Bashiok über Diablo 3 Skill-Runen und Health-Globes im PvP

  • Samstag, 16.04 2011 - 17:58 Uhr
  • von Freynan

Dass das neue Runensystem in Diablo 3, bei dem Runen nicht mehr länger zu mächtigen Runenwörtern zusammengesetzt werden, sondern die einzelnen aktiven Skills, sowohl in ihrer Funktionsweise als auch in ihren optischen Darstellungen, stark verändern, eines der der Hauptfeatures des dritten Teiles der Serie darstellen wird, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Noch nicht hinreichend geklärt schien hingegen die Frage, welche Optionen Spielern offen stehen, die einen Skill in seiner Grundfunktion bereits so sehr schätzen, dass sie dessen Effekt mit dem Einsetzen einer Rune ungern abändern würden und wie sicherzustellen ist, dass ein derartiger “Basis-Skill” konkurrenzfähig bleibt.

Diablo 3 Community Manager Bashiok äußerte sich diesbezüglich im offiziellen Forum wie folgt:

bashiok Für jeden Skill existiert mindestens eine Rune (in der Regel zwei Runen), die die Kernfunktion nicht verändert. Wir sind definitiv der Meinung, dass Basis-Skills brauchbar sind und auch genutzt werden, jedoch dann kombiniert mit einer Rune, die entweder die Energieressourcenkosten verringert oder den Basisschaden des Skills erhöht.

Dabei ist es äußerst schwierig, auf gewisse Bedenken einzugehen, weil es letztendlich auf das Balancing ankommt und darauf, ein Skill in seiner Grundform – gegenüber einer Variante mit einer Rune, die die Funktionsweise komplett verändert – nicht unnütz werden zu lassen. Idealerweise würden sie in einer Weise abgestimmt sein, dass beide Varianten für unterschiedliche Builds und Spielstile infrage kämen und nicht eine Skill-Runenkombination das Non plus ultra darstellt.

So sehen die manchmal für alle Zeiten kaum zu realisierenden Ziele des Spiel-Balancings aus. Bei angenommenen 550 Skills, glaube ich nicht, dass irgendjemand sich selbst betrügt und der Illusion hingibt, das Spiel ließe sich jemals perfekt Balancen (Und in manchen Fällen ist es auch besser, wenn es genau das nicht ist), auch wenn wir uns oftmals alle Mühe geben, dies zu versuchen.”

ss-20101022_013 Via Twitter wurde unterdessen verraten, dass Health-Globes in den Diablo 3 PvP-Arenen nicht zufällig erscheinen würden, da derartige Zufallseffekt im Gegensatz zum Wettbewerbsgedanken stünden, um den es in Arenen gehe. Auch könnten sich Spieler mehr dem Kampfgeschehen widmen, wenn sie wüssten, dass für eine bestimmte Zeit an einer Stelle keine neuen Heilkügelchen mehr spawten.


Das könnte dich auch interessieren