0 Kommentare

Diablo 3 Granaten Dämonenjäger Build mit Unheilige Essenz Set [Season 11 – Patch 2.6 – Grift 90+, – Speedfarm, Solo]

Diablo 3 Dämonenjäger - Builds & Guide

Der Diablo 3 Granaten Dämonenjäger Build mit Klingenfächer-Skill und dem Unheilige Essenz Set, der in diesem Dämonenjäger Guide vorgestellt wird, eignet sich für Solo-Grifts um die Stufe 90 in jeder Season.  Eine Dämonenjäger Speedfarm Skillung gibt es ebenfalls.  Besonders profitiert der Granaten-Dämonenjäger Build von dem legendären Gürtel Höllenkatzenhüftgurt, der Granaten mehrfach auftitschen lässt und ihren Schaden enorm erhöht.

Die besten Diablo 3 Dämonenjäger Builds im Klassen-Guide

diablo3-daemonenjaeger-granaten-build-unheilige-essenz-banner

Der Granaten Dämonenjäger – Äußerst schnell und explosiv

Der Dämonenjäger ist eine schnelle Klasse in Diablo 3, die lieber aus der Ferne angreift, um schnell aus Kämpfen fliehen zu können, falls es brenzlig wird. Das allein macht diesen Helden schon gefährlich. In Verbindung mit dem Set „Die Unheilige Essenz“ und einem Build als Granaten Dämonenjäger wird der Held allerdings zu einer wahren Naturgewalt. In diesem Diablo 3 Dämonenjäger Guide  erfahrt ihr, wie ihr euch einen Granaten Dämonenjäger Build zusammenstellt und worauf ihr bei der Skillung achten müsst.

Kurzinfo zum Diablo 3 Granaten Dämonenjäger Build

Diablo 3 Guide Name: Granaten Dämonenjäger
Alternative Build-Bezeichnungen Unheilige Essenz Dämonenjäger, Grenade-FoN Demon Hunter
Spielbar auf Diablo 3 Patch X (Season 13)
Spielbar auf Diablo 3 Patch X (Season 12)
Spielbar auf Diablo 3 Patch 2.6 (Season 11) Ja
Spielbar auf Diablo 3 Patch 2.5 (Season 10)Ja
Spielbar auf Diablo 3 Patch 2.4.3 (Season 9)Ja
Spielbar auf Diablo 3 Patch 2.4.2 (Season 8)Ja
Große Nephalemportale (Max Grifts)Ja (Stufe 90+)
Solo-BuildJa
Farming oder Speedfarming BuildJa, Speedfarming
GruppentauglichNein
Supporter-BuildNein
Hardcore BuildNein
Fun-BuildNein
Letzte Änderung:

Skillung für den Diablo 3 Granaten Dämonenjäger

Aktive Skills des Granaten DHs in Diablo 3

Die aktive Skillung des Granaten Dämonenjägers in Diablo 3 ist in folgender Tabelle aufgeführt. Beachte, dass für den normalen DH Build und den Speedfarm-Build Skills geändert werden müssen – ebenso wie bestimmte Items. Ab Großen Nephalemportalen der Stufe 90 ist es zwingend Voraussetzung, dass der Dämonenjäger mit Uralten Archaischen Items ausgerüstet ist und auch das Kanais Würfel Rezept Caldesanns Verzweiflung genutzt wird. Passende Verzauebrungen sind für den Granaten DH ebenfalls notwendig, will er noch etwas höher als  bis zu Grift Stufe 90 gelangen.

SlotAktiver SkillRuneErklärungen zu den aktiven Sklls
diablo3-skills-linke-maustaste_iconGranate (Grenade) Streugranaten (Cluster Grenades) Euer Primärskill ist bei diesem Build die Fähigkeit „Granate„. Mit ihr wirft euer Dämonenjäger eine Granate, die einen Schadensbonus von 160% erhält und Gegner in einem begrenzten Radius verletzt. Bei der Wahl der richtigen Rune hat sich „Streugranaten“ als guter Kandidat erwiesen, da sie im Umkreis von 9 Metern 200% Feuerschaden verursachen. Alternativ könnt ihr die Rune „Granatengürtel“ ausprobieren, mit der ihr drei Granaten statt eine abfeuert.
diablo3-skills-rechte-maustaste_iconDolchfächer (Fan of Knives) Klingenrüstung (Bladed Armor)Euer sekundärer Skill in diesem Diablo 3 Dämonenjäger Build sollte „Dolchfächer“ Ihr verursacht nicht nur über 600% Schaden um euch herum, sondern verlangsamt die Gegner dabei auch noch. Als Rune eignet sich „Klingenrüstung„, die euch kurzzeitig 40% erhöhte Defensive verschafft.

Ihr könnt aber auch „Schattenkraft“ (Shadow Power) mit der Rune „Durch die Schatten gleiten“ (Shadow Glide) ausprobieren, wenn ihr den Dämonenjäger in diesem Diablo 3 Guide einen Speedrun-Build verpassen wollt.

Es empfiehlt sich hierbei, „Granaten“ auf die Maustaste zu legen, die ihr erfahrungsgemäß häufiger nutzt und „Dolchfächer“ oder „Schattenkraft“ entsprechend auf die andere Taste zu binden.

T1Salto (Vault)Flickflack (Tumble)Der aktive DH Skill „Salto“erlaubt es dem Dämonenjäger, schnell in einen Kampf rein und wieder raus zu springen. Durch die Rune „Flickflack“ verringert sich der Verbrauch eurer Disziplin beim zweiten Sprung um 50%. .
T2Vorbereitung (Preparation) Kräftigung (Invigoration) Mit „Vorbereitung“ stellt euer Granaten DH 30 Disziplinspunkte sofort wieder her, was in diesem Build sinnvoll ist, wenn die Disziplin mal zur Neige gehen sollte. Durch „Kräftigung“ steigt eure Gesamtmenge an Disziplin um 20 Punkte an
T3Rache (Vengeance)Dunkles Herz (Dark Heart)Mit dem Skill „Rache“ wird euer Granaten Dämonenjäger für kurze Zeit zum Avatar der Rache selbst und hat dabei ein eigenes Skillset, um immensen Schaden zu verursachen. Die Rune „Dunkles Herz“ verringert euren erlittenen Schaden in der Zeit um 50%.
T4Gefährten (Companion) (eher Speedfarm-Build

Krähenfüße (Caltrops) (eher Solo Grifts)

Wolfsgefährte (Wolf Companion)

Lebendköder (Bait the Trap)

Als letzter aktiver Skill der Granaten Dämonenjägerin in diesem Diablo 3 Guide ist „Gefährten“ eine gute Wahl, da ihr mit diesem Skill ein Tier beschwört, dass für kurze Zeit an eurer Seite kämpft.  Wenn ihr alleine oder mit anderen Spielern in einer Gruppe spielen oder Speedfarming betreiben wollt, könnt ihr die Rune „Wolfsgefährte“ nutzen. Eure Verbündeten erhalten dadurch für kurze Zeit einen Schadensbonus von 15% auf jeden ihrer Angriffe. Alternativ ist die Rune „Ebergefährte“ eine Überlegung wert, wodurch ein Eber beschwört wird und die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich zieht.

Für das Pushen höhererstufiger Großer Nephalemportale in Diablo 3 nutzen anstatt „Gefährten“ auch gerne den Skill „Krähenfüße“ mit „Lebensköder“ als Rune. Bei der Aktivierung des Skills werden Krähenfüße ausgelegt. Laufen Gegner darüber, werden sie verlangsamt und durch die Rune erhöht sich der kritische Schaden des Dämonenjägers um 10%. Dieser Skill macht aber eher Sinn, wenn ihr euch eher in den Nahkampf stürzen wollt, statt aus der Entfernung anzugreifen.

Passive Skills des Dämonenjäger Unheilige Essenz Builds

Skill-NameErklärungen zu den passiven Skills
Grenadier Bei den passiven Skills ist „Grenadier“ für den Granaten Dämonenjäger Build eure erste und die naheliegendste Wahl. Ihr erhaltet mit dieser Fähigkeit einen Schadensbonus von 10% auf eure geworfenen Granaten und vergrößert den Explosionsradius um 20%. Die riesige Granate, die bei eurem Ableben noch 1000% Waffenschaden verursacht, ist auch nicht zu verachten, allerdings sollte Sterben euer letztes Ziel sein.
Auslese (Cull the Wak)Als nächstes braucht der DH für die Passiv-Skillung „Auslese„, da ihr mit dieser passiven Fähigkeit bei verlangsamten und eingefrorenen Gegnern 20% mehr Schaden verursacht. Ihr würdet damit also sowohl eure Fähigkeit „Dolchfächer“ als auch „Krähenfüße“ noch mächtiger machen.

Wenn man weniger Schaden einsteckt und schnell mit dem DH vorankommen möchte – also besonders beim Speedfarming – kann man alternativ die passive Fertigkeit „Ruhige Hand“ (Steady Aim) in die passive Skillung des Dämonenjägers mit einbeziehen.

Bewusstsein (Awareness)Die dritte Fähigkeit, die ihr für euren Granaten Dämonenjäger nutzen solltet, ist „Bewusstsein„. Statt zu sterben, werdet ihr für 2 Sekunden unverwundbar und regeneriert 50% eurer Lebensenergie. Das heißt, dass ihr quasi immer wieder sterben und wieder auferstehen könnt. Die Fähigkeit hat allerdings einen Cooldown von einer Minute, sodass ihr euch nicht ununterbrochen in tödliche Gefahren stürzen solltet.

Als Alternative – vor allem für Speedrun-Builds der Dämonenjägerin empfiehlt sich die Rune „Taktischer Vorteil“ statt Bewusstsein zu nutzen. So gewinnt man viel Geschwindigkeit, während man auf eher nicht benötigte Zähigkeit verzichtet.

Betäubende Falle (Numbring Traps) Die letzte passive Fähigkeit ist „Betäubende Falle„. Auch dieser Skill profitiert von „Granaten“, „Dolchfächer“ und „Krähenfüßen“ und sorgt dafür, dass verlangsamte Gegner 25% weniger Schaden bei dir ausrichten.

Es gibt aber auch Builds, in denen statt der letzten passiven Fähigkeit „Hinterhalt“ (Ambush) gewählt wird, um 40% mehr Schaden zu machen, wenn ihr noch 75% eurer Lebensenergie habt. Es kommt darauf an, ob ihr eher aggressiv oder defensiv mit eurem Granaten Dämonenjäger spielen wollt. Für einen Speedfarm-Build des Granaten Dämonenjägers ist „Hinterhalt“ als passive Rune mitunter zu bevorzugen.

Items für den Granaten DH Build in Diablo 3

Rüstungs-SlotItemWerte (Stat-Priorität)
KopfVerfluchtes Antlitz (Accursed Visage)Geschicklichkeit > Sockel > Kritische Trefferchance > Vitalität
SchulternUnheilige Schultern (Unsanctified Shoulders)Geschicklichkeit  > Flächenschaden > Veringerte Abklingzeit Vitalität >
BrustKäfig der Höllenbrut (Cage of the Hellborn)Maximale Disziplin (Sek. Affix) > Sockel (3) > Geschicklichkeit > Vitalität > Weniger Elite-Schaden
HandgelenkeWickel der Klarheit (Wraps of Clarity) (BIS)

Armschienen der Nemesis (Nemesis Bracers) (Speedrun-Build)

Geschicklichkeit > Kritische Trefferchance > Feuerschaden (Elementar) > Vitalität
HändeTeuflische Greifer (Fiendish Grips)Geschicklichkeit >  Kritischer Trefferschaden > Kritische Trefferchance > Flächenschaden > Abklingzeitreduktion
HaupthandBelagerungsballiste (Fortress Ballista) (BIS)

Danettas Rache (Danetta’s Revenge) (Speedrun-Build)

Sockel (von Ramaladnis Gabe) > Waffenschaden > Maximale Disziplin (Sek. Affix) > Geschicklichkeit > Leben pro Treffer > Abklingzeitreduktion > Flächenschaden
NebenhandMorgendämmerung (Dawn) (BIS)

Danettas Trotz (Danetta’s Spite) (Speedfarm-Build)

Sockel (von Ramaladnis Gabe) > Waffenschaden > Maximale Disziplin (Sek. Affix) > Geschicklichkeit > Leben pro Treffer > Abklingzeitreduktion > Flächenschaden
GürtelHöllenkatzenhüftgurt (Hellcat Waistguard) (BIS)

Zorn des Jägers (Hunter’s Wrath)

Geschicklichkeit > Erhöhter Granatenschaden > Vitalität > Widerstand g. a. Schadensarten
BeineTiefenwühler (Depth Diggers)Sockel (2) > Geschicklichkeit > Granatenschaden > Vitalität
FüßeHöllenläufer (Hell Walkers)Geschicklichkeit > Vitalität > Widerstand g. a. Schadensarten > Rüstung
AmulettSchwur des Abenteurers (The Traveler’s Pledge)

Höllenfeueramulett (Hellfire Amulet) (Speedrun-Build)

Kritischer Trefferschaden > Kritische Trefferchance > Sockel  > Feuerschaden > Geschicklichkeit
Ring 1Die Windrose (The Compass Rose) (BIS)

Band der Habgier (Avarice Band) (Speedrun-Build)

Sockel > Kritischer Trefferschaden > Kritische Trefferchance > Fläschenschaden
Ring 2Zusammenkunft der Elemente (Convention of Elements)

Der Stein von Jordan (Stone of Jordan) (Speedrun-Build)

Sockel > Kritischer Trefferschaden > Kritische Trefferchance > Flächenschaden

Für genug essenziellen Hass beim Diablo 3 Dämonenjäger Granaten Build sorgt das Klassen-Set Unheilige Essenz ebenso, wie für einen enormen erhöhten Schaden.

Unheilige Essenz Set-Bonus

  • Set (2): Eure Hasserzeuger erzeugen zusätzlich 2 Hass und 1 Disziplin.
    Set (4): Wenn sich in einem Umkreis von 10 Metern kein Gegner befindet, wird 8 Sek. lang jeglicher erlittene Schaden um 60% reduziert und jeglicher verursachte Schaden um 60% erhöht.
    Set (6): Eure Hasserzeuger sowie ‚Mehrfachschuss‘ und ‚Rache‘ verursachen für jeden Punkt an Disziplin, über den Ihr verfügt, 40% mehr Schaden.

Als Dämonenjäger wollt ihr nahezu immer das Set „Unheilige Essenz“ ausrüsten. Dieses besteht aus „Verfluchtes Antlitz“ für den Kopf, „Käfig der Höllenbrut“ für die
Brust, „Unheilige Schultern“ für die Schultern, „Höllenläufer“ für die Füße und „Teuflische Greifer“ für die Hände. Die „Unheiligen Platten“ für eure Beine sind nicht notwendig, auch wenn sie technisch gesehen zu dem Set gehören.

Stattdessen tragt ihr die „Tiefenwühler„, da sie euren Granatenschaden erhöhen. Ebenso ist „Zorn des Jägers“ für eure Hüften das Best-in-Slot-Item, da es auch die Granaten verbessert und eure Resistenzen erhöht. für die Handgelenke wählt ihr „Wickel der Klarheit„, um den kritischen Schaden sowie euren Feuerschaden zu erhöhen. Ihr könnt aber auch die „Armschienen der Nemesis“ wählen, um einen zusätzlichen Geschwindigkeitsbonus zu bekommen.

Der „Höllenkatzenhüftgurt“ ist das Best-in-Slot-Item für die Taille. Es verbessert nicht nur eure Resistenzen und eure Lebensenergie, sondern verleiht den Granaten auch eine Chance, bis zu 5 Mal zu springen, wobei jeweils 50% mehr Schaden verursacht werden. Beim letzten Sprung besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass 800% des eigentlichen Schadens verursacht werden.

Alternativ könnt ihr auch „Zorn des Jägers“ nutzen. Dieser Gürtel hat keinen Bonus für die Granaten, steigert dafür aber die Geschwindigkeit des Angriffes. Der „Schwur des Abenteurers“ erhöht euren kritischen Schaden um 50 bis 100% und ist somit das Best-in-Slot-Item für euer Amulett. Als Alternative dazu nutzt ihr das Höllenfeueramulett, wodurch ihr bis zu 750 Punkte an Geschicklichkeitsbonus bekommt und dadurch Angriffen leichter ausweicht.

Bei den Ringen ist „die Windrose“ eure Wahl als Best-in-Slot-Item, um den eingehenden Schaden – dank Set Bonus vom „Endloser Gang-Set“ – zu verringern oder  – in Bewegung – zu erhöhen. Das „Band der Habgier“ als Alternative boostet dagegen euren kritischen Schaden.

Als Ring für die andere Hand wählt ihr dagegen entweder „Zusammenkunft der Elemente„, wodurch ebenfalls der kritische Schaden verbessert wird oder ihr nutzt den „Stein des Jordan„, wodurch der Schaden gegen Elite-Gegner bis zu 30% erhöht wird.

Bei euren Waffen gibt es nicht allzu viel Auswahl. Ihr nutzt die „Belagerungsballista“ als euer Best-in-Slot-Item für eure Waffenhand und die „Morgendämmerung“ für eure Schildhand. Ihr erhaltet durch diese Wahl nicht nur eine verbesserte Geschicklichkeit, sondern verringert durch „Morgendämmerung“ auch den Cooldown von „Rache“ um 50% bis 65%.

Wenn ihr ein wenig experimentieren und einen Speedfarm-Dämonenjäger-Build nach diesem Guide erstellen wollt, legt ihr euch in die Waffenhand „Danettas Rache“ und in eure Schildhand „Danettas Trotz„. Nicht nur verbessern sich dadurch eure Schadenswerte – die Fähigkeit Salto macht 800% mehr Schaden und erhält zusätzlich die Rune „Geschüttelt, nicht gerührt„, durch die Gegner bei euren Sprüngen zurückgeschleudert und betäubt werden.

Kanais Würfel Items für den Granaten Dämonenjäger Build

diablo3-kanais-wuerfel-ingame-banner

Folgende Affixe solltet ihr für diesen Diablo 3 Dämonenjäger Build in Kanais Würfel legen, den ihr in jedem Akt findet.

Würfel SlotsKanais Würfel AffixeErklärung
WaffeBuriza-Do Kyanon In Kanais Würfel wollt ihr zum einen „Buriza-Do Kyanon“ legen, um die Chance zu erhöhen Gegner einzufrieren und den Schaden eurer Granaten zu erhöhen.
RüstungZorn des Jägers (Hunters Wrath) „Zorn des Jägers“ in Kanaiswürfel erhöht dagegen die Geschicklichkeit des Granaten Dämonenjägers im Kampf. Statt des Zorn des Jägers Gürtel könnt ihr auch den Höllenkatzenhüftgurt in Kanais Würfel legen. Dies ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn diese eklatant shclechtere Werte aufweist.
SchmuckRing des Königlichen Prunks (Ring of the Royal Grandeur) In diesem Diablo 3 Dämonenjäger Build gestattet der Ring des „Königlichen Prunks“ das Tragen der Tiefenwühler-Hosen, statt der „Unheiligen Platten“ des DH Klassen-Sets Unheilige Essenz.

Kanais Würfel Guide: Rezepte und Tipps

Legendäre Edelsteine für den Diablo 3 DH Granaten Build

diablo-3-legendaere-edelsteine-banner_seite

Als Granaten Dämonenjäger sind drei legendäre Edelsteine in Diablo 3 für euch unabdingbar, die ihr in die Sockel von Ringen und dem Amulett einlassen müsst: „Verderben der Geschlagenen“, „Verderben der Mächtigen“ und „Verderben der Gefangenen“.

Legendärer EdelsteinErklärung
Verderben der Gefangenen „Verderben der Mächtigen“ erhöht dagegen den Schaden um 30%, wenn ihr mit eurem Dämonenjäger eine Gruppe von Elitegegnern erfolgreich erledigt habt.
Verderben der Geschlagenen „Verderben der Geschlagenen“ erhöht den Schaden gegenüber einzelnen Gegnern.
Verderben der Mächtigen Der Edelstein „Verderben der Gefangenen“ boostet wiederum eure Angriffe gegenüber betäubten oder eingefrorenen Gegnern um 15%. Ab Stufe 25 erzeugt ihr mit diesem Edelstein sogar selbst eine Aura, die Gegner verlangsamt und so den Schadensbonus gewährt, was sehr praktisch für die Spielweise des Granaten Dämonenjägers ist.

Edelsteine in der Ausrüstung des Unheilige Essenz- Granaten Builds

diablo-3-normale-edelsteine-banner_seite

Folgende normale Edelsteine solltet ihr dem Granaten Dämonenjäger spendieren:

Sockel-SlotZu wählender Edelstein
HelmsockelMarkelloser Königlicher Diamant
WaffensockelMarkelloser Königlicher Smaragd
RüstungssockelMarkelloser Königlicher Diamant (Grift Builds/ Zähigkeit)

Markelloser Königlicher Smaragd (Farm-Builds / Schaden)

Legendäre Edelsteine und Gems in Diablo 3

Paragon Punkteverteilung des Granaten Dämonenjäger Builds

diablo3-ros-guide-zauberer-electrocutioner-005-paragonpunkte

Der Granaten Dämonenjäger Build in Diablo 3 benötigt mindestens 1200 Paragonpunkte. Mit einem Non-Season-DH sollte das kein Problem sein, an die notwendige Paragonerfahrung zu kommen. In einer neuen Seasion muss man den Dämonenjäger Granaten-Build erst etwas pushen.

BasisOffensivDefensivAbenteuer
  1. Bewegungsgeschw.
  2. Hauptattribut
  3. Vitalität
  4. Maximale Ressource
  1. Kritischer Trefferschaden
  2. Kritische Trefferwertung
  3. Abklingzeitreduktion
  4. Angriffsgeschwindigkeit
  1. Widerstand g. a. Schadensarten
  2. Leben
  3. Rüstung
  4. Lebensregeneration
  1. Flächenschaden
  2. Leben pro Treffer
  3. Goldfundbonus
  4. Ressourcenkostenred.

Spielweise des Granaten Dämonenjägers in Diablo 3

Der Granaten Dämonenjäger hüpft viel und sprengt umso mehr. Ihr springt mit „Salto“ an die Gegner heran und verlangsamt sie durch euren „Dolchfächer“, um wieder zurück zu springen und „Granaten“ zu aktivieren. Bei größeren Gegnergruppen verschafft ihr euch mit „Rache“ etwas Luft und dezimiert die Gegner, um dann anschließend den Rest mit euren Granaten auszuschalten.

Spiel ihr mit „Krähenfüßen“ springt ihr erst in eine Gegnergruppe rein, legt die Falle aus und springt erneut heraus. Wird die Falle aktiviert, könnt ihr in aller Ruhe die Granaten werfen und die Feinde vernichten. „Gefährten“ und „Kräftigung“ dienen dagegen eher als Notfall-Fähigkeiten. Ihr lenkt die Gegner kurzzeitig ab, zieht euch zurück und holt euch wieder neue Disziplin, um den nächsten Angriff vorzubereiten.

„Gefährten“ lässt sich aber auch für die Offensive nutzen, da es euch ein kleines Fenster bietet, in dem die Gegner von euch ablassen, sodass ihr ohne Schwierigkeiten Granaten werfen oder euren „Dolchfächer“ verschießen könnt. Sollte alles nicht helfen, springt der passive Skill „Bewusstsein“ ein und verhilft euch zu einem zweiten Angriff nach einem drohenden Ableben.

Verlasst euch aber nicht darauf, dass ihr durch den Skill immer gerettet werden, sondern zieht euch lieber rechtzeitig zurück, um euch zu heilen, bevor die Gegner euch zur Strecke bringen. Denn das kann bei schnellen Damage Dealer Klassen wie dem Granaten Dämonenjäger schneller passieren, als euch lieb ist.

Bleibt also in Bewegung, achtet auf eure Gesundheit und versucht so viele Feinde wie möglich zur gleichen Zeit zu erledigen, um all eure Effekte richtig auszuspielen!

Begleiter für den Unheilig-Granaten-DH in Diablo 3

diablo3-begleiter-templer-hintergrundbild

Für den Granaten Dämonenjäger mit Unheilige Essenz Set ist als klassischer Fernkämpfer ist ein Templer Begleiter sinnvoll.  Er zieht die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich zieht, sodass der Dh sich eher in die erste Reihe stellen kann.

Mit seinem Ansturm-Angriff stürzt der Templer sich auf die Gegner und bindet sie im Kampf. Euer Dämonenjäger kann in der Zeit im Hintergrund bleiben und seine Granaten zünden oder Krähenfüße auslegen. Auch der Zwei-Fronten-Angriff ist mit einem Templer recht einfach, da ihr nach seinem Ansturm selbst in die Gegner springt und euch kurz danach wieder zurückzieht.

Eine Verzauberin hilft euch auf der anderen Seite mit AoE-Angriffen aus und kann eure Angriffsgeschwindigkeit erhöhen. Allerdings hält sie sich selbst im Hintergrund, sodass die Gefahr besteht, dass der Dämonenjäger schnell von Gegnern umzingelt wird und erst flüchten muss, um den Angriff neu aufzubauen.

Vom Schuft als Begleiter ist abzuraten, da seine Fähigkeiten keine relevante Ergänzung zu denen des Granaten Dämonenjägers sind. Lediglich der erhöhte Schaden ist gut, die restlichen Effekte erzeugt der Dämonenjäger dagegen selbst besser. Wer also mit Gefährten spielen möchte, sollte eher einem Templer vertrauen oder mit einer Zauberin experimentieren. Der Ganuer ist definitiv die falsche Wahl.

SlotEmpfohlene Templer Items für den Dämonenjäger Buil
ReliktBezaubernde Gunst (Enchanting Favor)
WaffeDonnerzorn (Thunderfury)
NebenhandAblenkender Frost (Freeze Of Deflection)
AmulettJohanns Essenz (The Ess Of Johan)
Ring 1Oculus Ring
Ring 2Wyrdschutz (Wyrdward)

Im Diablo 3 Begleiter Guide mehr erfahren

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz