34 Kommentare

Patch 2.1.0

diablo-3-sword-and-book_seite

Patch 2.1.0 ist der erste große Content-Patch nach dem Release der ersten Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls.

Auf dieser Seite findet ihr eine Vorschau auf alle neuen und veränderten Inhalte, die der Patch mit sich bringen wird. Zu vielen Bereichen findet ihr weiterführende Links zu anderen Seiten, in denen wir das jeweilige Feature bereits ausführlich beleuchtet haben.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und noch mehr Spaß dabei, all diese Dinge am Mittwoch selbst zu erleben, wenn der Patch nach langer Wartezeit endlich in Europa erscheint!

Patch-Release: 27.08.2014

Inhaltsverzeichnis

Saison-Modus

Mit Patch 2.1.0 werden Saisons als neuer Spielmodus eingeführt. Einen ähnlichen Spielmodus gab es bereits in Diablo 2. In Diablo 3 funktionieren sie im Prinzip ähnlich, allerdings gibt es auch einige zusätzliche Features im Vergleich zu früher.

diablo-3-saison-1-info-ptr-patch-21_seite diablo-3-season-1-ptr-patch-21-charakterauswahl_seite

In einer Saison kann man mit einem Charakter komplett von vorne anfangen. Es ist wie der Hardcore-Modus ein abgetrennter Modus, in dem man keinen Zugriff auf Charaktere, Items, Gold, Erfahrung, Paragonlevel oder Handwerker aus einem der anderen Modi besitzt. Außerdem wird eine Saison immer nur über einen bestimmten Zeitraum verfügbar sein, bevor alle Fortschritte in den normalen (Softcore oder Hardcore) Modus übertragen werden und eine neue Saison beginnt.

Die erste Saison startet am Freitag, den 29.08.2014 um 21:00 Uhr!

Alle Infos zum Ablauf zusammengefasst:

  • Saisons werden einen neuen Spielmodus in Diablo 3 darstellen.
  • Bei der Erstellung eines Charakters wird man auswählen können, ob es ein Saison oder ein Hardcore-Saison Charakter sein soll. Zusammen mit den normalen Softcore und Hardcore Modi gibt es dann vier verschiedene Arten von Charakteren.
  • Aktuell existierende Charaktere werden nicht in Saison-Charaktere konvertiert werden können.
  • In einer Saison werden alle Charaktere bei Null starten. Das bedeutet: Kein Gold, keine Paragonlevel, eine leere Truhe und keine gelevelten Handwerker. Man wird auch nicht mit Nichtleiter-Charakteren zusammen spielen können. Die Trennung wird dann so sein, wie sie heute schon zwischen Softcore und Hardcore existiert.
  • Eine Saison wird nur über einen bestimmten Zeitraum laufen, bevor eine neue Saison startet. Die Entwickler planen momentan mit Laufzeiten von 2-3 Monaten. Zukünftige Saisons könnten aber davon abweichen.
  • Spätere Saisons könnten sogar veränderte Grundvoraussetzungen im Spiel beinhalten. Dazu gibt es aber noch keine Details.
  • Nach dem Ende einer Saison werden alle Charaktere inklusive Items, Gold, Paragonlevel und allen erreichten Fortschritten in den Nichtleiter-Modus übertragen, so dass man sie dort weiterspielen kann.

Errungenschaften & Erfolge

Innerhalb einer Saison wird es sogenannte Errungenschaften geben. Das sind spezielle Aufgaben, wie z. B. das Besiegen von Malthael oder Diablo auf Qual VI, das Abschließen eines großen Nephalemportals der Stufe 30 oder das Abschließen aller fünf Akte zusammen in unter einer Stunde.

diablo-3-ptr-patch-21-saison-erfolge_seite diablo-3-ptr-patch-21-saison-errungenschaften_seite diablo-3-ptr-patch-21-saison-saisonale-erfolge_seite

Das Besondere daran ist, dass die ersten 1000 Spieler, die eine Errungenschaft erfolgreich abschließen, auf der regionalen Bestenliste verewigt werden. Mehr zu den Bestenlisten erfahrt ihr weiter unten.

Zusätzlich wird es Erfolge geben, die man nur in einer Saison abschließen kann.

Saisonspezifische Items

Innerhalb einer Saison wird es spezielle Items geben, die es nicht im normalen Modus gibt. Was das für Items sind, erfahrt ihr hier.

diablo3-saison-legendarys_news

Nach dem Ende einer Saison gehen diese Items in den normalen Itempool über, so dass sie ab diesem Zeitpunkt auch von Nicht-Saison Spielern gefunden werden können. Mit jeder neuen Saison wird es auch neue saisonspezifische Items geben.

Große Nephalemportale

Die großen Nephalemportale sind eine Abwandlung der bereits bekannten Nephalemportale. Sie sind als Endgame-Feature angelegt und sollen in Verbindung mit den neuen Bestenlisten für mehr Wettbewerb unter den Spielern sorgen.

diablo3-ptr-patch-21-greater-rift-trial-keystone_news

Außerdem kann man in diesen Portalen die neuen legendären Edelsteine finden und aufwerten. Alle Infos zu den Steinen findet ihr hier.

Wir haben zu den großen Nephalemportalen auch bereits eine Übersicht verfasst, welche ihr hier finden könnt.

Screenshot321 diablo3-ptr-patch-21-greater-rift-trial-keystone-nephalemobelisk_news diablo3-patch21-ptr-tiered-rift-portalwaechter-belohnung_news

Alle wichtigen Infos zusammengefasst:

  • Jedes große Nephalemportale kann ein Level zwischen 1 und 100 haben. Mit jedem weiteren Level steigt das Leben und der Schaden der Monster exponentiell an.
  • Um ein großes Nephalemportal öffnen zu können, benötigt man als erstes einen „Schlüsselstein der Prüfungen„. Diesen bekommt man mit einer bestimmten Chance von den Portalwächtern in einem gewöhnlichen Nephalemportal.
  • Damit kann man ein Portal ins Reich der Prüfungen öffnen, wo man stärker werdende Gegnerwellen bekämpfen muss. Je weiter man hier kommt, desto höher kann man beim Level der großen Nephalemportale einsteigen. Man bekommt anschließend einen entsprechenden Portalstein von Orek.
  • Man hat für jedes Level 15 Minuten Zeit um es abzuschließen. Nur wenn man den Portalboss, der bei 100% Fortschritt erscheint, innerhalb dieser Zeitspanne tötet, kann man seinen Portalstein beim Nephalem-Geist Urshi aufwerten lassen, um in ein höheres Level zu kommen.
  • Je nachdem wie viel Zeit noch übrig war, können auch ein paar Level übersprungen werden.
  • Alle Zeiten werden in den neuen Bestenlisten festgehalten, getrennt nach Region, Freunden und dem eigenen Clan.
  • Innerhalb der Portale wird es keine zerstörbaren Objekte oder Truhen geben.
  • Verbindungspylone werden nur noch 15 Sekunden statt der üblichen 30 Sekunden wirken. Damit soll verhindert werden, dass Spieler zu große Vorteile bekommen, nur weil sie das Glück hatten einen solchen Pylon zu finden.
  • Es droppt kein Loot innerhalb der Portale. Damit soll verhindert werden, dass man Zeit verschwendet, indem man ständig anhalten muss, um seine Beute aufzusammeln.
  • Als Ausgleich dafür droppt der Portalboss am Ende des Levels nach seinem Ableben sehr viel Loot und sehr oft auch zwei oder mehr legendäre Gegenstände.
  • Auch die neuen legendären Edelsteine droppen beim Portalboss. Diese lassen sich ebenfalls bei Urshi aufwerten. Alles zum Aufwertungsprozess erfahrt ihr im Abschnitt über legendäre Edelsteine.
  • Die Portale sollen zukünftig auch von den Entwicklern zum Balancing der Klassen verwendet werden. In Verbindung mit den Bestenlisten lassen sich Stärken und Schwächen einzelner Klassen gut erkennen.
  • Warnung: Der Tod im Reich der Prüfungen oder den großen Nephalemportalen ist für alle Hardcore-Charaktere permanent!

Bestenlisten

Die Bestenlisten stellen ein weiteres neues Feature dar und sind dazu gedacht die eigenen Leistungen über Spielmodi hinweg, mit denen anderer Spieler zu vergleichen.

diablo-3-ptr-patch-21-bestenlisten_seite

Sie sind in drei verschiedene Bereiche aufgeteilt:

  • Große Nephalemportale
    • Bei den großen Nephalemportalen gibt es vier verschiedene Listen (Normal, Hardcore, Saisonal, Saisonal (Hardcore)).
    • Jede dieser Listen lässt sich nach Freunden, Clanmitgliedern und allen Spielern einer Region sortieren und in jeder dieser Kategorien lässt sie sich nochmal nach verschiedenen Klassen und Anzahl der Spieler sortieren.
    • Wer das höchste Level eines großen Nephalemportals in der kürzesten Zeit abschließt, steht hier logischerweise oben.
  • Saisonale Erfolge
    • In dieser Liste stehen die Spieler mit den meisten gesammelten Erfolgspunkten.
    • Auch hier lässt sich wieder nach Freunden, Clanmitgliedern und allen Spielern sortieren.
  • Errungenschaften
    • Hier gibt es 10 verschiedene Kategorien (eine für jede Errungenschaft), in denen die 1000 ersten Spieler mit Datum und Uhrzeit verewigt werden, welche die jeweilige Errungenschaft erfolgreich abgeschlossen haben.

Neue Gebiete

Der Pfuhl

Mit dem Pfuhl wird in Patch 2.1 eine neue Umgebung in Diablo 3 implementiert. Diese sollte eigentlich schon im Addon Reaper of Souls enthalten sein, hat es aber leider nicht mehr mit rein geschafft.

diablo-3-der-pfuhl-zauberer-frostsphaere_seite diablo-3-der-pfuhl-zauberer-frostsphaere-2_seite

Der Pfuhl sollte dabei eigentlich als Kanalistationslevel unterhalb Westmarks fungieren. Mit Patch 2.1 führt man dieses Level nun als mögliche Umgebung in Nephalemportalen ein. Man wird es demnach auch nur in normalen oder großen Nephalemportalen zu Gesicht bekommen und es wird auch keine neuen Gegnertypen beinhalten.

Reich der Schätze

Wenn man mit einem Level 70 Charakter ab Patch 2.1 außerhalb von Nephalemportalen im Abenteuermodus unterwegs ist und dabei einen Schatzgoblin erledigt, kann es passieren, dass dieser nach seinem Ableben neben seiner üblichen Beute auch ein Portal zurücklässt.

diablo-3-reich-der-schaetze-greeds-realm-eingang_seite diablo-3-reich-der-schaetze-greeds-realm-gold-drops_seite diablo-3-reich-der-schaetze-greeds-realm-truhe_seite

Durchschreitet man dieses, findet man sich im Reich der Schätze wieder! Ihr solltet dann euren Goldfundbonus bis zum Maximum ausreizen, denn ihr werdet ihn brauchen. Hier wimmelt es nur so von Schatzgoblins und zerstörbaren Objekten, die euch einen regelrechten Goldregen bescheren. Und das ist wörtlich zu nehmen. Auf dem PTR verlässt man dieses Level aktuell in der Regel mit mehr als 200 Millionen Gold mehr, als man es betreten hat.

Am Ende des Levels wartet dann auch noch ein Kampf mit dem überdimensional großen Schatzgoblin-König namens Greed (Gier). Dieser Kampf ist vergleichsweise schwierig, lohnt sich aber auch extrem. Neben viel Gold lässt Greed nämlich auch noch eine riesige Schatztruhe fallen, die nebenbei auch noch Teil der Todesanimation von Greed ist. 😉 Und einen Erfolg bekommt man auch noch dafür.

Diese Truhe lässt dann sogar nicht nur einmal Beute fallen, sondern kann sogar drei oder viermal „droppen“. Dazu muss man sie nur wiederholt anklicken. Mindestens ein legendärer Gegenstand ist hier garantiert, es können aber auch 3 oder 4 werden!

Außerdem ist die Truhe auch der einzige Ort im spiel, an dem der legendäre Edelstein „Gabe des Sammlers“ droppen kann. Mehr dazu im Abschnitt über legendäre Edelsteine.

Geschicklichkeit wird zu Stärke#2

Das Attribut Geschicklichkeit erhöht nicht länger die Ausweichchance. Stattdessen wird jeder Punkt Geschicklichkeit jetzt einen Punkt mehr Rüstung geben, genauso wie es Stärke tut.

Die Hintergründe dazu erfahrt ihr hier.

Leben pro Treffer wird zu Leben pro Angriff

Es heißt zwar immer noch Leben pro Treffer, aber die Funktionsweise dieses Affixes ändert sich mit Patch 2.1 von Grund auf.

Ab sofort ist Leben pro Treffer nicht mehr an die Proc-Koeffizienten der Fertigkeiten gebunden. Stattdessen wirkt es nur noch einmal mit jedem Angriff, sofern durch diesen Schaden verursacht wurde. Bei kanalisierten Fertigkeiten, wird über den entsprechenden Zeitraum eine Menge an Heilung gewährt, die einem nicht-kanalisierten Zauber entspricht.

Im Gegenzug werden die Werte für Leben pro Sekunde und Leben pro Treffer mit Patch 2.1 erhöht. Die Menge an Leben, die durch Heilkugeln von Elitegegnern und Champions wiederhergestellt wird, wird von 30% bzw. 20% auf 15% reduziert. Diese Änderungen wirken retroaktiv.

Klassenänderungen

An den Klassen in Diablo 3 ändert sich mit dem Patch auch so einiges. Und zwar soviel, dass es für diese Vorschau schlicht den Rahmen sprengen würde. An allen Klassen gab es teils einschneidende Änderungen. Neben obligatorischen Zahlenänderungen gab es auch eine Reihe von Runen, die komplett neu designet wurden und dementsprechend neue Namen bekommen haben. Auch viele Elemente haben sich geändert. Blizzard versucht dabei eine ausgewogene Verteilung hinzubekommen, die dennoch zum Wesen und Hintergrund der jeweiligen Klasse passt.

Ihr könnt alle Änderungen in den vorläufigen Patchnotes nachlesen.

diablo3-classes-klassen-mönch-hexendoktor-zauberer-barbar-daemonenjaeger_news

Items

Neuer Verbrauchsgegenstand: Ramaladnis Gabe

Waffen ohne Sockel sind in Diablo 3 in den meisten Fällen nicht zu gebrauchen, da ein Smaragd oder ein Rubin in einer Waffe zu große Vorteile bringt, um darauf verzichten zu können.

Um dieses Problem zu lösen und gleichzeitig alle Waffen wieder potentiell brauchbar zu gestalten, führt Blizzard einen neuen sammelbaren Verbrauchsgegenstand namens Ramaladnis Gabe ein.

diablo3-ptr-patch-21-ramalandis-gift_news

Damit wird es möglich sein, jeder Waffe einen Sockel hinzufügen, sofern sie noch keinen besitzt. Das Besondere ist, dass dabei kein anderer Affix umgewandelt wird, sondern dass man am Ende effektiv ein Affix mehr auf der Waffe hat.

Alle Informationen zu Ramaladnis Gabe findet ihr hier.

Höllenfeueramulett

Das Höllenfeueramulett ist ein neues herstellbares Item zum „Infernale Maschine“-Event. Es wird mit den selben Materialien hergestellt, mit denen man auch den Höllenfeuerring herstellt.

Als legendäre Eigenschaft gewährt es eine zufällige passive Fertigkeit der Klasse, die das Amulett herstellt. Träger dieses Amuletts bekommen damit also effektiv einen fünften passiven Fertigkeitenslot. Die Fertigkeit funktioniert allerdings nicht auf anderen Charakteren und das gleichzeitige Auswählen der selben Passivfertigkeit verdoppelt den Effekt nicht.

Alle Informationen zum Höllenfeuerring und dem „Infernale Maschine“-Event findet ihr hier.

Legendäre Edelsteine

Zusammen mit den großen Nephalemportalen, stellen die neuen legendären Edelsteine, welche man in den Portalen finden kann, mit Sicherheit eine der besten Neuerungen dieses Patches dar.

diablo-3-ptr-patch-21-legendary-gems-new_news
Diese Edelsteine erhält man nur als Belohnung für das Besiegen von Portalbossen in großen Nephalemportalen. Man wird sie nur in Ringe und Amulette sockeln können und sie bieten dabei zumeist sehr starke Boni an, die sogar noch stärker werden, denn man kann die Steine aufwerten.

Dazu kann man nach jedem Level eines großen Nephalemportals mit Urshi reden, bei der man dann drei Aufwertungs-Versuche hat, die man entweder auf drei verschiedene oder dreimal auf einen Stein anwenden kann. Die Chance auf eine erfolgreiche Aufwertung hängt dabei von der Stufe des zu levelnden Steins und der Stufe des Nephalemportals ab. Die Chance nimmt dabei immer weiter ab, je näher die Stufe des Edelsteins an der Stufe des geschafften Nephalemportals liegt.

Die Steine selbst besitzen zwei verschiedene Affixe und das erste der beiden kann „unendlich“ aufgewertet werden, während das zweite Affix statisch ist und mit dem Erreichen von Stufe 25 freigeschaltet wird.

Alle Informationen zu den legendären Edelsteinen, ihren Eigenschaften und dem Aufwertungsprozess findet ihr hier.

Neue saisonspezifische Items

Mit jeder neuen Saison wird es auch neue Items geben, die man in selbiger finden können wird.

In der ersten Saison wird es 13 neue Items geben:

  • 6 allgemeine Items (1 legendärer Trank, 1 Gürtel, 1 Armschiene, 3 legendäre Begleiteritems)
  • 7 klassenspezifische Items (Eins pro Klasse, nur der Kreuzritter bekommt zwei)

Nach dem Ende einer Saison werden diese Items in den normalen Itempool übergehen, so dass sie auch außerhalb einer Saison gefunden werden können.

Mehr Informationen zu allen saisonalen Items findet ihr hier.

Andere neue Items

Rolands Vermächtnis (Neues Kreuzritter-Set)

  • Setbonus (2 Teile)
    • +500 Stärke
  • Setbonus (4 Teile)
    • +100 % ‘Schildstoß’-Schaden
    • +100 % ‘Schwungangriff’-Schaden
  • Setbonus (6 Teile)
    • Treffer bei Gegnern durch ‘Schildstoß’ oder ‘Schwungangriff’ gewähren 3 Sek. lang 20 % Angriffsgeschwindigkeit, die bis zu 5-mal gestapelt wird.

Unnachgiebige Phalanx (Neuer legendärer Kreuzritter Schild)

  • Ermöglicht ‘Phalanx’, doppelt so viele Avatare zu beschwören.
  • Gilt für alle Runenvarianten.

Schadenserhöhung von Zweihandwaffen

Zweihandwaffen werden momentan von den meisten Spielern gemieden. Und das aus gutem Grund, denn ihr Schaden ist aktuell einfach viel zu gering, um mit zwei Einhandwaffen oder einer Einhand + Offhand Kombo mithalten zu können.

Mit Patch 2.1 wird der Schaden aller Nahkampf-Zweihandwaffen daher um 26-30% angehoben.

Mehr Informationen dazu findet ihr hier und hier.

Änderungen vorhandener legendärer Items & Setboni

Blizzard arbeitet weiter daran, allen legendären Items spezielle Eigenschaften zu geben, um sie spielentscheidender zu gestalten und Synergien mit bestimmten Skills und Builds zu kreieren.

Aus diesem Grund erhalten viele Items neue legendäre Affixe, die bislang ohne auskommen mussten, während alte vorhandene Affixe teilweise durch neue ersetzt oder leicht verändert werden.

Auch viele Setboni wurden komplett überarbeitet. Besonders hervorzuheben ist hier die Änderung des Sets „Pracht des Feuervogels“, welches jetzt sehr viel interessanter sein dürfte.

Alle diese Änderungen werden dabei allerdings nicht retroaktiv wirken. Ausgenommen sind hiervon nur die veränderten Setboni, die Arkanschadenerhöhung des Mondlichtschutz-Amuletts und die Schadenserhöhung aller Zweihandwaffen.

Eine Liste aller Änderungen an vorhandenen Items findet ihr hier.

Anpassungen einiger Erfolge

Einige der nur mit viel Durchhaltevermögen zu erreichenden Erfolge, werden mit Patch 2.1 etwas weniger anspruchsvoll werden.

So wird die Anzahl absolvierter Kopfgelder und getöteter Monster in Nephalemportalen für viele Erfolge stark reduziert und auch der berüchtigte Erfolg „Sterben auf rein pflanzlicher Basis“ wird ab dem Patch keine 25.000 getötete Bäume mehr benötigen, sondern nur noch 1000.

Gleichzeitig werden auch einige Bugs entfernt, die bisher das Abschließen bestimmter Erfolge verhinderten.

Nephalemportale

Der Fortschrittsbalken innerhalb der Nephalemportale wird jetzt nicht mehr nach der Anzahl der getöteten Gegner steigen, sondern nach den erlangten Erfahrungspunkten. Das führt dazu, dass große weiße Monster und Elitegegner sowie Champions den Balken deutlich stärker steigen lassen.

ros-nephalemportal-offen-orek-wizard_news

Insgesamt dauert jetzt ein Nephalemportal aber auch etwas länger, je nach Monsterdichte.

An der Eintrittsmechanik wird sich auch ein wenig was verändern. Man wird keine 5 Portalschlüsselsteine mehr benötigen, um ein Portal zu öffnen. Stattdessen wird nur noch ein Stein benötigt. Allerdings muss jeder weitere Spieler, der das Portal betreten möchte, ebenfalls einen Stein ausgeben.

Benutzeroberfläche

Auch am Interface wird etwas geschraubt. Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen:

  • In den Profilen wird es „Mini“-Charaktere geben.
  • Der Freundesliste wird eine Filterbox hinzugefügt.
  • Durch Drücken der Shift-Taste lassen sich jetzt zwei gesockelte Items ohne den Bonus der gesockelten Edelsteine vergleichen.
  • Setitems bekommen ein neues, grünes Minimap-Symbol.
  • Durch Drücken der Strg-Taste lassen sich jetzt auch die Min und Max Werte legendärer Affixe anzeigen.
  • Das gesammelte Gold der letzten 5 Sekunden wird nun mit einem Zähler unten rechts im Bild eingeblendet.
  • Es wurde eine Option für Farbenblinde hinzugefügt, die allen legendären- und Set-Items Symbole hinzufügt.

Sonstige Änderungen

Alles wiederverwerten

Dem Schmied wurden Buttons hinzugefügt, mit denen sich alle normalen, magischen und seltenen Items im Inventar auf einmal zerlegen lassen. Diese Buttons werden aber erst freigeschaltet, wenn der Schmied Level 12 erreicht.

Neues Truhenfach erhältlich

Man kann jetzt ein weiteres Truhenfach kaufen, um seine Platzprobleme etwas zu lindern.

Kadala

Bei Kadala ist es jetzt möglich klassenspezifische Gegenstände anderer Klassen zu ergamblen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

34 Kommentare auf "Patch 2.1.0"

avatar
Sortieren nach:   neuste | älteste | am höchsten bewertet
Emanuel Schulz
Gast
Emanuel Schulz

zum kotzen das ganze – dachte, nach d2 lod ist des drecks ladder / non ladder weg. nun bringen die´s wieder… laeuft das dann auch so ab, das non ladder spieler, die keine zeit/ bock haben, andauernd neu zu starten, in den ar*** gefickt sind, ala „ral tir tal sol“ ? ladder ja, aber spiel ja nicht non ladder – dann biste der gefi**** !!!!

Stormyse .
Gast
Stormyse .

finde ladder auch total beschissen, hab doch keinen Bock jedes mal wieder von vorne zu starten, da könnte ich auch Hardcore zocken….

Raphael Bayndorf
Gast
Raphael Bayndorf

DANN SPIEL HALT NICHT LADDER!!!

seb
Gast
seb

icgh werde hc ladder spielen… wird ja alles beim season ende eh auf dein main übertragen (paragon)

Guest
Gast
Guest

jup voll zum kotzen, also hab ich meine 6 chars völlig umsonst gelevelt geil

Crusher JoShi
Gast
Crusher JoShi

Was is das denn für ein dreck ??? Da bemüht man sich seine Charaktere hochzuleveln und dann kommt die ladder und macht wieder alles kaputt…. Ich hoffe die bringen die Ladder nicht mit rein.

Kayzax
Gast
Kayzax

Ihr könnt doch auch ganz normal spielen?

arbaal9
Gast
arbaal9

es gibt ladder charaktere und non ladder ihr hoschis.. d.h. mit euren alten passiert garnichts und bei chars die ihr zukünftig erstellt könnt ihr ebenfalls wählen ob er in der ladder spielen soll oder nicht und soweit ich gehört habe werden die chars am ende einer ladder auch nicht mehr gelöscht sondern in non ladder chars umgewandelt

Freezingsun
Gast
Freezingsun
Nichts ist umsonst und es zwingt euch keiner Ladder zu spielen. Non-Ladder ist dann für Leute, die nicht viel Zeit haben und lieber einen Charakter perfektionieren wollen. Ladder ist für Leute, die viele Stunden jeden Tag spielen wollen und auch Spaß daran haben sich neu alles freizuspielen und möglichst schnell hochzulvln. Bitte akzeptiert einfach, dass es verschiedene Lebenssituationen (z.B. ich als Student habe einfach viel Zeit für Hobbies) gibt und dass auch jeder eine andere Spielweise mag. Ich persönlich freu mich total auf die Ladder, weil man endlich bei 0 Gold startet und keiner mehr vom blöden AH profitiert. Endlich… Read more »
Pascal G
Gast
Pascal G

Genau weil wir alle keine Mühe Liebe und Zeit investiert haben? DAS HABEN WIR! und Blizzard geht hin und sagt: Nö fickt euch…

xylo
Gast
xylo

richtig so scheiß casuals brauch eh kein mensch 😀

Pascal G
Gast
Pascal G

So wenn Ladder kommt hat sich das erledigt. Es reicht ja schon, dass man keinerlei Legis traden kann. Aber hauptsache das Ladder-System, welches 12 Jahre alt ist einführen, großes Kino Blizzard, aber wir sind ja auch keine WOW Kunden die euch jeden Monat monetäres Gleitgel in den Allerwertesten schieben.

sinwar
Gast
sinwar

warum sollte man legs traden können, dann könntne sie ja gleich wieder das auktionshaus einführen

Joki
Gast
Joki

interessiert blizzard nicht, ob es das AH gibt. Hatte andere gründe, warum es abgeschafft wurde aber mit sicherheit würde blizzard sich nicht die kohle aus dem AH durch die finger gehen lassen 😉

Tigger
Gast
Tigger

was ist denn euer problem? für diejenigen, die keine ladder wollen/mögen, ändert sich doch garnix Oo …. ladder ist doch „nur“ ein zusätzlicher spielmodi…. keiner wird gezwungen… natürlich gibt es ladder spezifische items… aber nach jeder ladder, kann diese doch auch wieder jeder bekommen…. also wo liegt das problem? das ist kein veraltetes system, sondern ein bewährtes… 😉

Paul der Polemiker
Gast
Paul der Polemiker

Ladder ist super. Wenn ich keinen Bock drauf hab, spiel ich halt non-ladder. Weiss garnicht was die lächerliche heulerei eigentlich soll. Ist wie HC und SC halt ein „Paralleluniversum“.

Heulen die Gehirnakrobaten etwa auch weil es den HC-Mode gibt? Zumal die Ladderonly-Items bei Beendigung der Loottable für die Nonladder-Spieler noch hinzugefügt werden.

Die Chars die Ihr bisher gelevelt habt, könnt Ihr doch auch weiter spielen. Zwingt Euch ja niemand Ladder zu spielen. Und nein ich bin kein 24/7-Powerzocker.

Selten so eine unangebrachte „Whine“-Orgie gesehen…

Robin Bartels
Gast
Robin Bartels

recht hast du!

GyroonHunter
Gast
GyroonHunter

Selbst ich der nur höchstens 3 Std. in der Woche höchstens 10 Std. in der Woche D3 zocke finde es gut das es kommt 😀
Endlich mal mit dem Richtigen D3 von Vorne Anfangen & nicht mit so ein D3 wie bei Release 😀

Andreas Sanchez
Gast
Andreas Sanchez

LOL wie dumm hier manche sein und dann noch likes bekommen! Soll etwa jeder mit seinen jetzigen Items und Lvl in den Ladder Modus starten??? Ja klar dann sind die ersten 10.000 mit Para 500+ und ele. dps von 3mio first in der Liste! Seid ihr wirklich so blöd? Dann spielt wie ich einfach ganz normal weiter ohne Ladder

kucki
Gast
kucki

Es ist die Rede davon das es spezielle legendäre Gegenstände gibt die nur in der Ladder droppen sozusagen zwingt uns Blizzard die Ladder zu spielen damit wir an die exklusiven Items kommen.

Raphael Bayndorf
Gast
Raphael Bayndorf

Idiot.

Dennis Kooistra
Gast
Dennis Kooistra
Kannst du Lesen??^^ Die Items aus der Ladder Saison kommen nach Ende in die Non-Ladder Dropliste. Was ist denn jetzt noch Euer Problem??? Hört auf zu heulen und benutzt mal euer Gehirn und verarbeitet das hier geschriebene, bevor ihr euren ganzen “ Schwachsinn“ rauslasst. Das mit dem Charakterplatz, ist für die die sämtliche Spielmodi mit allen Chars spielen wollen, das einzige, wo man erstmal drüber lamentieren kann, ( Erklärung für die Wortunkundigen: Sich über einen bestimmten Grund beklagen bzw. konstruktiv diskutieren!!! ) da mit 12 bzw. 13 Characterplätzen die derzeitige Charakterobergrenze echt niedrig ist 🙁 So und jetzt können die… Read more »
Kilja Nightscream
Gast
Kilja Nightscream
Kannst du Lesen??^^ Die Items aus der Ladder Saison kommen nach Ende in die Non-Ladder Dropliste. Was ist denn jetzt noch Euer Problem??? Hört auf zu heulen und benutzt mal euer Gehirn und verarbeitet das hier geschriebene, bevor ihr euren ganzen “ Schwachsinn“ rauslasst. Das mit dem Charakterplatz, ist für die die sämtliche Spielmodi mit allen Chars spielen wollen, das einzige, wo man erstmal drüber lamentieren kann, ( Erklärung für die Wortunkundigen: Sich über einen bestimmten Grund beklagen bzw. konstruktiv diskutieren!!! ) da mit 12 bzw. 13 Characterplätzen die derzeitige Charakterobergrenze echt niedrig ist 🙁 So und jetzt können die… Read more »
Lern lesen du spast
Gast
Lern lesen du spast

Bist du behindert. Da steht doch nach der season kann man die auch im non laddermodus droppen. Und wie sowas wie du un die ganzen brain dead spasten noch dafür upvotes kriegen, dass sie einfach ihr rumgeflame mit neu anfangen etc was garnicht stimmt wiederholen, zeigt nur wie behindert ihr alle seid und das ich nichtmal lesen könnt

Kuro
Gast
Kuro

Also ich finde die ladder idee gut da ich nun mal einer bin der gerne chars neu anfangt und alles neu erarbeitet und das mit den legis ist ja wirklich nicht zum heulen da sie ja nach jeder season zu non ladder hinzugefügt werden!!!

Frank Müller
Gast
Frank Müller

Ladder hat schon in D2 eine „Zweiklassengesellschaft“ gebildet.
Wenn du wirklich gute Items farmen/schmieden willst,bist du zur Ladder gezwungen.
Ich bin sauer.

sinwar
Gast
sinwar

warum glaubt ihr alle dass die ladder eure non ladder charaktäre kaputt macht:p? wenn ihr nen rank 1 nonladder char bei diabloprogress habt, dann wird das auch nach einführung der ladder so sein.

Mericat
Gast
Mericat

mich interessiert viel mehr: gibt es mehr charplätze ?! ich habe 6 chars HC und 6 chars SC… damit habe ich keinen platz mehr für ladderchars
das wäre n echter kritikpunkt statt geweine! denn dann wär man wirklich gezwungen seine geliebten chars zu löschen um teilzunehmen oder ausgeschlossen nur weil man vor ladder aktiv spielte..

eddybbe
Gast
eddybbe

Also im Großen und Ganzen kann man anhand diesen News und den Kommentaren nur eins ablesen 🙂 und zwar, dass Blizzard wieder mal ganz gegen die Innovation steuert und einfach alte Projekte neu aufrollt, ala EA XD Aber wenigstens haben die AH abgeschafft 🙂 nach einem ganzen Jahr. Das nennt man schnelle Kundenumsetzung <- ACHTUNG IRONIE

Blizzard bleibt Blizzard, mit all ihren Macken. Das wird niemand ändern können, egal wie viel man sich beschwert. Die handeln nur nach der nächstbesten Wirtschaftlichkeit. Nicht mehr und nicht weniger

xylo
Gast
xylo

Ladder ist auch super ich werde sie spielen trotz Job man findet immer genug zeit für sein Hobby und casuals werden nie so gut sein wie die pro gamer checkt das endlich!!

preacher
Gast
preacher

Find ich super Top Sache!!!

guest
Gast
guest
Wenn Ich mir so die Kommentare hier anschaue, dann muss ich leider feststellen das die IQ Obergrenze hier bei 60 liegt. Ganz großes Kino. Ich glaube man(n) müsste Bildchen posten können dann würden sie es verstehen. 1. Ich bin kein Freund der Ladder aber ich muss auch nicht Ladder Gamen ist ja mir Überlassen. 2.Items hin oder her es macht auch keinen sinn non Ladder zu gamen irgendwann ist das Item Kontingent ausgeschöpft und es gibt nichts mehr was man Farmen kann. Fazit: Seid froh das es bald eine Ladder geben wird denn sonst habt Ihr irgendwann die Dicken Porno… Read more »
Yunus Bozkurt
Gast
Yunus Bozkurt

Dieses beschränkte Verständnis einiger kann nur abschichtlich sein bzw ein Troll.

Oder gibt es wirklich so dumme Menschen , die einfache Dinge nicht verstehen?

Heult euch doch die Seele ausm Leib, nicht wegen Ladder, sondern wegen der Tatsache das ihr … uhm .. einfach unglaublich krass blöd seid ^^

Zum Glück kann man das auch alleine spielen und ist nicht auf leute wie euch angewiesen wie in anderen „Team-Spielen“.

peace bro’s

Andreas Fischer
Gast
Andreas Fischer

Ladder ist scheisse. Ich habe immer gern mit meinen kollegen gezockt. Aber seit dem ladderrelease zocken alle nur noch ladder. Ich aber hab kein bock von vorn zu beginnen stattdessen will ich meinen paragon level weiter pushen. Na ja bin ich halt gezwungen allein zu zocken. Klar könnte ich mit randoms zocken aber das ist halt nicht das wahre.

wpDiscuz