Zurück   Das Diablo-3.net Forum > Off Topic > Hardware/Software/Technik

Willkommen in den Das Diablo-3.net Forum - Das beste deutsche Diablo 3 Forum.
Stay a while and listen!

Die Diablo-3.net Community grüßt dich recht herzlich. Wir freuen uns, wenn du Teil unserer Diablo 3 Gemeinschaft werden und sie aktiv mitgestalten möchtest. Lies dir - am besten vor der Registrierung - die Forenregeln durch und beherzige sie. Unter: Hilfe - Häufig gestellte Fragen, findest du Informationen zu allen Forenfunktionen.

Registriere dich jetzt!

Das Forum ist für Mitglieder werbefrei!

Viel Spaß im Diablo-3.net Forum.


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.11.2011, 15:20   #1 (permalink)
Auferstandener
 
Registriert seit: 28.11.2011
Beiträge: 4
Ascescendar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard CPU und Mainboard austauschen oder nicht?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes System:

Intel Core 2 Duo E6400, 2x 2.13GHz
Nvidia FX 5700 mit 512 MB Ram
1 GB DDR2 Ram 667 Mhz
Windows 7
Genug Festplattenspeicher

Nun möchte ich mein System möglichst kostengünstig Diablo 3 fähig machen und ich frage mich, ob ich die CPU und das Mainboard komplett verwerfen soll oder nur die Grafikkarte gegen eine Neuere im Bereich von ca 150€ kaufen soll und 2 Gigabyte Ram und die CPU sowie das Mainboard so lassen soll. Eigentlich ist die CPU ja noch ok oder? Ich kann ja die CPU und das Mainboard ja noch später aufrüsten, wenn es für spätere Spiele erforderlich ist.

Wenn ich den Speicher aufrüste und die Grafikkarte dürfte ich bis auf die CPU dann über den Empfohlenen Anforderungen sein.

Ich möchte D3 in mittleren Grafikeinstellungen flüssig spielen können, schön währe es wenn es auch in höheren Auflösungen etc. flüssig laufen würde. Als Auflösung würde ich sehr gerne 1.920 x 1.080 Full-HD nutzen.

Die Kiste ist jetzt 5 Jahre alt, damals hab ich 500€ bezahlt, am teuersten war die CPU.

Geändert von Ascescendar (28.11.2011 um 15:56 Uhr)
Ascescendar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 20:04   #2 (permalink)
Fleischerschlund
 
Benutzerbild von Nawjak
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: München
Beiträge: 735
Nawjak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also wenn mich nicht alles täuscht ist deine Grafikkarte steinalt. Ersetz lieber die, n Core2Duo ist da glaub ich nicht so schlimm.
Wenn du allerdings noch AGP hast musst du erst das Mainboard austauschen, ich glaube du tust dir keinen gefallen wenn du dir nochmal ne AGP-Grafikkarte holst, sind eh schwer zu finden mittlerweile.

Noch tollerer wird dein System, wenn du noch mehr RAM einbaust (ich empfehle auf jeden Fall über 4 GB, vielleicht sogar 8GB... und das kostet ja nur 30 €) und dazu auch noch auf ein 64bit-Betriebssystem umsteigst. Wenn dein Windows 7 nicht eh schon 64 bit ist.
__________________
Happy DuckDuckGo user.
anidb.netlast.fm
Kaffee: schwarz wie der Tod, bitter wie das Leben
I see the end now. Let's go home.
Nawjak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 21:02   #3 (permalink)
Auferstandener
 
Registriert seit: 28.11.2011
Beiträge: 4
Ascescendar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo, das Mainboard hat eine PCI Express Schnittstelle und Windows 7 ist die 64 Bit Version. Ich denke ich belasse es bei einer ca. GTX 560/ HD 6870 Grafikkarte und ca. 3 Gig mehr Ram und hoffe das Ganze in HD spielen zu können :-) Zur Not muss ich dann halt noch nachrüsten wenns garnicht geht.
Ascescendar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 21:45   #4 (permalink)
Groteske
 
Benutzerbild von Invoker
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 158
BattleTag: Invoker#2373
Invoker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...

Sorry du willst dir ne GTX 560 holen? Schlag dir diesen Gedanken ganz schnell aus deinem Kopf! Schau dir mal deinen Prozessor an der wird die Grafikkarte richtig ausbremsen. Du wirst vllt 60 - 70% von der Leistung der Grafikkarte haben.

Ich würde dir MAXIMAL zu einer GTX 285 raten. Die wird locker reichen. Ich habe selber eine GTX 260 mit einem E8400 am laufen und ich kann bis JETZT so gut wie alle Spiele auf guten Einstellungen zocken mit einer 1920x1080 Auflösung.

MfG
Invoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 23:05   #5 (permalink)
Kriechender Torso
 
Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 17
Arébor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mal ehrlich: besser gleich ein neues System holen. Eine GTX 285 in ein solches System einbauen ist doch völlige Verschwendung. Vom Stromverbrauch ganz zu schweigen...
Arébor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 00:27   #6 (permalink)
Kriechender Torso
 
Benutzerbild von Laenfyor
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 28
Laenfyor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bist du sicher das du mit dem überhaupt noch ne Aufrüstung wagen willst?

Ganz ehrlich du bekommst bei Mediamarkt schon für unter 500 Rechner die deinem Äonen vorraus sind...

Da du nur auf "mittel" aus bist genügt im Prinzip n I3 Prozessor, jedoch haben die meisten Rechner in der Preisklasse schon I5, die schon richtig gut abgehen^^

Bei der Grafikkarte ist im Prinzip nur wichtig das sie schnell ist und 1024mb hat,
ob du jetzt ne 200er,300er,400er oder 500er Serie nimmst ist egal, für mittel genügt auch 285 mit 1024 mb locker.
Achte nur darauf das du eine nimmst die X50-X90 in ihrer Serie hat,das sind immer die besseren.
Es gibt viele Leute die sich beispielsweise ne 530 holen weil sie 2048mb hat...
Das ist völliger Mist weil sie hammerlangsam ist, die 2gb sind nur als Bauernfänger gedacht...
Wenn du die Werte wie beispielsweise den Takt vergleichen willst google einfach geforce X00 Serie, dann kannst du auf Wiki gut sehen wo die Stärken und Schwächen der einzelnen Karten liegen.

Arbeitsspeicher solltest du auf jeden Fall 4gb haben und achte drauf das die 1333mhz haben und DDR3 sind,sonst ruckelts hier und da mal, 1066mhz gehen zwar auch noch mit hängen und würgen aber mit 667 ists bald schon ein Frevel an Gott so an den Start zu gehen-.-

Neu ist auf jeden Fall nicht teuer mit dem was du brauchst und du brauchst alles,denk ich mal..
Dein Rechner sieht mir nach WoW-Classic Zeiten aus,lass ihn besser sterben als ihn unnötig zu quälen,der hat die Rente mehr als verdient
Laenfyor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 04:54   #7 (permalink)
Joe
Häscher des Königs
 
Benutzerbild von Joe
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 187
Joe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Komplettrechner von der Stange halte ich ja pesönlich mal gar nichts von.
Des weiteren wäre es auch gerade jetzt ziemlich fail, sich die Brocken vor Weihnachten zu kaufen.
Ich mein dich drängt ja keiner, also nutz einfach die Zeit um dich zu informieren.
Sprich welche Hardwarekomponenten gut miteiander können unter Berücksichtigung des Preis/Leistungsverhältnis usw.
Dann kannst Du Mitte/Ende Februar immer noch zuschlagen und sicherlich Geld sparen.
Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 18:25   #8 (permalink)
Auferstandener
 
Registriert seit: 28.11.2011
Beiträge: 4
Ascescendar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Laenfyor Beitrag anzeigen
Neu ist auf jeden Fall nicht teuer mit dem was du brauchst und du brauchst alles,denk ich mal..
Dein Rechner sieht mir nach WoW-Classic Zeiten aus,lass ihn besser sterben als ihn unnötig zu quälen,der hat die Rente mehr als verdient
Kannst wohl hellsehen na die Rente hat er schon wirklich verdient :-)

Ich denke ich investiere 250 Euro mehr für ein Mainboard (ca 80€), CPU (i5-2500 ca 160€), Speicher 4 Gigabyte 1333er Speicher (ca 20€ ist ja aufrüstbar evtl hol ich noch nen 2. Riegel dazu) und eine GTX 560 oder eine Ati HD 6870 (ca 160€). Festplatte behalt ich meine Alte, Gehäuse auch, CPU Lüfter kostet nochmal kA evtl 30€? Also fürn neuen PC in altem Gehäuse ca. 450€. Wie gesagt Gehäuse, Netzteil (420W) und DVD Laufwerk und Festplatte bleiben beim Alten, hoffe mein Netzteil reicht von der Leistung noch aus, dürfte aber passen, wenn ich mir die maximale Leistungsaufnahme der einzelnen Komponenten anschaue.

Geändert von Ascescendar (29.11.2011 um 18:48 Uhr)
Ascescendar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2011, 07:37   #9 (permalink)
Auferstandener
 
Registriert seit: 03.12.2011
Beiträge: 1
Urigellar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hol dir wenn das Game rauskommt zwei 2 GB DDR2 800er Riegel oder vier 1GB DDR2 800er Riegel oder gar 1066er Ram wenn dein Mainboard dies unterstützt und noch eine Grafikkarte im unteren Preissegment für 80€, z.B. ATI Radeon HD 6770 von Blizzard als High eingestuft. Da du nicht die Ansprüche hast in hoher Auflösung zu spielen dürfte sich das Spiel zumindest bei mittleren Grafikeinstellungen flüssig spielen lassen. Wenn du allerdings den Anspruch hast in hohen Grafikdetails zu spielen und jeden Schatten sehen willst oder auch andere Games mit höheren Anforderungen zocken willst, dann lege dir einen neuen Rechner zu!

Kleiner Tipp, kauf dir erst einen neuen Rechner wenn die DDR4 Speicher draussen sind. Erste Module sollen bereits 2012 auf den Markt kommen, bezahlbar wird das meiner Meinung nach erst 2014, bis dahin soll auch Projekt Titan erscheinen, dann kannst du bis dahin das Geld das du gespart hast zurücklegen und dir dann komplett neue Hardware zulegen. Die Taktrate von DDR4 ist wie gewohnt doppelt so hoch wie die des DDR3 Speichers bei geringerem Stromverbrauch. Ansonsten müsstest du jetzt mehr Investieren und hättest dann trotz Neuanschaffung noch die alte DDR3 Gurke, wo es schon DDR4 gibt.

Bei HD Auflösungen dürfte die GPU, insbesondere wenn Detaileinstellungen wie AA aktiviert sind, eher das Nadelöhr sein als die CPU, denn die GPU hat dann mehr zu schaffen, sodass die CPU nicht soviel Daten nachliefern muss. Daher dürfte die CPU die GPU jetzt nicht sooo sehr ausbremsen, wenn die CPU ne Core 2 Duo ist. Je stärker deine GPU belastet wird durch Grafikberechnungen, desto weniger muss deine CPU nachliefern, viel wichtiger ist die GPU, allerdings stimmt es, dass die CPU die GPU ausbremst, wenn die CPU mit der Datenlieferung nicht nachkommt, dies hängt aber vom Spiel und von der Auflösung ab. Mehr Grafikeffekte, höhere Auflösungen, mehr Grafikdetails beanspruchen die GPU mehr, sodass die CPU kaum mehr Daten nachliefern muss. Es könnte also sein, dass du mit einer aktuellen CPU im Midrange Bereich kaum mehr FPS bekommst, als mit deiner CPU, bei sonst gleicher Hardware, da das Game eher GPU lastig ist.

D3 dürfte auf jedem Durchschnittsrechner von vor 3 Jahren in mittleren Details locker laufen, wie man es von Blizzard gewohnt ist. Im Notfall kannst du immer noch die CPU ein wenig übertakten, deine CPU soll dafür auch gut geeignet sein, sodass du deinen CPU Takt auf über 2,4 Ghz hochschrauben kannst, da dürfte für Diablo 3 locker auch für höhere Grafikauflösungen ausreichen, ich denke sogar aus dem Bauch heraus, dass ein Dualcore mit mehr als 3ghz kaum mehr bringen würde.

Geändert von Urigellar (03.12.2011 um 10:38 Uhr)
Urigellar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0