmal gibt es einen Community-Buff von Blizzard, bei dem Schatzgoblins immer im Doppelpack auftreten.

diablo-3-schatzgoblin-community-buff_seiteBlizzard-Aktion „Schatzgoblins erscheinen immer zu zweit“

Ihr habt noch weitere Hinweise bezüglich der Goblins? Dann hinterlasst doch bitte einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

1

Verfasse eine Antwort

10 Kommentare auf "Diablo 3 Goblins Farmen Guide – Farmroute und Schatzgoblinarten auf einen Blick"

avatar
Sortieren nach:   neuste | älteste | am höchsten bewertet
Katsumi Suno
Gast
Katsumi Suno

Korrektur: seit Patch 2.1.2 und nicht 2.0.2…oder?

Ysuran
Gast
Ysuran

Korrekt. Danke für den Hinweis! 🙂

Viennese
Gast
Viennese

wird es auch einen guide zu 100% Goblins geben?

Ysuran
Gast
Ysuran

Was sind denn 100 % Goblins? ^^

Viennese
Gast
Viennese

es gibt dungeon´s in d3 wo IMMER ein schatzgoblin ist, nur darf man denn eben suchen auf denn ebenen.
bsp. bastions tiefen 1-3 ist immer einer und gibt noch paar andere worte

Ysuran
Gast
Ysuran

Es gibt keine wirklichen Nachweise dafür, dass diese Goblins immer existieren. ^^ Ohne etwas fundiertes Offizielles oder groß angelegte Untersuchungen können wir darüber leider keinen Guide schreiben.

Viennese
Gast
Viennese

von 10 runs die 3 ebenen vorm schlächter bsp. wird man 10x einen finden nur denn darf man suchen da er sich in einer der 3 eben befindet.

kannst es ja gerne testen, ich kenn leider nur 2 orte wo das so istdenke da muss es eine pro akt geben.

torian1
Gast
torian1

habe in einem nepahlemportal ca. 30-40 schatzgoblins auf einem haufen entdeckt. bevor ich die items looten konnte, hatte ich „leider“ eine zeitüber- schreitung. waren jede menge juwelen und legends dabei. hatte jemand auch schon mal eine ansammlung so vieler goblins?

Soziologe
Gast
Soziologe

Ja, habe grade nach so nem Post gesucht! Konnte aber nur etwa 7 killen, da ich mitten in einem Bossfight war…

Marvin Fischer
Gast
Marvin Fischer

Ich kann euch nur empfehlen Höhle des Frostes aufzusuchen, Die Höhle gibt es zu 50%, manchmal findet man auf dem weg hierhin schon einen Goblin und wenn man die Höhle des Frostes bekommt und nicht die Eisschlaghöhlen hat man zu 90% nen Goblin drin + die Chance von Chiltara eines der Items für den Hirtenstab zu bekommen. Gestern Glück gehabt und Reich der Schätze bekommen. Leider nur T1 weil ich möglichst schnell Chiltara farmen wollte

wpDiscuz