0 Kommentare

Reaper of Souls – was erwartet uns in der ersten Diablo 3 Erweiterung?

Diablo 3: Reaper of Souls“ ist der Name des ersten Diablo 3 Addons, welches vielfach einfach mit RoS abgekürzt wird.

Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht zu alle Änderungen, welche die Erweiterung Diablo 3 Reaper of Souls mit sich bringt, wenn sie 2014 erscheint und mit ihr ein 5. Akt (Westmark), die neue Klasse Kreuzritter, ein Abenteuermodus, die Mystikerin und vieles mehr.

Diablo 3: RoS erscheint auch gemeinsam mit der Classic-Version für die Playstation 4 als „Ultimate Evil Edition“.

Diablo 3: RoS Release: 25. März 2014

Preis: Digital Download (39,99 €); Digital Deluxe (59,99 €); RoS Collector’s Edition (79,99 €)

„Diablo III: Reaper of Souls“ hier vorbestellen

Plattform: bestätigt bisher PC, PS3, PS4

Diablo 3 Reaper of Souls Beta-Test: geschlossene Beta aktuell aktiv

Die wichtigen Punkte im Überblick:

Letztes Update: 01.03.2014

[singlepic id=3600 w=590 h=400 float=]


[singlepic id=3641 w=416 h=250 float=]

Neue Diablo 3 RoS Klasse: Kreuzritter [singlepic id=3643 w=210 h=240 float=right]

Der Kreuzritter ist die neue Klasse, die ab Reaper of Souls spielbar ist. Eine Mischung aus Nah- und Fernkämpfer stellt er als „menschliche Kriegsmaschine“ dar und nutzt neben seiner Ressource „Zorn“ klassenspezifische Flegel und Schilde, um sich für die Dämonen zu wappnen. Erfahrt hier alles über Fertigkeiten, Fähigkeiten, Besonderheiten, Story und das Konzept des Kreuzritters!

Zu den detaillierten Informationen

Abenteuermodus und Kopfgelder

[singlepic id=3820 w=260 h=240 float=left]Mit dem Abenteuermodus ist ein völlig neuer Spielmodus in Diablo 3 beheimatet, der neben dem Kampagnenmodus ausgewählt werden kann. In ihm wird man die Möglichkeiten haben ohne Einschränkungen alle Akten und alle Wegpunkten zu nutzen (die Schwierigkeitsgrade wurden insoweit auch verändert!) und bestimmte Aufgaben, sogenannte Kopfgelder zu erfüllen. Als Belohnung winken unter anderem Nephalemportalschlüsselfragmente.

Zu den detaillierten Informationen

[singlepic id=3962 w=150 h=240 float=right]Nephalem-Portale

Nephalemportale – das sind Reiche, in denen nichts vorprogrammiert, stattdessen alles zufallsorientiert ist. Monster, Monsterarten, Monsterdichte, Wetter, Tageszeit, Lichteffekte und die Umgebung sind dem Helden vor dem Betreten eines Nephalem-Portals noch unbekannt.

Bei den Nephalem Rifts handelt es sich um ein Kernelement von Reaper of Souls, daher soll sich dieser Bereich nur um jene drehen.

Zu den detaillierten Informationen

[singlepic id=3778 w=260 h=400 float=right]Akt 5: Westmark und das Chaos

Mit Akt 5 kommt ein neuer Akt hinzu, der nur für Addon-Käufer zur Verfügung steht. Malthael hat Westmark korrumpiert und wartet mit neuen Monstern in der Stadt auf den Helden. Hinzu kommt das Chaos, das Schlachtfeld, auf dem Engel und Dämonen seit jeher gegeneinander kämpfen, inklusive der Festung des Wahnsinns, die noch aus Diablo 2 bekannt ist.

Bezüglich der Monster wurde die künstliche Intelligenz extrem angehoben, es gibt viele Interaktionen mit Monstern und sogar Portale, die auf dem Kopf eines Monsters sitzen und bei dessen Ableben betreten werden können.

Zu den detaillierten Informationen

Anhebung der Level-Grenze auf 70 / Neue Fertigkeiten & Runen

[singlepic id=3798 w=260 h=400 float=left]Mit Reaper of Souls wurde das Maximal-Level auf 70 angehoben. Bis man dieses erreicht hat, friert das Paragon-Level des Accounts ein und der Erfahrungsbalken sorgt wieder für normale Verhältnisse. Mit jedem Level gewinnen die Charaktere natürlich wie gewohnt an neuen Fertigkeiten und Runen. Schwarze Löcher mit der Zauberin oder ein See voller hungriger Piranhas – Reaper of Souls machts möglich.

Zu den detaillierten Informationen

Mystikerin: Verzaubern und Transmogrifizieren

[singlepic id=3648 w=260 h=400 float=right]Mit der Mystikerin, die in der ganz frühen Alpha-Version von Diablo 3 schon einmal enthalten war, wird es möglich sein Gegenstände zu verzaubern und zu transmogrifizieren.

Verzaubern meinte dabei das verändern einzelner Affixe auf einem Gegenstand. Wie oft hat man nicht schon einen Gegenstand gefunden, der perfekt war, hoher Schaden, viel kritischen Trefferschaden, Lebensraub… aber kein Sockel hat, der aber mit einem Smaragd unerlässlich ist? Damit ist jetzt dank der Mystikerin Schluss.

Transmogrifizieren wiederum ist das Verändern des äußeren Erscheinungsbildes eines Gegenstands, sodass er aussieht wie ein anderer. Damit wird es möglich sein geniale Gegenstände, die verdammt mies aussehen alltagsfähig zu gestalten, und miese Gegenstände, die wiederum extrem gut aussehen, zu präsentieren.

Zu den detaillierten Informationen

Der neue Höllenfeuerring (Level 70)

[singlepic id=4025 w=260 h=400 float=left]Einen Diablo 3 Reaper of Souls Höllenfeuerring gibt es wieder! Diesmal ist der Ring in 70er Form wieder im Spiel und ist mit einem deutlich mächtigeren Effekt und höherer Bonuserfahrung ausgestattet.

Alles zum Ring, wie man ihn beschafft und häufig gestellte Fragen dazu hier!

Zu den detaillierten Informationen

FAQ zu RoS

Wird man als Classic-Spieler mit RoS-Spielern zusammenspielen können?

Ja. Classic-Spieler werden lediglich keinen Zugriff auf den erweiterten Content, der in RoS enthalten ist, haben.

Wird in Sachen PvP etwas im Addon enthalten sein?

Nein.

RoS Videos

Gameplay-Trailer von „Reaper of Souls“

Zu weiteren Videos

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar

wpDiscuz