0 Kommentare

Diablo 3 Wissen #16 – Beim Drop gerollt

diablo3wissen_newsbild

Ein legendärer Gegenstand wird in dem Moment festgelegt, in dem er droppt.

Warum schreiben wir das? Weil es immer wieder Thema vieler Unsicherheiten ist. Das Aufheben eines Gegenstands, um irgendwelche besonderen Vorzüge zukünftiger Patches in Empfang zu nehmen, macht keinen Sinn, da der Gegenstand in Erscheinung und aller Attribute festgelegt ist, sobald er vor den Füßen liegt (einzig das Aussehen eines Gegenstands kann rückwirkend verändert werden). Momentan ist dieses Thema besonders bei Transmogrifizierungen heiß, denn viele fragten, ob Gegenstände im Addon als Transmogrifizierungsvorlage genutzt werden können, wenn sie vor Patch 2.0.1 gefunden, aber noch nicht identifiziert wurden. Wie bereits erwähnt: Nein, das Identifizieren legt nur die Details eines Gegenstands für den Spieler frei, aber legt sie nicht erst fest.

Zum Kommentar-Thread

diablo-3-legendary-beam-zweihand_seite

Was ist „Diablo 3 Wissen“?

Bei dieser Aktion handelt es sich um eine kleine Informationsreihe, die wir möglichst täglich an den User bringen möchten. In den Foren wird häufig deutlich, dass viele User über manche Detail- oder sogar Kernelemente nicht bescheid wissen. Wir möchten daher aufklären, mit interessantem, trivialem und kuriosem Wissen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz