Heute Abend beginnt um 20 Uhr deutscher Zeit mit der Eröffnungszeremonie die BlizzCon 2011. Auch wenn die ersten Besucher frühestens erst dann an die heißbegehrten Goodie Bags gelangen sollten, die in diesem Jahr unter anderem mit der Statue eines Mini-Tyrael, einem Diablo 3 Battle.net Authenticator und einem Download Code für das Murkablo WoW Pet bestückt sind, so ist es einem Fan jedoch gelungen, schon im Vorfeld eines Goodie Bags habhaft zu werden.

Unter den von ihm angefertigten und ins Netz gestellten Fotos sämtlicher Inhalte befindet sich auch das Cover des Messeplans. Auf  eben diesem Cover ist erstmals der Herr des Terrors, Diablo, in voller Größe zu sehen.

Allerdings scheint der Herr des Terrors in Diablo 3 ganz eindeutig das Geschlecht gewechselt zu haben, worauf die unverkennbar weiblichen Proportionen, die der der Dämonenjägerin nicht unähnlich sind, hindeuten. Überraschung: in Diablo 3 ziehen die Helden offensichtlich gegen “Frau Diablo” in den Kampf!

diablo-blizzcon2011-cover-weiblich_newsbild

diablo3-portrait-diablo Dieser Umstand wirft hinsichtlich der Geschichte von Diablo 3 natürlich die Frage auf, wessen Körper sich Diablo wohl bemächtigt haben könnte? Immerhin ist die Anzahl bedeutsamer weiblicher Charaktere in der Serie nicht allzu groß, weswegen sich der Kreis der infragekommenden bekannten Verdächtigen recht gut auf die mysteriöse Leah und ihre Mutter, die aus Diablo 1 bekannte Hexe Adria eingrenzen lässt. In der Diablo 3 Beta verrät Deckard Cains Ziehtochter, ihr Vater sei verschwunden, als Tristram den Dämonen anheim fiel und ihre Mutter wäre gestorben, als sie noch sehr jung gewesen sei.

diablo3-portrait-leah Es könnte also durchaus eine – wie auch immer geartete – Verbindung zwischen dem “Wanderer” (der Held aus Diablo 1, der sich nach dem Sieg über Diablo dessen Seelenstein in die Stirn rammte, woraufhin der Herr des Terrors nach und nach Besitz von ihm ergriff) und dem Zeitpunkt der Zeugung Leahs existieren. Auch wäre so zu erklären, warum ihr Vater bei der Invasion Tristrams durch die dämonischen Horden verschwand. Immerhin zog es den Wanderer bekanntlich gen Osten.

diablo3-portrait-adria Aber auch Adrias unklares Schicksaal, lässt einigen Raum für Möglichkeiten, dass sie es sein könnte, der sich Diablo bemächtigt. Immerhin soll sie laut Blizzard in Diablo 3 in Erscheinung treten, was schwer möglich wäre, wenn sie – wie Leah glaubt – tot ist.


Das könnte dich auch interessieren