Bashiok über Diablo 3 Vorbestellungen und Erscheinungstermine

  • Dienstag, 6.01 2009 - 3:13 Uhr
  • von Freynan

Das neue Jahr hat begonnen und während in großen Teilen Deutschlands Berufstätige bibbernd und frierend sich den Schnee von der Kleidung schütteln und dem Chef gegenüber ihr bedauern über die zweistündige Verspätung ausdrücken, weil hiesige Verkehrsmittel einem solchen Kälteeinbruch kaum mehr gewachsen sind, scheint es Diablo 3 Community-Manager Bashiok pünktlich in sein Büro geschafft zu haben. In seinem ersten Forenpost dieses Jahres greift er ein Thema auf, zu dem uns auch des öfteren einige E-Mails erreichen und welches in keinem Diablo 3 Forum fehlen darf:

Was hat es mit den unterschiedlichen Erscheinungsterminen von Diablo 3 auf sich, die zahlreiche Online-Händler auf ihren Seiten angeben? Auf einer Seite erscheint Diablo 3 angeblich im 3. Quartal 2009, auf einer anderen 2010 und wieder eine andere Seite hat sogar schon ein konkretes Datum parat.
Welcher Termin könnte stimmen, sind die Angaben verlässlich oder allesamt aus der Luft gegriffen?

Eingefleischte Videospielexperten und Diablo-Fans wissen natürlich: Solange Blizzard keine offiziellen Angaben zum Releasetermin von Diablo 3 macht, sind solche Händlerangaben reine Makulatur.

Diablo 3 Logo

Da es noch keine offiziellen Studien darüber gibt, wer sich nun als ausgewiesener Videospielexperte bezeichnen darf, gehen wir einmal davon aus, dass der überwiegende Teil der Leser hier sich nicht als ein solcher bezeichnen würde und die unterschiedlichen Angaben zum Erscheinungstermin von Diablo 3 als verwirrend empfindet und sich deshalb über Bashioks klare Aussage freut:

“Wie immer gilt: bis ein Erscheinungstermin von uns offiziell bekannt gegeben wird, für gewöhnlich durch eine Pressemitteilung, sind sämtliche von Händlern veröffentlichte Releasetermine reine Spekulation. Ich gebe nicht vor die Vorbestellungsbedingungen oder Regeln eines jeden Händlers zu kennen, jedoch glaube ich, dass dafür ein Releasdatum benötigt wird, um eine Vorbestellungen zu ermöglichen. Also erfinden sie eines.

Das soll nicht heißen, dass ich euch von einer Vorbestellung abraten will. Bedenkt jedoch stets, dass die Händler wahrscheinlich in einem Disclaimer eine Passage eingefügt haben, die besagt, dass das von ihnen angegebene Datum nicht unter Garantie das Releasdatum ist, und das ist es bestimmt nicht.”

In einer zweiten Wortmeldung äußerte sich Bashiok noch einmal zur automatisierten Vergabe von Attributspunkten in Diablo 3. Das folgende Zitat fast den Beitrag präzise zusammen und bedarf eigentlich keiner weiteren Ausführung.

“Mit der automatisierten Vergabe von Attributspunkten büßt man zwar geringfügig Individualisierungspotential ein, dafür gewinnt man zahlreiche Freiheiten hinzu, die es einem erlauben, wesentlich umfangreichere und interessantere Individualisierungsmöglichkeiten zu nutzen.”


Das könnte dich auch interessieren